DEL-Iserlohn: 0:5 in Iserlohn, Meister Mannheim nimmt Fahrt auf- Roosters im freien Fall

 

(DEL/Iserlohn) (Rü) Zehn (!) Drittel ohne eigenes Tor, vier glatte Niederlagen in Serie- diese Horror- Statistiken müssen die Iserlohn Roosters erst einmal verdauen, die auch im Spiel gegen den amtierenden Meister den Kürzeren zogen. Obwohl man den Sauerländern erneut kein fehlendes Engagement nachsagen konnte. Um den rabenschwarzen Tag abzurunden verloren die Roosters auch noch Assistant- Captain Marko Friedrich verletzt. Dabei kamen die Hausherren zunächst gut ins Spiel, bis die Adler mit ihrer ersten echten Torchance ins Netz trafen und anschließend das Spiel souverän spielten und die sich bietenden Gelegenheit zu nutzen wussten.

D75 3983

(Foto: (c) Rüberg)


 
Langsam scheint es reine Nervensache zu werden: nachdem Iserlohn gut ins Spiel kam, unterstützt durch eine vierminütige Überzahl, schlug Meister Mannheim durch Katic (7.) zum 0:1 effektiv zu. Als zehn Minuten später Desjardins in Unterzahl auf 0:2 erhöhte, verloren die Hausherren offensichtlich den Glauben an die eigene Stärke und das Pendel schlug deutlich in Richtung Mannheim aus.

Auch ins zweite Drittel starteten die Hausherren gut, die Drittelpause schien ihnen gut getan zu haben. Doch gewann man an diesem Abend den Eindruck, dass das von Endras gehütete Gästetor auch hätte leer stehen können- der Puck soll derzeit einfach nicht ins Tor. So vergaben u.a. Halmo und Grenier Großchancen zum Anschlusstreffer, bis Mannheim erneut eiskalt zuschlug und durch Smith auf 3:0 erhöhte (27.). Zwei Minuten später spielten die Quadrate- Städter in doppelter Überzahl und wiederum Smith erhöhte bei einer Gelegenheit auf 4:0, das Spiel war damit entschieden (29.). Bitter: der Torschütze traf zuvor seinen Gegenspieler mit dem Schläger ins Gesicht, was nicht geahndet wurde. Als Minuten später auch noch Marko Friedrich nach einem Zweikampf abseits des Spielgeschehens das Eis in Richtung Kabine verlassen musste, war der rabenschwarze Abend perfekt. In der 35. Minute erzielte Nicolas Krämmer nach schöner Vorarbeit von Eisenschmidt das 0:5, woraufhin Peters das Tor für Jenike räumte.

 


 


Im Schlussdrittel passierte nicht mehr viel, die Roosters zeigten Moral, verhinderten ein Desaster und spielten auf den Ehrentreffer. Mannheim spielte das Match kräftesparend, souverän zu Ende.

 

Die Roosters taumeln dem Tabellenende entgegen und haben eine schwierige Woche vor sich, bis am Freitag Bremerhaven am Seilersee zu Gast sein wird. Mannheim tritt erneut auswärts, in Wolfsburg, an.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 25.11.2019

 

Iserlohn Roosters - Adler Mannheim 0:5 (0:2|0:3|0:0)

Tore:


0:1 |07.|Katic
0:2 |17.|Desjardins
0:3 |27.|Smith
0:4 |29.|Smith
0:5 |35.|Krämmer

 

Zuschauer: 4.058

 

 

 

 



Iserlohn Roosters eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

Sanguinetti
29. September 2020

DEL - Red Bull München und Sanguinetti lösen Vertrag auf

(DEL/München) PM Der dreimalige deutsche Eishockeymeister Red Bull München und Verteidiger Bobby Sanguinetti haben ihren noch gültigen Vertrag im… [weiterlesen]
muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember… [weiterlesen]
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 492 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen