PENNY – DEL - Schwenninger Wild Wings trotz verbesserter Leistung ohne Punkte gegen Ingolstadt

 

(PENNY - DEL/Schwenningen) (BM) Mit Ingolstadt gastierte ein Team, das mit zuletzt zwei Niederlagen auf Wiedergutmachung aus war. Schwenningen, nach den jüngsten Ergebnissen in einer kleinen Formkrise, versuchte dagegen zu halten. Mit Tim Wolgemuth, Hans Detsch und Louis-Marc Aubry fehlten den Gästen wichtige Spieler. Auf Seiten der Wild Wings war neben den Langzeitverletzten Emil Kristensen und Darin Olver, David Cerny nicht im Line Up. Nach torlosem ersten Drittel stellten die Gäste mit einem Doppelschlag auf 2:0. Zwar konnten die Wild Wings ausgleichen, Ingolstadt schlug in einer Schwenninger Drangphase aber eiskalt zu und sicherte sich die drei Punkte.

 

ing serc JUXX5701

Foto: Archivbild: citypress

 


 

Mit viel Tempo ging es in die Partie, Torabschlüsse waren aber zunächst Mangelware. Es dauerte knapp fünf Minuten ehe Boaz Bassen das erste Mal Gästegoalie Michael Garteig prüfte. Im Gegenzug bekam Joacim Eriksson Probleme gegen Mirko Höfflin. Schon früh hatten sich die Gäste auf die kleine Eisfläche eingestellt und checkten gut vor. Beide Teams hielten den Gegner entscheidend vom eigene Slot fern. Brenzlig wurde es nach einem Abpraller von Joacim Eriksson. Vom Schlittschuh von Tyler Spink trudelte die Scheibe aufs Tor - mit einem Hechtsprung sicherte sich der Schwede aber den Puck.

 

Kurz vor der Pause waren die Wild Wings in Überzahl. Gut 90 Sekunden dauerte es, ehe Tylor Spink nur knapp die Führung verpasste. Diese Möglichkeit sollte aber die einzige bleiben.

 

Der zweite Abschnitt begann aus Schwenninger Sicht unglücklich. Nachdem das Spiel wegen Spielverzögerung abgepfiffen wurde bekam sich Will Weber mit einem Ingolstädter in die Haare und wanderte ebenfalls auf die Strafbank. Schwenningen überstand die doppelte Unterzahl aber unbeschadet.

 

Obwohl es im weiteren Verlauf auf beiden Seiten je eine Überzahlsituation gab, blieben die ganz großen Torchancen aus. Gut fünf Minuten vor der Pause jubelten die Gäste: Frederik Storm nagelte den Puck aus kurzer Distanz unter die Latte. Der Treffer gab den Gästen Aufwind. Nur zwei Zeigerumdrehungen später stellten die Schanzer auf 2:0. Nach einem langen Pass brachte Wayne Simpson die Scheibe im Tor unter. Im direkten Gegenzug feierten dann die Schwenninger: Daniel Pfaffengut hatte im Fallen den Puck über die Linie geschoben, in der Aktion ging das Tor dann aber aus der Verankerung. Nach Ansicht des Videobeweises gab das Schiedsrichtergespann den Treffer.

 



 

Schwenningen erwischte den Auftakt nach Maß in den Schlussabschnitt. Daniel Weiß wurde vor dem Tor sträflich alleine gelassen und glich aus kurzer Distanz aus. Nun hatte Wild Wings Aufwind und kam zu guten Chancen. Brandon Defazio unterbrach diese gute Schwenninger Phase mit einem Treffer zur erneuten Gästeführung.

 

Glück hatten danach die Ingolstädter, als Daniel Pfaffengut nur den Pfosten traf. Auf der anderen Seite musste Joacim Eriksson gegen Samuel Soramies retten. Schwenningen rannte nun an und warf alles nach vorne. Mit einem Monstersave hielt Joacim Eriksson die knappe Führung fest. Auf der anderen Seite verpasste Jamie MacQueen im Slot. Als Schwenningen 82 Sekunden vor dem Ende den Torhüter zu Gunsten eines Feldspielers zog wurde es nochmals gefährlich. Garteig blieb aber gleich mehrfach gegen Andreas Thuresson der Sieger. Mit einem starken Save machte der Ingolstädter Schlussmann kurz vor dem Ende auch eine Möglichkeit von Travis Turnbull zu nichte.

 

Am Ende stehen die Wild Wings nach einer stark verbesserten Leistung erneut ohne Punkte da. Niklas Sundblad hat nun 6 Tage Zeit sein Team wieder in die Spur zu bekommen. Vor allem die ausländischen Spieler blieben zuletzt weit hinter den Erwartungen zurück.

 

Spiel vom 21.02.2021: Schwenninger Wild Wings - ERC Ingolstadt

 

Tore:

0:1 |35.|Storm (Pietta / Ellis)
0:2 |37.|Simpson (Pietta / Bodie)
1:2 |37.|Pfaffengut (A. Weiß / Möchel)
2:2 |43.|D. Weiß (A. Weiß / Pfaffengut)
2:3 |46.|Defazio (Bodie / Ellis)

 

 

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1363 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.