PENNY - DEL - Rabenschwarzer Tag für die Schwenninger Wild Wings in Düsseldorf

 

(PENNY - DEL/Schwenningen) (BM) Vor dem Spiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Düsseldorfer EG, gab es für die Schwarzwälder eine Hiobsbotschaft: Torhüter Joacim Eriksson steht den Wild Wings vorerst nicht zur Verfügung. Schwenningens Nummer 1 reist nach Schweden, um seiner kurzfristig schwer erkrankten Mutter beizustehen. Als Backup reiste Levi Schlenker zum Auswärtsspiel nach. Düsseldorf erwischte den Auftakt nach Maß und führte nach dem ersten Drittel bereits mit 2:0. In einem kuriosen zweiten Drittel erzielten die Wild Wings zwar auch zwei Tore, Düsseldorf scorte aber gleich drei Mal. Da im letzten Drittel keine Tore mehr erzielt wurden, blieb es beim Stand von 5:2.

 

cp d1 RBM SWW21 052k

Foto: citypress

 


 

Gleich zu Beginn nahmen die Hausherren Patrik Cerveny unter Beschuss. Der Goalie blieb aber gegen Alexander Ehl Sieger. Nach noch nicht einmal zwei Minuten zog Ex-Schwenninger Matt Carey ab und traf zum ersten Mal. Sein Schuss aus der Drehung wurde noch von einem Schwenninger Spieler abgefälscht und schlug im Torwinkel ein. Auf der anderen Seite setzten sich die Wild Wings ein erstes Mal im Angriffsdrittel fest. Travis Turnbull und Johannes Huss konnten aber nicht entscheidend abschließen. Beide Teams hatten bis zum Powerbreak gute Phasen.

 

Nachdem Troy Bourke auf die Strafbank wanderte kam es für Schwenningen noch dicker: Kyle Cumiskey zog von der blauen Linie ab, Patrik Cerveny war die Sicht genommen und Ken-Andre Olimb fälschte die Scheibe in das Schwenninger Tor ab. Bis zur Pause machten die Rheinländer nochmal ordentlich Druck, kamen aber zu keinem weiteren Treffer.

 

Zu Beginn des Mitteldrittels kamen die Wild Wings zu einem Powerplay. Schwenningen fackelte nicht lange und erzielte den Anschluss. Andreas Thuresson zog per Direktabnahme ab und fand den Schläger von Troy Bourke, der im Slot abfälschte. Schwenningen kam direkt nach Wiederanpfiff zu einer guten Chance, auf der anderen Seite musste Cerveny gegen Patrick Buzas mit dem Schoner retten. Mit einem haarsträubenden Fehlpass lud Dylan Yeo die DEG ein. Alex Ehl bedankte sich und netzte komplett frei vor dem Tor ein.

 



 

Die Neckarstädter antworteten mit Druck und setzten sich lange im Drittel der Hausherren fest, konnten aber trotz mehrmaligen Abschlüssen kein Kapital daraus schlagen. Mit einem starken Save rettete Patrik Cerveny wenig später gegen Mathias From. Zum Powerbreak kam Düsseldorf erneut zu einer Überzahl. Im Slot verpasste Alexander Karachun haarscharf, bevor Matt Carey per Direktabnahme seinen zweiten Treffer erzielen konnte. Schwenningen versuchte nach der schnellen Antwort zu suchen, Hendrik Hane hatte aber etwas dagegen.

 

Niklas Sundblad stellte in der Folge seine Reihen um - mit Erfolg: Alex Weiß rückte neben die Spink Brüder und schickte Tyson auf die Reise. Der zog ab und traf durch die Hosenträger zum Anschluss. Postwendend antwortete die DEG. Maxi Kammerer stellte den alten Abstand wieder her.

 

Mit Powerplays auf beiden Seiten ging es in den Schlussabschnitt. Troy Bourke verpasste für die Wild Wings knapp. Zwar versuchten die Wild Wings immer wieder den Abschluss zu finden, Tore sprangen aber nicht heraus. Düsseldorf verteidigte clever und nahm die Zeit von der Uhr. Die Gäste fanden im letzten Drittel zu ihrem Spiel und machten viel Druck, einzig die Treffer fehlten. Da auch die Gastgeber nicht mehr treffen konnten, endete ein rabenschwarzer Tag für die Wild Wings ohne Punkte.

 

Spiel vom 01.04.2021: Düsseldorfer EG - Schwenninger Wild Wings

 

Tore:

1:0 |2.|Carey (Karachun)
2:0 |9.|Olimb (Cumiskey / Carey)
2:1 |22.|Bourke (Thuresson / Robak)
3:1 |25.|Ehl
4:1 |31.|Carey (Cumiskey / Karachun)
4:2 |36.|Tys. Spink (A.Weiss / Tyl. Spink)
5:2 |37.|Kammerer (Olimb / Jensen)

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 508 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.