DEL - München gewinnt Geduldspiel gegen die Wild Wings im Penatyschiessen

 

(DEL/München) (CD) Der EHC Red Bull München gewinnt das nächste Heimspiel am 20. DEL Spieltag 2019/2020 gegen das Tabellenschlußlicht aus dem Schwarzwald vor 5.160 Zuschauer mit 2:1 nach Penaltyschiessen.

 

muc src GEPA full 2278

(Foto: Gepa-Pictures)

 


48 Stunden nach dem erfolgreichen 6:0 in der Champions Hockey League gegen Minsk und dem damit verbundenen Einzug in das Viertelfinale, trafen die Red Bulls heute auf den Tabellenletzten aus Schwenningen. Im Tor stand wie bereits am Mittwoch Kevin Reich, der die nächsten Wochen den verletzten Danny aus den Birken ersetzen wird. 

 

München gab von Beginn an den Ton an und spielte im ersten Abschnitt munter auf. Die ersten Chancen gab es allerdings für die Gäste bei einem Powerplay. Danach stand der Nationaltorhüter Dustin Strahlmeier im Fokus. Beim 1:0 durch den Youngster Justin Schütz (16.) hatte er aber keine Abwehrchance. Kurz vor dem Ende hatten die Gäste bei einem Alleingang auf Kevin Reich die große Möglichkeit um auszugleichen. Nach der Sirene lag er Puck im Tor von Schwenningen, doch der Treffer von Yasin Ehliz fiel eine Sekunde zu spät. 

 

Die Abwehr der Wild Wings stand sicher und machte es den Münchnern schwer sich zwingende Torchancen zu erarbeiten, es gab zwar eine Vielzahl von Schüssen auf das Gehäuse von Strahlmeier, doch der Puck wollte in den zweiten zwanzig Minuten nicht über die Linie. So ging der Mittelabschnitt torlos zu Ende. Dustin Strahlmeier hatte zu diesem Zeitpunkt bereits über 50 Schüsse auf sein Tor bekommen.

 



 

Es wäre falsch, wenn man sagen würde die letzten zwanzig Minuten plätscherten so vor sich hin, denn es gab einige gute Torraumszenen aber München fand weiter keine Mittel um gegen die solide Defensive und Strahlmeier durch zu kommen und so war es weiterhin ein Geduldspiel. Wie aus dem Nichts gelang den Gästen durch einen Konter der 1:1 Ausgleich durch Top Scorer Patrick Cannon (48.). München hatte weiterhin viele Möglichkeiten die Partie zu entscheiden, doch Schwenningen gelang es mit Glück und Geschick nach der regulären Spielzeit einen Punkt zu holen.

 

Die anschließende Overtime verlief ebenso torlos, so musste die Entscheidung im Penaltyschiessen fallen, dort war es der Münchner Top Scorer Mark Voakes der den Siegtreffer erzielte.

 

Für den Tabellenführer geht es am Sonntag zum bayerischen Derby nach Ingolstadt. Bei den Schanzer waren die Red Bulls in sieben der letzten acht Begegnungen erfolgreich.

 

 

20. DEL Spieltag, 22.11.2019

EHC Red Bull München - Schwenninger Wild Wings 2:1 n.P. (1:0|0:0|0:1|0:0)

 

Tore:

1:0|16.|Justin Schütz (Peterka, Daubner) 
1:1|48.|Patrick Cannone (Fischer)

2:1 Mark Voakes (Penalty)

 

Zuschauer:

5.160

 


 

hager 700 22112019

(Ehrung von Patrick Hager zu 700. DEL Spiel - Foto Heike Feiner)

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

Sanguinetti
29. September 2020

DEL - Red Bull München und Sanguinetti lösen Vertrag auf

(DEL/München) PM Der dreimalige deutsche Eishockeymeister Red Bull München und Verteidiger Bobby Sanguinetti haben ihren noch gültigen Vertrag im… [weiterlesen]
muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember… [weiterlesen]
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach… [weiterlesen]

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 796 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen