DEL Playoff-Auftakt nach Maß - ERC Ingolstadt mit einem 6:2 Erfolg bei den Kölner Haie

 

(DEL/Ingolstadt) (CD/PM) Mit einem fulminaten 6:2 Auswärtserfolg ist der ERC Ingolstadt in das Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gestartet. Vor 9.645 Zuschauer in der Lanxess Arena zeigte das Team von Doug Shedden von Beginn an eine starke Leistung. 

 

059 9FW 1356 20190102 DEL KEC vs Ingolstadt

(Foto: Ingo Winkelmann)

 


Bislang trafen beide Mannschaften vier Mal in Playoffs aufeinander, wobei sich die Panther drei Mal als Seriensieger feiern lassen konnten. In der diesjährigen Hauptrunde gewann der ERC Ingolstadt drei von vier Begegnungen gegen die Kölner Haie. Mit Ausnahme einer Partie waren alle Spiele bis in die Schlussminuten umkämpft.

 

Nach 20 Sekunden dribbelte sich Kölns Colby Genoway vors ERC-Tor, vergab dann aber gegen ERC-Schlussmann Jochen Reimer den möglichen Führungstreffer. Eine schnelle Strafe des ERC ließ zunächst weiter die Gastgeber offensiv auftauchen. Danach kamen die Ingolstädter besser ins Spiel und hatten um die 8. Minute eine Doppelchance, bei der Ryan Garbutt und Pat Cannone jeweils aussichtsreich an Kölns Torwart Gustaf Wesslau scheiterten.

 

 

Die Führung sollte bald nach einer starken Parade Reimers gegen Frederik Tiffels am linken Pfosten (9.) folgen. Die Panther kamen nach einer Triple-Chance zu einem Powerplay und nutzten es. Ville Koistinen zog eisenhart von der Blauen Linie ab, Brandon Mashinter fälschte die Scheibe ins Netz ab (13.). Die Gäste waren im Anschluss die cleverere und chancenreichere Mannschaft und kamen zum zweiten Treffer. David Elsner blockte defensiv einen Schuss und zog los. Mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck bezwang er Wesslau zum 2:0 (17.).

 


Das zweite Drittel ging an die Kölner, die nun Dampf machten. Dennoch war es der ERC, der zuerst traf: Tim Wohlgemuth verwertete aus der Nahdistanz zum 3:0 (24.). Die Haie stachelte dies aber eher zusätzlich an, sie kamen zu Chancen und schließlich zu Treffern. Jason Akeson sorgte mit einem Doppelschlag (30. / 31., PP) dafür, dass die Partie wieder Spannung bekam. Die Panther brauchten etwas, um sich zu erholen und fand dann in den Schlussminuten des Mittelabschnitts wieder zu Gelegenheiten. Die beste hatte Ville Koistinen in einem Powerplay - er traf 5 Sekunden vor Ende den Pfosten.

 

 


 


 

Der "Genickbrecher" für die Kölner, wie es Haie-Trainer Daniel Lacroix nannte, kam zu Beginn der Schlussdrittels. Kurz vor Ende einer vierminütigen Überzahl der Panther trafen sie endlich zum 4:2. Thomas Greilinger bezwang Wesslau von links (43.). Dieses Tor gab den Ingolstädtern Kraft. Köln hatte den Anschluss bei einer Großchance noch einmal auf dem Schläger, vergab jedoch am linken Pfosten (47.). Danach machten die kaltschnäuzigeren Panther den Sack endgültig zu.

 

 

Nach schönem Spielzug über Tyler Kelleher traf Ryan Garbutt aus dem Slot via Innenpfosten zum 5:2 (47.). In einem Unterzahlspiel legte Jerry D'Amigo mit seinem vierten Shorthander der Saison (Clubrekord!) den 6:2-Endstand her (51.). Danach gab es noch zwei Fights: Darin Olver duellierte sich mit Mike Zalewski, Moritz Müller griff den völlig unbeteiligten und unvorbereiteten Joachim Ramoser an (54.). Es blieb der letzte Aufreger des Playoffauftakts, die Panther brachten den Sieg abgezockt in trockene Tücher.

 

 

Trainer Doug Shedden: "Das war ein guter Start in die Serie. Die Mannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt, damit können wir zufrieden sein."

 

 

DEL Viertelfinale, 12.03.2019

Kölner Haie - ERC Ingolstadt 2:6 (0:2|2:1|0:3)

 

Tore:

0:1|13.|Brandon Mashinter (Koistinen) PP

0:2|17.|David Elsner

0:3|24.|Joachim Ramoser (Sullivan)

1:3|29.|Jason Akeson (Müller, Tiffels)

2:3|31.|Jason Akeson (Genoway, Tiffels) PP

2:4|43.|Thomas Greilinger (Koistinen, Kelleher) PP

2:5|47.|Ryan Garbutt (Kelleher, Mashinter)

2:6|51.|Jerry D´Amigo (Olson, Jobke) SH

 

 

Zuschauer

9.645

 

 

Die Termine für das Viertelfinale im Überblick:

Spiel 1: Dienstag, 12.03.2019, 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt
Spiel 2: Freitag, 15.03.2019, 19:30 Uhr: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie
Spiel 3: Sonntag, 17.03.2019, 16:30 Uhr: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt
Spiel 4: Freitag, 22.03.2019, 19:30 Uhr: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie
Spiel 5*: Sonntag, 24.03.2019: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
Spiel 6*: Freitag, 29.03.2019, 19:30 Uhr: ERC Ingolsatdt vs. Kölner Haie
Spiel 7*: Sonntag, 31.03.2019: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

 

 

 


 

ERC Ingolstadt eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

valenti yannik 20171006 054 AM ERCI
24. Juni 2019

DEL - Yannik Valenti kehrt nach Mannheim zurück

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben Yannik Valenti für die Saison 2019/20 mit einer Förderlizenz für DEL2-Kooperationspartner Heilbronn… [weiterlesen]
mseider draft2019
22. Juni 2019

Moritz Seider beim NHL Draft 2019 von den Detroit Red Wings an 6. Position gezogen

(Deutsche in der NHL) (CD) Die Detroit Red Wings haben den Nationalspieler Moritz Seider in der 1. Runde an 6. Position gezogen. Der 18-jährige… [weiterlesen]
20190611 MM Wolf
12. Juni 2019

DEL - Große Auszeichnung für Michael Wolf

(DEL/München) PM Michael Wolf wurde in Prag bei den „2019 Fenix Outdoor E.H.C. Hockey Awards“ mit dem „Warrior Career Excellence Award” der „Alliance… [weiterlesen]
adler mannheim alex lambacher
06. Juni 2019

DEL - Alex Lambacher wechselt nach Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Panther können ihren ersten Neuzugang für die Saison 2019-20 vermelden. Aus der Organisation des deutschen Meisters Adler… [weiterlesen]
Jubel Adler
04. Juni 2019

DEL - Adler Mannheim verpflichten Spieler mit NHL und KHL Erfahrung

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben mit Borna Rendulic einen weiteren ausländischen Spieler unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Stürmer… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 637 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen