DEL - Straubing Tigers setzen sich gegen Iserlohn Roosters knapp mit 2:1 durch

 

(DEL/Straubing) (MA) In einem packenden und spannenden Spiel setzten sich die Tigers durch die Tore von Mike Connolly und Jeremy Williams gegen Iserlohn durch. Für die Gäste traf Anthony Camara bereits nach fünf Minuten. Die besten Spieler beider Teams standen jedoch im Tor. Niko Hovinen und Jeff Zatkoff schenkten sich nichts und trieben die Stürmer auf beiden Seiten reihenweise zur Verzweiflung. Am Ende stand ein sehr wichtiger 2:1 Sieg auf der Habenseite bei den Niederbayern.

 

Jeff Zatkoff Iserlohn 3 Patrick Rberg

Foto: Patrick Rüberg

 

 


 

Die Gastgeber zeigten von Beginn an eine engagierte Leistung und die Gäste hielten mit guten Zweikampfverhalten dagegen. Dennoch konnten sie die ersten Chancen der Tigers nicht unterbinden. Mit dem ersten nennenswerten Angriff der Roosters gelang ihnen auch der erste Treffer. Anthony Camara umkurvte das Tor von Jeff Zatkoff und traf per Bauerntrick zum 0:1 (5.) für sein Team. Straubing wirkte gehemmt, kam nicht mehr so durch die Abwehr der Iserlohner und hatte Glück bei der Möglichkeit von Jonathan Matsumoto nicht noch weiter in Rückstand zu geraten. Mit dem 0:1 ging es auch in die Kabine, da Stephan Daschner vor leerem Tor den Puck nicht traf.

 


Im zweiten Abschnitt waren die Verhältnisse erneut gleich verteilt. Die Abwehr der Tigers hatte das ein ums andere mal mit dem Druck der Roosters zu kämpfen. Jeff Zatkoff musste dann schnell gegen Christopher Fischer Kopf und Kragen riskieren. Der Iserlohner scheiterte gleich zweimal hintereinander gegen den Schlussmann der Tigers. Daraus entwickelte sich der Alleingang von Marcel Brandt. Aber dem Verteidiger der Niederbayern versagten vor dem ebenso hervorragend haltenden Keeper Niko Hovinen die Nerven. Besser machte es Mike Connolly (30.) als er einen Querpass, der für Jeremy Williams bestimmt war, im Slot direkt abnahm und zum 1:1 Ausgleich einschieben konnte. Im Anschluß zuckten die Fans der Tigers zusammen. Einen harten Check, auf dem Sandro Schönberger nicht vorbereitet war, musste der Kapitän der Tigers, von Keaton Ellerby einstecken. Obwohl Schönberger aus eigenen Kräften noch zu Ersatzbank fuhr, konnte er im zweiten Abschnitt nicht mehr eingreifen. Das brachte Sena Acoalatse auf den Plan. Er schnappte sich Ellerby und teilte einige Faustschläge gegen den Verteidiger der Roosters aus. Beide mussten für längere Zeit auf die Strafbank.

 


 


 

 

Dramatik pur bot das letzte Drittel den knapp über viertausend Zuschauern im Stadion am Pulverturm. Beim Stand von 1:1 hatten die Gäste die besseren Chancen. Weidner, Caporusso und Matsumoto versuchten sich mehrmals daran, die Führung zurückzuholen. Jedoch war entweder Jeff Zatkoff auf seinem Posten oder seine Vorderleute blockierten die gefährlichen Schüsse. Die Tigers blieben wachsam, lauerten auf ihre Chancen. Die Entscheidung fiel durch einen Geistesblitz von Mike Connolly. Zuerst wollte er schon abdrehen, sah dann den freistehenden Jeremy Williams. Connolly musste nur noch den Puck zu seinem Sturmpartner bringen, ließ sich auch durch ein Foul nicht aufhalten und der völlig freistehende Top-Scorer der Tigers hämmerte den Puck in die Maschen. Natürlich erhöhten die Roosters den Druck. Dadurch ergab sich die Möglichkeit für Antoine Laganière, der allein auf Hovinen zusteuerte, dabei aber es versäumte, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. So mussten die Straubinger bis zur letzten Sekunde sich gegen sechs Feldspieler behaupten.

 

 

Mit diesem wichtigen Sieg, halten die Tigers weiterhin Abstand auf Platz elf. Am Sonntag steht der amtierende Deutsche Meister auf dem Programm. Mit einer ähnlich starken Leistung könnte für die Niederbayern in Oberbayern durchaus etwas drin sein. Nach dem Spiel konnte Coach Tom Pokel auch Entwarnung für Sandro Schönberger geben. Er scheint den Check besser überwunden zu haben als zuerst gedacht.

 


Spiel vom 16.11.18

 

Straubing Tigers - Iserlohn Roosters: 2:1 (0:1|1:0|1:0)

 

0:1 |05.|Anthony Camera (Matsumoto, Yeo)
1:1 |30.|Mike Connolly (Schopper, Wruck)
2:1 |55.|Jeremy Williams (Connolly)

 

 

Strafen: Straubing 10 + 10 für Acolatse - Iserlohn Roosters 8 + 10 für Ellerby

 

 

Schiedsrichter:

HSR Schukies / Schütz
LSR Hofer / Höfer

 
Zuschauer: 4.020


Aufstellung:

Straubing Tigers: Zatkoff (Vogl) - Schopper, Seigo; Eriksson, Daschner; Brandt, Renner; Acolatse -
Laganière, Loibl, Pfleger; Mouillierat, Connolly, Williams; Wruck, Brandl, Ziegler; Schönberger, Heard, Filin
 
Iserlohn Roosters: Hovinen (Dahm) - Yeo, Todd; Schmidt, Ellerby; Martinovic, Fischer; Orendorz -
Dimtriev, Weidner, Caporusso; Florek, Matsumoto, Camara; Bergmann, Trupp, Turnbull; Lautenschlager, Clarke

 


Tigers on Air

 

straubingtigers is on Mixlr


128

Mehr Informationen über den Eishockey Club Straubing Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

2019 02 22 ingolstadt berlin
23. Februar 2019

DEL - Ingolstadt erkämpft sich gegen Berlin drei Punkte

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt hat das Heimspiel bei den Eisbären Berlin mit 2:3 verloren. In der aufgeregten, strafenreichen Partie… [weiterlesen]
2019 02 22 augsburg koeln
23. Februar 2019

DEL - Augsburger Panther dank White auf Platz 4

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben einen enorm großen Schritt Richtung Playoff-Viertelfinale gemacht. Gegen die Kölner Haie siegten die… [weiterlesen]
Szene Tor Iserlohn 5 Patrick Rberg
22. Februar 2019

DEL - Straubing Tigers leisten sich zu viele Fehler bei 4:5 Niederlage gegen Iserlohn Roosters

(DEL/Straubing) (MA) Die beste Meldung kam vor dem Spiel. Mike Connolly und Fredrik Eriksson verkündeten auf der Videoleinwand ihre… [weiterlesen]
mann muc GEPA full 34887 GEPA 22021919043
22. Februar 2019

DEL - Adler Mannheim verlieren Spitzenspiel gegen EHC Red Bull München 1:2

(DEL/Mannheim) (Christian Diepold) Das DEL Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Adler Mannheim und dem Verfolger und amtierenden Meister EHC Red… [weiterlesen]
marcel goc wob2019 2
21. Februar 2019

DEL - Silbermedaillengewinner Marcel Goc meldet sich wieder zurück

(DEL/Mannheim) (Christian Diepold) Der Ex-Nationalspieler und Silbermedaillengewinner von PyeongChang 2018 Marcel Goc hat sich nach langer… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 641 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen