PENNY-DEL - Krefeld auch im elften Spiel in Folge ohne Punkte, knapper Sieg für Schwenningen

 

(DEL/Krefeld) (Ralf Schmitt) Das elfte Match in Folge ging für die Krefelder verloren. Obwohl das Team um Kapitän Martin Schymainski ein ganz gutes Spiel abgab. Zählbares gab es allerdings nicht zu verbuchen.

kev serc 12042021
(Foto: Ralf Schmitt)

 


Zu verbuchen gab es aber einen Abend der Debütanten. Zum einen gab Constantin Braun sein Startdebut neben Lessio und Olson im ersten Block und zum zweiten gaben Back-Up Goalie Kapteinat und Stürmer Rutkowski vom Oberligisten Krefelder EV81 ihren Einstand. Durch die Verletzung von Tyanulin war die personelle Lage noch angespannter als bisher. Deswegen griffen die KEV Verantwortlichen auf diese Alternative zurück.


Besonders der 19-jährige Maciel Rutkowski tat es seinem Kameraden Blank und Hauff nach und schnupperte Luft in der PENNY-DEL. Das Krefelder Eigengewächs hatte es sich durch seine Leistungen in der Oberliga Nord auch verdient. Ebenfalls das erste Mal in dieser Liga am Puck, wenn auch nur auf der Bank, Torhüter Nils Kapteinat. Der gebürtige Gelsenkirchener kam über die Stationen Kölner Junghaie und Löwen Frankfurt an den Niederrhein.

 

Schnuppern durften auch die Krefeld Pinguine an der eigenen Führung nach nur 52m Sekunden. Im Normalfall liegt man um diese Zeit eigentlich selber zurück. Diesmal traf der Lette Buncis nach Traumpass von Glässl kurz und trocken. Ausruhen konnten sich die Gastgeber jedoch nicht, da die Wild Wings wohl nicht an den Niederrhein gefahren waren um die Punkte da zu lassen.


Kurz und knapp, zwei Minuten später glich Pfaffengut für Schwenningnen aus und wenig spätzer gingen die Gäste mit fast dem gleichen Angriff dann in Führung. Die Familien Produktion des Spink Duos vollendete letzlich Tyler Spink (12.). Sein Zwillingsbruder Tyson hatte mustergültig vorgelegt. Krefelds Chancen wieder gleich zu ziehen, blieben durch Buncis, Niederberger und Schymainski ohne Folgen für die Gäste.

 


 


 

Im zweiten Drittel, waren der heimischen Mühen Grenzen gesetzt. Schwarz-Gelb zeigte Einsatz und Freude am Spiel. Die KEV Seite wollte sich augenscheinlich in guter Erinnerung halten. Das Team der Pinguine spielte munter mit und hatten durchaus durch zweimal Blank und zweimal Lessio ihre Möglichkeiten. Letzterer hatte wohl mit Turnbull auf Wild Wings Seite ein private Rechnungen offen. Jedenfalls lieferten sich die beiden des öfteren verbale Wortgefechte. Aber, der Tabellenvierte aus dem Süden schien immer Herr der Lage. Torlos ging dieses Drittel zu Ende. Auch weil beide Goalies einen sehr guten Tag erwischt hatte.


Sowohl Eriksson auf Seiten der Gäste, wie auch Cüpper im Pinguine Tor. Dieser Spielfilm war auch im letzten Abschnitt vorherrschend. Der KEV mühte sich um den Ausgleich. Wie so oft reichten die eingesetzten Mittel nicht aus umd den berühmten Bock noch umzustossen. Selbst das äusserste Mittel griff nicht: Cüpper machte Platz für einen sechsten Feldspieler. Es blieb bei diesem knappen Ausgang.

 

Die Pinguine gegenüber den letzten Spielen, stark verbessert, nutzten ihre durchaus vorhandenen Chance aber nicht. Morgen Abend gegen Mannheim stellen sich die Krefelder in dieser Saison zum letzten Mal vor heimischem "Publikum" vor.

 


Spiel vom 12.04.2021
Krefeld Pinguine - Schwenninger Wild Wings 1:2 ( 1.2 | 0:0 | 0:0 )

Tore:
1:0 | 1.| Buncis ( Schymainski, Glässl)
1:0 | 3.| Pfaffengut ( Bassen, Yeo)
1:2 |12.| Spink Tyl. ( Robak, Spink Tys.) PP1

 

Zuschauer: Keine

Strafen: Krefeld 4, Schwenningen 4

Hauptschiedsrichter: Benjamin Hoppe, Lasse Kopitz,
Linienrichter: Joep Leermakers, Andreas Kowert,

 


 

krefeld pinguine eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Krefeld Pinguine wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Krefeld Pinguinen in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-krefeld.de - Weitere Informationen über das Eishockey in Krefeld von eishockey-online.com.

 

 

Weitere DEL Eishockey News

 

eol trikot banner728 90

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 829 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.