DEL - Augsburger Panther verlieren enges Spiel bei den Iserlohn Roosters mit 3:2!

 

(DEL/Iserlohn) (Oliver Winkler) Die Iserlohn Roosters und die Augsburger Panther kämpfen in den finalen Spieltagen um den Einzug in die PlayOffs. Zwar können die Iserlohn Roosters mit 65 Punkten den fünften Platz ihr Eigen nennen, wird aber von fünf direkten Verfolgern gejagt. Für beide Mannschaften war das Spiel deshalb enorm wichtig. Die Panther präsentierten eine ordentliche Leistung, scheiterten aber an der Chancenverwertung. Justin Florek, Kevin Schmidt und Jack Combs sicherten der Heimmannschaft den 3:2 Sieg. 

 

26943100 10215800739760260 2143696481 N Iloveimg Resized

(Foto: Patrick Rüberg) 

 


 

Das Power Play ist eines der wichtigsten Instrumente in der Schlussphase und vor allem in den Play Offs, um die beide Mannschaft kämpfen. Im ersten Drittel bekamen die Zuschauer gleich drei Tore in Überzahl zu sehen. Die Augsburger Panther starteten mit einem Foul von Mark Cundari in die Partie, der den Iserlohn Roosters direkt den ersten Treffer gönnte. Der entstand relativ glücklich. Justin Florek fälschte den Schuss von Travis Turnbull unhaltbar für Oliver Roy, der erneut den Vorzug im Tor der Panther bekam, ab. Es waren 71 Sekunden gespielt, die Roosters führten mit 1:0. Doch auch die Mannschaft von Mike Stewart (Headcoach, Augsburger Panther) hat ein Talent, was das Spiel in Überzahl angeht. So kam es in der dritten Spielminute, durch ein Foul von Oskar Eklund, zum ersten Power Play für die Gäste. Evan Trupp spielte den Puck vors Tor. Dort prallte die Scheibe an Trevor Parkes ab, der den Puck ins Netz leitete. Damit stand es 1:1. Die Panther aber bekamen nur sieben Minuten später die zweite Power Play - Möglichkeit, nachdem sich Travis Turnbull wegen eines Stockschlags für zwei Minuten in die Kühlbox setzte. Wieder war es Evan Trupp, der hervorragend vorarbeitete und Matthew White mit einem no - look - Pass bediente. White musste den Puck nur noch ins halbleere Tor einschieben. Damit stellten die Gäste aus Augsburg, dank des besten Power Plays der Liga, den Spielstand auf 1:2 und gingen mit einem guten Gewissen in die Drittelpause. 

 

Als hätte Evan Trupp im ersten Drittel nicht schon genug geleistet, bestätigte er seine Qualitäten nach nur vier Minuten im Mittelabschnitt erneut. Nach einem harten Schuss von Daniel Schmölz, kam er in der Luft zum Puck und hämmerte diesen an den linken Torpfosten. Sebastian Dahm hatte nach dem Abpraller einiges zu tun, damit er die Scheibe nicht mit dem Rücken ins Tor bugsiert. Das gelang ihm aber mit Bravour. Und dann war es wieder da: Das Power Play und der Ausgleich. Die Roosters kamen immer mehr in Fahrt und glichen dank Kevin Schmidt aus, der nach der Vorlage von Travis Turnbull etwas verzögerte. Olivier Roy war die Sicht genommen, sodass er nicht eingreifen konnte (2:2). 

 

Im dritten Drittel war es, tatsächlich erneut ein Special Team - Tor. Daniel Schmölz stellte seinem Gegenspieler ein Bein und nahm für zwei Minuten Platz auf der Strafbank. Dort verweilte er allerdings nur 43 Sekunden, ehe die heimische Power Play - Formation zuschlagen konnte. Der ehemalige Bremerhavener Topscorer Jack Combs wartete goldrichtig positioniert vor dem Augsburger Tor. Christopher Fischer zog von der blauen Linie ab. Der Schuss war zu hoch, prallte aber von der Bande direkt auf den Schläger von Combs ein, der sich das Tor nicht mehr nehmen ließ. Damit war das Spiel wieder gedreht, aber bei Weitem noch nicht entschieden. Die Panther gaben alles und erarbeiteten sich dadurch enorme Chancen: Brady Lamb traf den Pfosten im Power Play, Mister Scott Valentine vergab eine klare Torchance, Drew LeBlanc und Daniel Schmölz hätten ausgleichen können - taten es aber nicht. Es blieb beim denkbar knappen 3:2 für die Iserlohn Roosters. 

 

Damit hat Iserlohn die fünfte Position eingenommen. Die Augsburger Panther liegen, weiterhin, sechs Punkte hinter dem letzten PlayOff Platz, der zu vergeben ist. Am Sonntagnachmittag füllt sich das Curt - Frenzel Stadion für die Partie gegen den direkten Nachbarn: Die Krefeld Pinguine. Die Iserlohn Roosters spielen am Abend in Bremerhaven. 



Augsburg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmuc_prag_18082018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. August 2018

EHC Red Bull München verliert deutlich mit 1:8 gegen Sparta Prag, dem Club von Uwe Krupp

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat das Spiel um Platz drei beim Red Bulls Salute 2018 gegen Sparta Prag mit 1:8 (0:3|0:0|1:5) verloren.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu17%2Fdeb_usa_u17_2018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. August 2018

DEB - U17-Nationalmannschaft zeigt große Moral: 7:6 Comeback-Sieg gegen die USA!

(DEB) Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat beim 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) einen Comeback-Sieg gegen die USA gefeiert. Die… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Fstories%2FLogos_gross%2Fduesseldorf.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. August 2018

Düsseldorfer EG verliert bei Dolomiten Cup 2018 knapp gegen EV Zug

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG hat im zweiten Testspiel ihre erste Niederlage kassiert. Beim Dolomitencup gab es ein 1:2 (1:2, 0:0, 0:0)… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_logos%2FLogos_gross%2FDEB_Logo.png&w=250&h=150&zc=1
18. August 2018

DEB - Der DEB trauert um Dr. Jörg Boulanger

(DEB) Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) trauert um Dr. Jörg Boulanger. Der Vorsitzende des DEB-Spielgerichts ist am Dienstag, den 14. August… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2FSalute_M%C3%BCnchen_Bern_170818.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. August 2018

DEL - München unterliegt dem SC Bern beim Red Bulls Salute

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat sein Halbfinalspiel beim Red Bulls Salute 2018 gegen den Schweizer Spitzenklub SC Bern mit 1:4… [weiterlesen]

 


 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/c4569fcdb0b84f6090e98d3fa221be81

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1141 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen