Transfermarkt - Aktuelle Transfers

ESC Dorfen - leider keine Piratenparty in der Isenstadt

 

Bayernliga (Dorfen/PM/H.Findelsberger) Das knappe Resultat täuscht ein wenig. Die Eispiraten unterliegen Buchloe 1:2, finden aber lange Zeit überhaupt kein probates Mittel.

 

IMG 6644 2

(eishockey-online/T.F.)

 


 

 

Auch die Eispiraten des ESC Dorfen konnten den Auswärts-Siegeszug der ESV Buchloe Pirates nicht stoppen und mussten sich am Sonntagabend 1:2 (0:2, 0:0, 1:0) geschlagen geben.  

 

ESC-Trainer Franz Steer hatte nicht umsonst die defensivere Variante gewählt und Verteidiger Gaspr Susanj nach langer Verletzungspause für den tschechischen Angreifer David Hrazdira gebracht. Und seine Schützlinge konnten sich lange Zeit kaum aus dem eigenen Drittel befreien. Die Freibeuter aus dem Ostallgäu zeigten, warum sie in ihren Auswärtsspielen bisher alles abgeräumt hatten.
 
Kurz vor dem ersten Pausengang war Dorfens Maximilian Steiner unfair gebremst worden. Dieser numerische Vorteil spülte die Eispiraten ab Wiederbeginn nicht für dieses fast zwei Minuten, sondern auch für den weiteren Verlauf in ein anderes Fahrwasser. Mit Susanj als Lenker und gefährlichem Schützen von der blauen Linie wurde es endlich mal gefährlich vor dem Gästetor. Hochkarätige Tormöglichkeiten blieben aber Mangelware. Auch als Buchloe die dritte Strafzeit kassierte und zum dritten Mal Kapitän David Strodel rausmarschierte. Gegen Tomas Vrba und Urban Sodja musste Wiedemann im Gästetor immerhin sein Können zeigen.

 

Immerhin, die Partie war zu einem offeneren Schlagabtausch geworden und die Eispiraten betreffend mit Luft nach oben für den Schlussabschnitt. Auch der war geprägt von einem verzweifelten Anrennen der Eispiraten. Die Freibeuter wurden immer mehr in die Defensive gedrängt, konterten aber einige Male brandgefährlich. In Überzahl hatten beide Seiten so ihre Probleme, aber der letzte numerische Vorteil dieses zähen Abnützungskampfes brachte nochmal Spannung. Abwehrstratege Susanj marschierte durch, ließ sich durch nichts aufhalten und Verkürzte gut fünf Minuten vor Schluss auf 1:2.

 

Das Duo Schroepfer/Rosenkranz kam wenig später in gute Schussposition, beide wurden aber irgendwie am Ab-schluss noch gehindert. Am Ende brachte Buchloe den durchaus verdienten Sieg recht sicher über die Zeit.
 
Statistik: 
Tore/Vorlagen: 0:1 (14.) Petrak (Krafczyk, Beslic), 0:2 (17.) Krafczyk (Beslic, Petrak), 1:2 (55.) Susanj (Sodja, Fischer / 5-4)  
Hauptschiedsrichter: Christoph Ober, Markus Wohlgemuth; 
 
Strafminuten: ESC 6/ESV 12   
Zuschauer: 163 

 


 


Bayernliga (Bayerische Eishockey Liga)

 

Die Bayerische Eishockey Liga - (Bayernliga) ist die höchste Eishockey Amateurspielklasse in Bayern und wird unter dem Dach des Bayerischen Eishockey Verbandes (BEV) ausgerichtet. Am Ligabetrieb nehmen derzeit 15 Mannschaften teil, die um den Bayerischen Meistertitel kämpfen. Die Bayernliga ist in Deutschland somit die vierthöchste Eishockey Spielklasse.

 

Mehr Informationen über die Bayernliga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 376 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.