DEL - 8:2 in Iserlohn! Nürnberg geht auch am Seilersee unter

 

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg)  Zu einem (auch in der Höhe) verdienten Heimerfolg kamen die Iserlohn Roosters gegen die Thomas Sabo Ice Tigers und zeigten dabei ihre wohl beste Saisonleistung. Vor dem Hintergrund vieler ungenutzter Powerplay- Situationen sowie eines durch Camara vergebenen Penalties, hätte es mit etwas Pech zu einem noch größeren Debakel für das Team von Martin Jiranek kommen können, welches sich nach dem 2:7 in München und der jetzt weiteren, deutlichen Niederlage erst einmal wieder aufrichten müssen.

 

iserlohn nbb 18022019
(Foto: Patrick Rüberg)

 


Gleich von Beginn an machten die Hausherren deutlich, dass sie das Spiel unter allen Umständen gewinnen wollen und kamen auch direkt zu Chancen. In der 5. Minute nutzte Justin Florek seinen zweiten Versuch und brachte die Scheibe an Treutle vorbei ins Netz. Direkt im Anschluss kam es nach Stafen gegen Segal und Acton zu einer doppelten Überzahl für die Roosters, die sie jedoch nicht nutzen konnten, ebensowenig wie einen Penalty durch Anthony Camara, den Treutle hervorragend parieren konnte.

 

 

Auf der anderen Seite nutzten die Tigers ihr erstes Powerplay zum 1:1 Ausgleichstreffer durch Leo Pföderl. Dies hielt jedoch nur drei Minuten, ehe Turnbull zur erneuten Führung treffen konnte- ebenfalls in Überzahl. So ging es (nur) mit 2:1 in die erste Drittelpause, über einen deutlicheren Rückstand hätten sich die Gäste von der Noris nicht beschweren dürfen.

 

 

Im zweiten Drittel spielten die Roosters richtig stark und sorgten für die Vorentscheidung zwischen der 23. und 26. Minute. Gleich zweimal ließen sich die Tigers auskontern und die Roosters spielten in beiden Fällen ihr „3 auf 1“ durch den gut aufgelegten Marko Friedrich sowie Camara erfolgreich aus.

 


 


 

Dieser Doppelschlag machte den Gästen sichtlich zu schaffen, die zwar noch zum 4:2 durch Jason Bast kamen, insgesamt aber viel zu selten gefährlich vor Niko Hovinen auftauchten. Die Roosters spielten sich teilweise in einen Rausch und wollten sich offensichtlich den gesammelten Frust der insgesamt enttäuschenden Saison von der Seele schießen. Dabei deuteten sie eindrucksvoll an, was mit diesem Kader möglich gewesen wäre.

 

 

Das Schlussdrittel sollte sich dann zu einem Debakel für die Nürnberger entwickeln. Sie liefen wiederholt in Konter und waren bei den Kombinationen der Roosters zu unkonzentriert und nicht konsequent genug. Auf der Gegenseite funktionierte nun alles und Bergmann, Friedrich, Matsumoto und Turnbull schossen die Tigers mit ihren Treffern förmlich ab. Am Ende stand ein völlig verdientes 8:2, wobei die Leistung der Nürnberger definitiv Rätsel aufgibt. 62:46 lautete am Ende die Schuss- Statistik und spricht Bände.

 

 

Die Sauerländer freuen sich nun auf das Derby am kommenden Mittwoch gegen Düsseldorf in der eigenen Halle. Nürnberg bleibt in NRW und gastiert bei den Kölner Haien zu einem Spiel zweier Mannschaften, die einiges wiedergutzumachen haben dürften.  

 

 

Iserlohn Roosters - Thomas Sabo IceTigers 8:2 (2:1/ 2:1/ 4:0)

 

1:0    Florek (5.)

1:1    Pföderl (14.)

2:1    Turnbull (27.)

3:1    Friedrich (23.)

4:1    Camara (26:)

4:2    Bast (35:)

5:2    Bergmann (48.)

6:2    Friedrich (50.)

7:2    Matsumoto (53:)

8:2    Turnbull (60.)

Zuschauer: 3.934

 

 

 

 



Iserlohn Roosters eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

Huhtala
22. April 2019

DEL Finale 2019 – Plachta’s Blitztor führt Adler Mannheim zum Sieg in Spiel 3

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Trainer Don Jackson musste in Spiel 3 auf Topscorer Mark Voakes verzichten, während Pavel Gross weiterhin aus dem… [weiterlesen]
ludek bukac imago deb
21. April 2019

Ex-Bundestrainer Dr. Ludek Bukac im Alter von 83 Jahren verstorben

(DEB/Nationalmannschaft) (dpa) Der ehemalige deutsche Eishockey-Nationaltrainer Ludek Bukac ist am Samstag im Alter von 83 Jahren gestorben. Das… [weiterlesen]
U18 WM Siegerfoto
21. April 2019

DEB - U18-Nationalmannschaft siegt zum Abschluss und steigt in Top-Division auf!

(DEB) Die U18-Nationalmannschaft hat auch das letzte Spiel bei der 2019 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft in Grenoble gewonnen. Die Mannschaft von… [weiterlesen]
muc adler 20042019
21. April 2019

DEL Finale 2019 - Adler Mannheim gleichen in München mit einem 3:0 aus

(DEL/München) (CD) Die Adler Mannheim haben das Spiel 2 des DEL-Finales 2019 gegen den EHC Red Bull München mit 0:3 (0:1|0:0|0:2) gewonnen. Vor 6.142… [weiterlesen]
IMG 1716
19. April 2019

Dritte Phase der WM-Vorbereitung: Bundestrainer Toni Söderholm gibt Kader mit NHL Stars bekannt

(DEB/Nationalmannschaft) Draisaitl, Holzer und Kahun ab sofort im Aufgebot / Insgesamt sieben Zugänge / Söderholm: „Kampf um die Plätze wird härter… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1986 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen