DEL-Iserlohn: Ingolstadt nach 2:1 Arbeitssieg in Iserlohn gut im Rennen um Platz 6

 

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Es war ein über weite Strecken zähes Spiel am Seilersee mit unterschiedlichen Vorzeichen. Iserlohn konnte sich ein letztes Mal in dieser enttäuschenden Saison von den eigenen Fans verabschieden, die Panther aus Ingolstadt stehen dagegen noch voll im Rennen um Platz 6 und brauchten die drei Punkte in Iserlohn. Diese sollten sie sich auch verdient am Seilersee einsammeln, machten es am Ende jedoch noch einmal richtig spannend.

 

DSC 7272
(Foto: Patrick Rüberg)


 

 

Das erste Drittel sollte torlos bleiben, war aber durchaus unterhaltsam. Die Schanzer, zunächst defensiv ausgerichtet, waren das bessere Team und hatten ein spielerisches Übergewicht, ohne jedoch zwingend genug zu werden. Den Roosters merkte man ihre Situation zwar an, dennoch schenkten sie das Spiel nicht ab und hielten dagegen. Urgestein Dieter Orendorz hatte mit seinem Schlagschuss noch die beste Gelegenheit.

In den Mittelabschnitt starteten die Roosters zunächst mit einer doppeltet Überzahl, konnten diese aber, wie so oft in dieser Saison, nicht nutzen. Nach Ablauf der Strafen schlugen die Gäste dann zu, Collins legte dem Ex- Iserlohner Sullivan den Puck auf den langen Pfosten und dieser hatte keine Probleme das 0:1 (24.) zu erzielen.
Das Spiel verlor in der der Folgezeit deutlich an Struktur, wurde zerfahrener und schleppte sich zur zweiten Drittelpause.

 


 


 

 

Das Schlussdrittel begann ebenso verhalten, bis zu einem Powerplay der Roosters nach einer Rangelei zwischen Turnbull und Brandon Mashinter. Dies brachte die Roosters zurück ins Spiel und es folgte eine Drangperiode der Hausherren. In dieser verlor man jedoch, ebenfalls ein gewohntes Bild am Seilersee in dieser Saison, etwas die Balance und ermöglichte den Panthern einen Turnover über Wagner und Greilinger, den D´Amigo mustergültig abschließen konnte.

Damit war das Spiel quasi entschieden. Sollte man meinen. In der 59. Minuten war es Koistinen, der eine unnötige Strafe kassierte und die Roosters hatten ein gutes Powerplay, kamen durch Camara zum Anschlusstreffer und zogen direkt eine weitere Strafe, sodass auch die letzte Spielminute in Überzahl für die Hausherren zu spielen war. Erneut war es Camara der goldrichtig stand, aber diesmal nur den Pfosten traf.

 

Vor dem Hintergrund dieser dramatischen Schlussphase war der Sieg für die Gäste am Ende glücklich, nimmt man die komplette Spieldauer als Maßstab jedoch keineswegs unverdient.

 

Am Ende wurde es dann noch einmal laut, in der seit Wochen erkalteten Puckhölle am Seilersee. Die zahlreichen Fanclubs, die sich einen Stimmungs- Boykott auferlegten, schoben diesen ein letztes mal beseite um einen langjährig verdienten und sehr beliebten  Spieler zu verabschieden: "Matze" Lange, in "zivil" anwesend, wurde frenetisch gefeiert und verabschiedete sich am Ende noch einmal von den Fans.

 

IMG 5266

 

Die Iserlohner beenden die Saison in Wolfsburg bei einem Spiel um die "Goldene Ananas", die Panther treffen zu Hause auf Straubing zu einem echten Endspiel um Platz 6 inkl. Fernduell mit Bremerhaven und Düsseldorf.

 

DSC 4473

 

-------------------------------------------------------------------

Iserlohn Roosters - ERC Ingolstadt 1:2 (0:0|0:1|1:1)

Tore:
0:1 |24.| Sullivan
0:2 |51.| D´Amigo
1:2 |59.| Camara  

 

Zuschauer: 4.910

 

 

 

 



Iserlohn Roosters eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

17. März 2019

DEL – Das Dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gewinnen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung

(DEL/Köln) (ST) Es war Sonntag und somit Eishockeyspieltag, mittendrin in den Playoffs. Die Kölner Haie spielten gegen den ERC Ingolstadt in der… [weiterlesen]
2019 03 17 augsburg duesseldorf03
17. März 2019

DEL - Düsseldorfer EG dreht die Serie - Hart umkämpfter Sieg in Augsburg

(DEL/Augsburg) (BM) Nach zwei hochklassigen Viertelfinalspielen folgte die dritte Partie in Augsburg. Beide Teams konnten bisher jeweils einen Sieg… [weiterlesen]
ehliz jubel GEPA full 14156 GEPA 17031970034
17. März 2019

DEL Playoffs - München zurück in der Siegerspur - 4:1 Erfolg gegen Berlin

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München konnte das heutige dritte Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gegen die Eisbären Berlin… [weiterlesen]
BE7 3757 3
16. März 2019

DEL - Adler Mannheim siegen souverän 2:4 im zweiten Spiel gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Die Thomas Sabo Ice Tigers verlieren auch das erste Heimspiel in der Viertelfinalserie gegen die Adler Mannheim. Der… [weiterlesen]
deg aev 15032019
15. März 2019

DEL - Düsseldorf gleicht Serie zu Hause mit 4:1 Sieg gegen Augsburg aus

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben das zweite Spiel der Viertelfinalserie gegen die Düsseldorfer EG verloren. Trotz ordentlicher Leistung… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1650 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen