DEL - Kölner Haie verlieren in Berlin bleiben aber auf Platz 4

 

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie müssen sich bei den Eisbären geschlagen geben. Vier Tore durch Jason Akeson (2), Ben Hanowski und Felix Schütz reichen nicht. Am vorletzten Spieltag der DEL-Hauptrunde reiste der Haie-Tross in die Hauptstadt. Haie-Headcoach Dan Lacroix konnte im Duell mit den Eisbären wieder auf Stürmer Ben Hanowski zurückgreifen. Es fehlten weiterhin die Spieler Alexander Sulzer, Steve Pinizzotto und Marcel Müller.

 

kec berlin21102018

 

(Foto: Ingo Winkelmann)

 


Die Haie waren im ersten Drittel das spielbestimmende Team und gingen auch mit einer knappen 3:2-Führung aus den ersten 20 Miniuten hervor. Rückkehrer Ben Hanowski in Überzahl (2.), Jason Akeson (9.) und Felix Schütz (16.) schossen den KEC jeweils in Führung. Allerdings mussten die Haie auch zwei Mal einen Ausgleich hinnehmen. Micki DuPont (5.) und Louis-Marc Aubry (14.) profitierten jeweils von Unkonzentriertheiten des KEC.

 

 

Das setzte sich im Mittelabschnitt leider fort: Die Haie wieder mit einem ordentlichen Start ins Drittel aber ohne Treffer. Der gelang den Gastgebern in der 27. Minute durch Andre Rankel zum 3:3, nach erneuter Unkonzentriertheit des KEC im Spielaufbau. Und dieses Tor lies das Momentum komplett auf die Berliner Seite wandern: Erneut Rankel (36.) und Aubry (39.) legten jeweils mit Kontertoren nach und stellten das Ergebnis nach 40 Minuten auf 5:3 zu Gunsten der Eisbären.

 

 

Im Schlussdrittel ließen die Eisbären den KEC offensiv zunächst nicht mehr zur Geltung kommen. Erst gegen Ende des Spiels kamen die Haie wieder vermehrt zu Abschlüssen. Jason Akeson erzielte nach Traumvorlage von Frederik Tiffels den 4:5-Anschlusstreffer (57.). Doch es sollte das letzte Tor des Abends bleiben.

 



 

"Wir haben sehr gut angefangen und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Allerdings haben wir schon im ersten Drittel Tore hergeschenkt, haben uns aber immer zurückgemeldet. Im zweiten Drittel sind wir nach dem nicht verwandelten Break von Jason Akeson und dem schnellen Tor der Berliner auf der anderen Seite etwas auseinandergebrochen. Fünf Gegentore sind eine hohe Bürde auswärts, doch wir haben es nochmal versucht. Es hat aber nicht mehr gereicht", erklärte Haie-Headcoach Dan Lacroix nach dem Spiel.

 

 

Vor dem letzten Hauptrundenspieltag verbleiben die Haie weiter auf Rang vier, da die DEG im Parallelspiel mit 1.2 gegen Krefeld unterlag. Da Augsburg ebenfalls keine Punkte holte, Ingolstadt jedoch siegte, liegen zwischen Rang drei und Rang sechs zwei Zähler.

 

 

Für das Playoff-Viertelfinale hatten sich die Haie bereits unter der Woche mit dem Derbysieg in Düsseldorf qualifiziert. Auf wen der KEC dort trifft, entscheidet sich am Sonntag. Die Haie treten in Mannheim (14:00 Uhr). Alle weiteren Partien finden zeitgelich statt.

 

 

 


 

Kölner Haie eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Kölner Haie wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele.

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots des DEB.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

17. März 2019

DEL – Das Dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gewinnen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung

(DEL/Köln) (ST) Es war Sonntag und somit Eishockeyspieltag, mittendrin in den Playoffs. Die Kölner Haie spielten gegen den ERC Ingolstadt in der… [weiterlesen]
2019 03 17 augsburg duesseldorf03
17. März 2019

DEL - Düsseldorfer EG dreht die Serie - Hart umkämpfter Sieg in Augsburg

(DEL/Augsburg) (BM) Nach zwei hochklassigen Viertelfinalspielen folgte die dritte Partie in Augsburg. Beide Teams konnten bisher jeweils einen Sieg… [weiterlesen]
ehliz jubel GEPA full 14156 GEPA 17031970034
17. März 2019

DEL Playoffs - München zurück in der Siegerspur - 4:1 Erfolg gegen Berlin

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München konnte das heutige dritte Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gegen die Eisbären Berlin… [weiterlesen]
BE7 3757 3
16. März 2019

DEL - Adler Mannheim siegen souverän 2:4 im zweiten Spiel gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Die Thomas Sabo Ice Tigers verlieren auch das erste Heimspiel in der Viertelfinalserie gegen die Adler Mannheim. Der… [weiterlesen]
deg aev 15032019
15. März 2019

DEL - Düsseldorf gleicht Serie zu Hause mit 4:1 Sieg gegen Augsburg aus

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben das zweite Spiel der Viertelfinalserie gegen die Düsseldorfer EG verloren. Trotz ordentlicher Leistung… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1136 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen