Vinschgau Cup light - ERC Ingolstadt schiesst Bozen mit 7:1 ab

 

Vinschgau Cup 2021 (Latsch/PM) Der ERC Ingolstadt hat seine Trainingslagerwoche in Latsch in Südtirol mit einem Kantersieg abgeschlossen. Zum Abschluss des Vinschgau Cup „light“ bezwangen die Panther den HC Bozen Südtirol deutlich mit 7:1. Die Lokalmatadoren waren ersatzgeschwächt angetreten, weil viele ihrer Profis aktuell mit der italienischen Nationalmannschaft bei der Olympia-Qualifikation spielen. Daher halfen die ERC-Goalies Karri Rämö und Jonas Stettmer zwischen den Pfosten der Südtiroler aus. Im Shedden-Team feierte derweil Sam Soramies sein Debüt in der diesjährigen Vorbereitung.

 

bozen ingolstadt 28082021

(Foto: Vanna Antonello)

 


 

Die Blau-Weißen legten im IceForum Latsch los, als gäbe es kein Morgen. Bereits nach 3:42 Minuten führten sie mit 3:0. Den Anfang machte Mirko Höfflin, der den Puck bereits nach 16 Sekunden erstmals versenkte. Louis-Marc Aubry und Daniel Pietta per Abfälscher erhöhten frühzeitig. Der ERC dominierte das Geschehen auf dem Eis auch weiterhin und sorgte durch Aubry im Powerplay für den 4:0-Pausenstand.

 

Genauso munter ging es im zweiten Drittel weiter. Enrico Henriquez-Morales erhöhte mit seinem ersten Tor für die Panther auf 5:0 (24.), ehe auch die Lokalmatadoren erstmals für Bewegung auf der Anzeigetafel sorgten. Leonardo Felicetti traf durch die Schoner von Kevin Reich (26.). Die Foxes konnten das Match im Mittelabschnitt ausgeglichener gestalten, auch wenn es ohne weitere Treffer in die zweite Pause ging.

 

Im Schlussabschnitt stand Stettmer im Bozener Tor und brachte sich gleich mit einigen starken Saves ein. Überwunden wurde der 19-Jährige Goalie dann aber dennoch. Zunächst machte Mat Bodie das halbe Dutzend voll (48.), Pietta erhöhte in Überzahl auf 7:1 (51.). Das war der Schlusspunkt einer Partie, der die Panther von Anfang an ihren Stempel aufdrückten.

 

Stimme zum Spiel


Panther-Coach Doug Shedden: „Bei Bozen haben natürlich viele Spieler gefehlt, aber davon haben wir uns nicht ablenken lassen. Wir wollten an unseren Automatismen und unserem System arbeiten. Das haben wir gemacht. Auch das Powerplay hat sehr gut funktioniert.“

 

Mit dem Sieg geht eine großartige Trainingslagerwoche in Latsch zu Ende. Morgen geht es für die Panther nach dem Frühstück zurück nach Ingolstadt. Am Samstag steht in der SATURN-Arena gegen die spusu Vienna Capitals die Generalprobe vor dem Start der PENNY DEL auf dem Programm.

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 682 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.