DEL - DEG sichert Punkt in Nürnberg und dadurch Platz 5

 

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG beendet eine klasse Hauptrunde mit einer knappen Niederlage bei den Thomas Sabo Ice Tigers. Sie unterlag den Nürnbergern mit 2:3 (2:0, 0:1, 0:1, 0:1) nach Verlängerung. Damit belegen die Rot-Gelben in der Endtabelle dennoch Platz 5 und treffen somit im Viertelfinale auf die Eisbären Berlin. Glückwunsch zu einer bislang starken Saison!

 

DEG Nürnberg 170120

(Foto: eishockey-online.com / Archivbild)

 


 

Guter Beginn

 

Die DEG heute ohne den (harmlos) erkrankten Kapitän Alex Barta, ansonsten mit unverändertem Kader. Die verbliebenen Center rotierten durch. Zum Abschluss der Hauptrunde entwickelte sich ein schnelles und chancenreiches Spiel. Nürnberg hätte durch Patrick Reimer, Brandon Buck und Jack Skille treffen können, aber Mathias Niederberger jeweils aufmerksam. Die DEG ihrerseits mit klugem Spiel nach vorne. Lucenius sah den startenden Jensen, der legte zurück auf Gardiner und der Schuss des DEG-Topscorers landete – zweimal abgefälscht – an Jonas Treutle vorbei in den Maschen. Die rot-gelbe Führung bei 10:28! Und die Kreis-Truppe konnte sogar nachlegen. Johannes Johannesen zog eiskalt ab und erzielte aus etwa sechs Metern seinen ersten Saisontreffer! Vorlagengeber bei 13:28 waren Kenny Olimb und Maxi Kammerer. Dieses besondere Saisondebüt war dem talentierten Verteidiger Norweger nach seinen starken Leistungen in den vergangenen Wochen wirklich zu gönnen! Mit einer verdienten Führung ging es in die erste Pause.

 

 

Schock gegen Drittelende

 

Zum Wiederbeginn konnten die Franken sogleich verkürzen. Nürnbergs Patrick Reimer – man gönnt es ihm fast ein bisschen – hielt seinen Schläger in einen harten Pass und an Niederberger vorbei rutschte die Scheibe ins Eck (20:32). Danach erhöhten die Hausherren den Druck und die Düsseldorfer Defensive dadurch einige Male in Bedrängnis. Aber das Bollwerk hielt, auch bei zwei Unterzahlen. Die DEG hätte ihrerseits ebenfalls einige Male erhöhen können, aber Luke Adam & Co scheiterten an Treutle. Dann ein Schock gegen Drittelende: Charlie Jahnke wurde gecheckt und verdrehte sich beim anschließenden Sturz sein rechtes Bein völlig. Von Flaake gestützt musste der Stürmer vom Platz gebracht werden. Zur Verwunderung vieler Beobachter gaben die Schiedsrichter hierbei kein Foul. Da kein Treffer mehr fiel, hatte die 2:1-Führung nach 40 Minuten weiter Bestand.

 

 



 

Im letzten Drittel wogte das Spiel vor 6.197 Zuschauern in der gut gefüllten Halle hin her. Ein DEG-Auge war dabei auch immer beim Parallelspiel in Berlin, wo ja Tabellennachbar Bremerhaven antrat. Leider konnten die Düsseldorfer die Führung nicht ausbauen und so kassierten sie kurz vor Schluss aus kurzer Distanz noch den Ausgleich. Joachim Ramsauer traf bei 58:12 zum 2:2. In der Verlängerung war es dann – wieder – Patrick Reimer, der seinen Farben durch sein 3:2 den Zusatzpunkt sicherte. Da aber Bremerhaven gleichzeitig glatt in Berlin verlor, behielten die Rot-Gelben Platz 5 und treffen nun auf den Viertplatzierten Eisbären Berlin. HEJA HEJA DEG!

 

 

So geht es weiter: Die Termine des Viertelfinales

 

Spiel 1: Dienstag, 17. März, 19.30 Uhr: Eisbären Berlin vs. Düsseldorfer EG

Spiel 2: Freitag, 20. März, 19.30 Uhr: Düsseldorfer EG vs. Eisbären Berlin

Spiel 3: Sonntag, 22. März, n.n.: Eisbären Berlin vs. Düsseldorfer EG

Spiel 4: Dienstag, 24. März, 19.30 Uhr: Düsseldorfer EG vs. Eisbären Berlin

Spiel 5: Freitag, 27. März, 19.30 Uhr: Eisbären Berlin vs. Düsseldorfer EG*

Spiel 6: Sonntag, 29. März, n.n.: Düsseldorfer EG vs. Eisbären Berlin*

Spiel 7: Dienstag, 31. März, 19.30 Uhr: Eisbären Berlin vs. Düsseldorfer EG*

*= falls erforderlich

 

 


 

DEG Düsseldorf eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Düsseldorfer EG wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember… [weiterlesen]
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach… [weiterlesen]
GEPA salzb muc 11092020
11. September 2020

München gewinnt erstes Bullenduell gegen Salzburg

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Freitag das erste Aufeinandertreffer im Bullendoppel an diesem Wochenende. Gegen den EHC Red Bull… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1014 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen