DEL – Die Kölner Haie gewinnen mit 5:2 wichtige drei Punkte gegen den ERC Ingolstadt

 

(DEL/Köln) (ST) Das neue Jahr 2019 hat gerade erst begonnen und schon ging es in der DEL weiter mit Eishockey am diesem Mittwoch. Es war der 35.Spieltag und in der LANXESS arena trat der KEC gegen den ERC Ingolstadt an. Die Partie gewannen die Kölner Haie mit 5:2.

 

 

Foto: Ingo Winkelmann

 


 

 

Für die Haie lief es in den letzten Spieltagen vor dem Jahreswechsel weiterhin durchwachsen. Am zweiten Weihnachtstag verloren die Haie gegen Wolfsburg bitter mit 0:3, bedeutete kein Weihnachtsgeschenk für die Mannschaft selbst. Sehr unzufrieden mit sich, starteten die Haie dann auf eine kleine Auswärtstour nach Süddeutschland. Der erste Halt war Schwenningen und dort gewann der KEC 1:4 gegen die Wild Wings bevor die Haie in Straubing eine weitere Niederlage von 1:3 aufgrund mangelnder Leistung kassierten. Besonders enttäuschend war diese Niederlage kurz vor dem Start ins neue Jahr, weil rund 1.000 Kölner Fans extra für dieses Spiel gesammelt angereist waren. Doch die Mannschaft präsentierte sich nicht im besten Licht. Ist der Druck vor so vielen Kölnern zu spielen zu groß für die Haie, da sie zu Hause auch Probleme mit dem Toreschießen haben? Was auch der Grund für dieses Auf und Ab des KEC ist, das sich auch konstant durch die ganze Saison zieht, Headcoach Peter Draisaitl hat weiterhin große Herausforderungen vor sich, um die Mannschaft dahin zu führen, wo sich der Verein wohl fühlt. Dennoch bleibt der KEC weiterhin auf Tabellenplatz 5, da auch die direkten Konkurrenten verloren.

 

Die Ingolstädter konnten hingegen zum Jahreswechsel gegen die Berliner Eisbären 2:4 gewinnen. Derzeit befinden sie sich mit 54 Punkten auf Platz acht der DEL Tabelle, damit nur 3 Punkte hinter den Haien, die 57 Punkte auf dem Konto stehen haben. Die Tabelle ist demnach sehr knapp und so zählen für alle Mannschaften jeder Punkt, um die Positionen zu festigen.

 

 



 

Es war an diesem Spieltag das dritte und vorletzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Die beiden zuvor gespielten Partien entschieden die Panther für sich.


Noch im alten Jahr gab der KEC eine Neuverpflichtung für die Position des Centers bekannt. Der Stürmer Rot Ticar ist dabei ein Altbekannter, spielte er bereits für die Haie. Von 2012 bis 2014 stand Ticar im Kölner Aufgebot, wechselte dann in die KHL für vier Jahre und präsentiert sich nun wieder in dem Trikot der Haie. Mark Mahon, Sportdirektor des KEC, erklärte zu dem Transfer: „Rok Ticar gibt uns weitere Tiefe auf der Center-Position. Dazu kennt er sich in Köln aus und wollte unbedingt zurückkehren. Jetzt hat sich diese Möglichkeit ergeben und wir haben zugeschlagen. Wir freuen uns, dass Rok Ticar ab sofort wieder das Haie-Trikot trägt.“ (Quelle: www. haie.de). Ticars Vertrag läuft bis zum Saisonende und er trägt die Nummer 24.

Und am Mittwoch startete Ticar direkt in die Saison als neues Mannschaftsmitglied. Bei seinem Debüt ging das erste Tor auch auf sein Konto.
Dennoch mussten die Haie weiterhin mit einigen Verletzungsausfällen zurecht kommen. Marcel und Moritz Müller, Steve Pinizzotto, Michael Zalewski und Felix Schütz mussten unfreiwillig pausieren.

 

Der heutige Sieg war ein wichtiger für die Kölner Haie. Er gibt Selbstbewusstsein, so bleibt es zumindest zu hoffen, und wichtige drei Punkte um sich die direkte Konkurrenz in der Tabelle abzusetzen. Die Mannschaft wollte beweisen, dass sie auch vor heimischen Publikum gewinnen können, dazu wollten sie die letzten enttäuschenden Niederlagen gegen Wolfsburg und Straubing wieder wett machen. Mit dem heutigen 5:2-Sieg gelang dem KEC ein wichtiger Schritt.


Am Freitag geht es für die Kölner Haie auf heimischen Eis weiter gegen die Iserlohn Roosters, Beginn ist um 19.30 Uhr.

 

 


 

Kölner Haie eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Kölner Haie wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele.

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots des DEB.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

valenti yannik 20171006 054 AM ERCI
24. Juni 2019

DEL - Yannik Valenti kehrt nach Mannheim zurück

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben Yannik Valenti für die Saison 2019/20 mit einer Förderlizenz für DEL2-Kooperationspartner Heilbronn… [weiterlesen]
mseider draft2019
22. Juni 2019

Moritz Seider beim NHL Draft 2019 von den Detroit Red Wings an 6. Position gezogen

(Deutsche in der NHL) (CD) Die Detroit Red Wings haben den Nationalspieler Moritz Seider in der 1. Runde an 6. Position gezogen. Der 18-jährige… [weiterlesen]
20190611 MM Wolf
12. Juni 2019

DEL - Große Auszeichnung für Michael Wolf

(DEL/München) PM Michael Wolf wurde in Prag bei den „2019 Fenix Outdoor E.H.C. Hockey Awards“ mit dem „Warrior Career Excellence Award” der „Alliance… [weiterlesen]
adler mannheim alex lambacher
06. Juni 2019

DEL - Alex Lambacher wechselt nach Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Panther können ihren ersten Neuzugang für die Saison 2019-20 vermelden. Aus der Organisation des deutschen Meisters Adler… [weiterlesen]
Jubel Adler
04. Juni 2019

DEL - Adler Mannheim verpflichten Spieler mit NHL und KHL Erfahrung

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben mit Borna Rendulic einen weiteren ausländischen Spieler unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Stürmer… [weiterlesen]

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 406 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen