DEL - Geschockte Schwenninger verlieren verdient in Mannheim

 

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Derby am 26. Spieltag in der SAP Arena. Schwenningen mit nur 22 Punkten und damit letzter in der DEL, war zu Gast in der Quadratestadt. Überraschend war Matthias Plachta wieder im Lineup von Pavel Gross, allerdings fehlte der zur U20 WM-Vorbereitung abgereiste Tim Stützle.

 

Mannheim SERC 131219 Kurz

(Fotoquelle angeben)

 


 

 

Schrecksekunde gleich zu Beginn des Spiels, nachdem ein Lampl Schuss den Schwenninger Dylan Yeo am Ohr getroffen hatte und dieser verletzt liegen blieb. Gute Besserung kann man da nur wünschen. Sportlich legten die Adler stark los und versuchten sich gleich für die 1:6 Niederlage in Schwenningen zu revanchieren. Strahlmeier hatte alle Hände voll zu tun, hielt sein Team jedoch zunächst im Spiel.

 

 

46 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels wurden die Mannheimer dann für ihren Ansturm belohnt. Andrew Desjardins erzielte den viel umjubelten und völlig verdienten Führungstreffer. Auch zu Beginn des zweiten Drittels war das Bild wie im ersten Abschnitt. Mannheim machte das Spiel und hatte Chancen, während Schwenningen weiter versuchte in der Defensive gut zu stehen und per Konter gefährlich vors Tor zu kommen. Der Meister allerdings machte es clever und spielte eine kontrollierte Offensive.

 

 



 

 

Es dauerte bis zur 27. Minute, ehe Top-Scorer Ben Smith im Powerplay das 2:0 für den amtierenden deutschen Meister erzielte. Mannheim drängte jetzt auf die frühzeitige Entscheidung und nur knapp zwei Minuten später sorgte Desjardins mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung.

 

 

Erneute Schrecksekunde dann bei Schwenningen. Nach einem vermeintlichen Beinstellen von Rendulic an Thuresson, fiel dieser mit dem Hinterkopf aufs Eis, blieb regungslos liegen und musste per Trage vom Eis gebracht werden. Auch hier gute Besserung. Im weiteren Verlauf wurde es dann etwas ruppiger auf dem Eis und es folgten Powerplays auf beiden Seiten, aber ohne weitere Treffer.

 

 

Die 12210 Zuschauer sahen dann im dritten Drittel nichts Besonderes mehr. Das Spiel plätscherte so vor sich hin. Mannheim wollte nicht mehr und Schwenningen konnte nicht mehr. Bemerkenswert war, daß Schwenningen eine zweite 5 gg 3 Überzahl liegen ließ, sogar ohne den Hauch einer Gefahr auszustrahlen. Am Ende stand ein völlig verdienter Sieg der Adler Mannheim auf dem Papier und zu hoffen, daß es die beiden Schwenninger bald wieder auf die Beine kommen.

 

 


mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember… [weiterlesen]
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach… [weiterlesen]
GEPA salzb muc 11092020
11. September 2020

München gewinnt erstes Bullenduell gegen Salzburg

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Freitag das erste Aufeinandertreffer im Bullendoppel an diesem Wochenende. Gegen den EHC Red Bull… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 867 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen