Krefeld mit Heimsieg gegen Wolfsburg im Magenta Sport Cup 2020

 

(Magenta Sport Cup) Krefeld/RS "Es lebe der Sport, er hält gesund und macht uns hart" das sang Reinhard Fendrich 1982. Hart ist nicht das richtige Wort, während der Corona Pandemie, indem die sportlichen Aktivitäten im Amateur und Breitensport gänzlich am Boden liegen. So war es doch verwunderlich, dass im Eishockey der Magenta Sport Cup stattfinden kann. Die Krefeld Pinguine kämpfen als eines von acht Teams um den Pokal. In Gruppe A empfingen sie die Grizzlys aus Wolfsburg und konnten sich mit 3:1 erfolgreich durchsetzen.

 

kev wob 17112020

(Foto: Ralf Schmitt)

 


Schwarz- Gelb hatte sein Auftaktspiel in Bremerhaven verloren während Wolfsburg mit einem Sieg über die Düsseldorfer EG startete. Normalerweise würde man schreiben, dass die Zuschauer eine flotte Vorstellung geboten bekamen. Das Spiel fand jedoch ohne Zuschauer statt. Die Pinguine erst seit zweieinhalb Wochen im Training, zeigten auch gleich, dass die Punkte in der Seidenstadt bleiben sollten. Neuzugang Petrakov machte bei seinem Heimdebüt auch gleich sein erstes Tor (14.) für sein neues Team. Der Ur- Krefelder Martin Schymainski schraubte zwei Minuten später sogar das Ergebnis auf 2:0 in die Höhe. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die erste Drittelpause.

Im Mittelabschnitt war Krefeld weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, jedoch verkürzte Boucher (34.) für die Gäste und so schien die Partie gegen Drittelende wieder offen zu sein. Der Krefelder Schlussmann Belov, der heute sein Debüt feierte, zeigte eine gute Leistung, war jedoch beim sehenswerten Gegentreffer der Wolfsburger machtlos. Im direkten Gegenzug war es Kris Foucalt (36.) der mit dem 3:1 den alten Abstand wiederherstellte und keine Zweifel am Willen der Pinguine aufkommen ließ, die drei Punkte am Niederrhein zu behalten.

 

Dass im letzten Drittel die beiden Mannschaften das vorgelegte Tempo nicht aufrecht erhalten konnten, war nicht verwunderlich. Zwar versuchten die Gäste das Spiel nochmals zu drehen, doch die Krefelder Abwehr stand sicher und brachte die führung über die Zeit und die drei Punkte gingen an die Pinguine. Mit 13 neuen Spielern, zeigten die Krefelder Pinguine eine sehr ansprechende Leistung auf die weiter aufgebaut werden kann.

 


Spiel vom 17.11.2020 Magenta Sport Cup
Krefeld Pinguine - Grizzlys Wolfsburg 3:1 ( 2:0 /1:1/ 0:0 )

 

Tore:
1:0 ( 6.) Petrakov (Lessio, Ankert)
2:0 ( 7.) Schymainski (Bergmann, Postel)
2:1 (34.) Boucher ( Festerling, Rech)
3:1 (36.) Foucalt ( Valitov)

 

Zuschauer: Keine

Strafen: Krefeld 4 Minuten, Wolfsburg 4 Minuten

Hauptschiedsrichter: Gordon Schukies, Andre Schrader
Linienrichter: Andreas Kowert, Jan Philipp Priebsch

 

 




Magenta Sport Cup 2020

DEL 25Jahre Logo silberDie Fans der DEL-Clubs können sich freuen! Auch wenn der Saisonstart 2020/2021 auf Mitte Dezember verschoben wurde, bekommst du bei MagentaSport die Chance, endlich wieder deinen Club anzufeuern. Möglich macht dies der MagentaSport Cup. Ab dem 11. November spielen beim MagentaSport Cup acht DEL-Clubs um den Pokal.

 

 

 

Gruppe A

  • Krefeld Pinguine
  • Düsseldorfer EG
  • Grizzlys Wolfsburg
  • Fischtown Pinguins Bremerhaven

Gruppe B

  • EHC Red Bull München
  • Schwenningen Wilds Wings
  • Adler Mannheim
  • Eisbären Berlin

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 386 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.