DEL - Ingolstadt mit Niederlage zum Heimauftakt

 

(DEL/Ingolstadt) PM Das hatte man sich beim ERC Ingolstadt deutlich anders vorgestellt. Nach dem 10:4-Kantersieg in Schwenningen am Freitag mussten sich die Panther im ersten Heimspiel der neuen DEL-Saison den Nürnberg ICe Tigers mit 1:5 geschlagen geben. Vor allem im ersten Drittel lief bei den Oberbayern wenig zusammen.

 

2019 09 15 ingolstadt nrnberg
(Foto: Jürgen Meyer / eishockey-online.com)

 


 

So erwischte der ERC keinen guten Start in das erste Heimspiel der Saison. Es dauerte keine vier Minuten, ehe Goalie Jochen Reimer, der diesmal wie geplant den Vorzug vor Timo Pielmeier erhielt, hinter sich greifen musste. David Elsner saß gerade auf der Strafbank als Oliver Mebus einen Hammer von der blauen Linie auspackte und der Puck im Panther-Kasten einschlug. Und es kam noch dicker. Nur 45 Sekunden darauf war Austin Cangelosi nach einem schweren Stellungsfehler von Sean Sullivan auf einmal frei durch und legte Reimer die Scheibe durch die Schoner ins Netz. Die Hausherren tauchten im Auftaktdrittel nur selten gefährlich vor Ice Tigers-Goalie Niklas Treutle auf. Die beste Chance vergab Kris Foucault nach einem sehenswerten Solo.

 

 

Besser machten es die Franken. Dritte Chance, drittes Tor hieß es als Daniel Fischbuch zum 3:0 einschoss (12.). Einen Alleingang von Brandon Buck fünf Minuten vor der Pause entschärfte Reimer, nur um dann 15 Sekunden nach Wiederbeginn den Puck nach einem Schuss des Ex-Ingolstädters doch aus dem Netz fischen zu müssen. Matt Bailey sorgte mit einem Handgelenkschuss nur 36 Sekunden später für das 1:4. Die Panther waren im Mittelabschnitt zwar deutlich besser im Spiel und erspielten sich ein Plus an Torchancen. Doch Nürnbergs Nationaltorhüter Treutle agierte souverän und war in den zweiten zwanzig Minuten nicht mehr zu überwinden.

 

 

Im Schlussabschnitt verscuhten die Panther zwar nochmal alles, um heranzukommen und mit einem Comeback doch noch Zählbares mitzunehmen, doch Treutle hielt seinen Kasten sauber. Trotz einem Torschussverhältnis von 40:39 für den ERC, mussten sich die Gastgeber am Ende mit 1:5 geschlagen geben. Chris Brown setzte im Powerplay den Schlussstrich unter die Partie (52.).

 

 


 


 

Das sagt Trainer Doug Shedden: "Im ersten Drittel haben wir nicht gut gespielt. Wir haben uns nicht gut genug bewegt, vor allem in der Angriffszone und haben zu wenig Pucks auf das Tor gebracht. Im zweiten Abschnitt dagegen waren wir seh gut, aber Treutle hat einige super Saves gezeigt."

 


Für die Ingolstädter, die nach dem ersten DEL-Wochenende Tabellenplatz fünf belegen, geht es am kommenden Freitag, 20. September bereits mit dem nächsten Heimspiel weiter. Gegen die Krefeld Pinguine soll dann ab 19.30 Uhr der erste Sieg in der Saturn-Arena eingefahren werden.

 

 

Tore:
0:1 Oliver Mebus (4.) PP1

0:2 Austin Cangelosi (5.) EQ

0:3 Daniel Fischbuch (12.) EQ

0:4 Brandon Buck (21.) EQ

1:4 Matt Bailey (21.) EQ

1:5 Chris Brown (52.) PP1

 

 

Schiedsrichter:
HSR: Marian Rohatsch / Markus Schütz

LM: Andreas Hofer / Jakub Klima

 

 

Strafminuten:
Ingolstadt: 8 min.

Nürnberg: 8 min.

 

 

 

 


 

ERC Ingolstadt eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

HEI 0890 E Online
23. Februar 2020

DEL - Red Bulls verlieren enge Partie gegen Düsseldorf

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München unterliegt der Düsseldorfer EG vor 4.670 Zuschauern knapp mit 2:3 (2:1|0:0|0:2). Nach Toren von Yasin Ehliz… [weiterlesen]
G90F0512
23. Februar 2020

DEL - 48. Spieltag: Augsburger Panther bezwingen die Adler Mannheim mit 4:2

(DEL/Augsburg) (Hermann Graßl) Im Curt-Frenzel Stadion trafen am 48. Spieltag die Augsburger Panther auf den amtierenden deutschen Meister aus… [weiterlesen]
2019 12 01 mannheim duesseldorf3
21. Februar 2020

DEL - Düsseldorfer EG siegt auswärts bei den Adler Mannheim deutlich

(DEL/Düsseldorf) PM Was war denn da los?! Eine wunderbar aufspielende Düsseldorfer EG feiert bei den Adler Mannheim einen nie erwarteten Kantersieg.… [weiterlesen]
mulock NIT
21. Februar 2020

DEL - Straubing Tigers erobern Platz 2 zurück nach 2:1 Erfolg über Nürnberg

(DEL/Straubing) (MA) Straubing hielt das Heft des Handelns weitestgehend in der eigenen Hand. Nürnberg wollte manmchal zu viel und die Franken trafen… [weiterlesen]
HEI 9838 E Online
21. Februar 2020

DEL - EHC Red Bull München verliert Derby gegen Ingolstadt in der Verlängerung

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München hat am 47. DEL Spieltag das Derby gegen die Ingolstadt Panther mit 2:3 n.V. verloren,… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 2037 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen