Bayernliga - ESV Buchloe muss sich Schweinfurt mit 0:2 geschlagen geben

 

 

(Bayernliga/Buchloe) PM Zum ersten Mal in dieser Saison müssen die Buchloer Piraten ein Wochenende punktlos beenden. Nach der 2:7 Freitagsniederlage in Waldkraiburg verloren die Freibeuter auch am Sonntag gegen die Mighty Dogs Schweinfurt mit 0:2 (0:0, 0:1, 0:1). Nach zuvor drei Siegen vor eigener Kulisse war dies zugleich die erste Heimniederlage der Saison für den ESV, bei der die Piraten vor allem in der Offensive zu ungenau und fehlerhaft agierten und selbst im Powerplay nichts Zählbares verbuchen konnten.

 

2019 01 11 buchloe
( Foto eishockey-online.com / Archiv Michael Lindemann )


 

 

Von Begin an entwickelte sich eine recht umkämpfte aber vor allem auch zerfahrene Partie. Beide wollten zunächst hinten gut stehen, was vor allem den Buchloern gelang. Wirklich gefährlich wurde es vor ESV-Schlussmann Johannes Wiedemann nämlich selten. Offensiv taten sich die Hausherren aber auch eher schwer, hätten aber durchaus in Führung gehen können. Aber Schweinfurts Torwart Kevin Kessler sollte sich an diesem Abend in Bestform präsentieren. So vereitelte der Keeper sowohl gegen Alexander Krafczyk (4.) als auch gegen Marc Barchmann (10.), dessen Versuch praktisch schon auf der Linie tanzte, aber nicht drüber wollte. Die letzte Konsequenz vor dem Tor ließen aber auch die Piraten vermissen, weshalb es nach 20 Minuten beim torlosen Remis blieb.

 


Im Mitteldrittel hatten die Gennachstädter dann die große Möglichkeit in Front zu gehen, als man gleich mehrfach in Überzahl agieren durfte – darunter auch zweitweise mit zwei Mann mehr auf dem Eis. Doch das Powerplay der Rot-Weißen war einfach nicht zwingend genug und so überstanden die Schweinfurter diese Phase ohne Gegentreffer. „Und dann passiert eben das, was meistens passiert, nämlich dass der Gegner immer mehr Selbstvertrauen bekommt und wir selbst aus dem Tritt geraten“, beschrieb ESV-Trainer Christopher Lerchner die folgenden Minuten.

 

 


 


 

 

Zwar hatten John Boger (27.) und Marc Barchmann (30.) nochmals wirklich gute Gelegenheiten, doch Kessler war auch hier zweimal ganz stark mit der Fanghand zur Stelle. Offensiv trauten sich die Mighty Dogs dann auch etwas mehr zu. Zunächst konnte Johannes Wiedemann noch einen Alleingang von Jonas Manger entschärfen (36.), doch noch in der selben Minute schlug die Scheibe doch hinter ihm ein. Per Rückhand hatte Pascal Schäfer zum 0:1 getroffen und die Schweinfurter so für ihre einfache aber effektive Spielweise belohnt.

 


Mit dem Rückstand ging es für die Pirates folglich ins Schlussdrittel, in dem es gleich nach Wiederbeginn die nächste kalte Dusche gab. Gerade einmal 39 Sekunden waren gespielt, als Nickolas Govig eine scharfe Hereingabe von Mark Heatley zum 0:2 ins Tor bugsierte und somit die Aufgabe für die Hausherren nicht einfacher machte. Denn diese fanden weiter einfach nicht zu gewohnter Geschlossenheit im Offensivspiel, das zu ungenau und insgesamt auch zu harmlos blieb. „Von der Einstellung hat es schon gepasst, aber das war eines dieser Spiele, in dem wir noch drei Stunden hätten spielen können und nichts getroffen hätten“, so die treffende Analyse von Lerchner, dessen Team demnach erstmalig in dieser Spielzeit ohne eigenen Treffer blieb und das Spiel schlussendlich auch mit 0:2 verlor.

 

 

 

 


 

ESC Buchloe Pirates eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Buchloe Pirates wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

hclandsberg2019
01. November 2020

Bayernliga - Letzte Testspiele der Riverkings gegen den EC Peiting vor Oberliga Start

(Bayernliga/Landsberg) PM Eine Woche vor dem Start der Oberliga Süd traten die Riverkings zum Ende der Saisonvorbereitung zweimal gegen das Oberliga… [weiterlesen]
2020 10 30 geretsried koenigsbrunn01
01. November 2020

Bayernliga - Turbo im letzten Drittel beschert Geretsried einen Heimsieg gegen die Pinguine aus Königsbrunn

(Bayernliga/Geretsried) PM Ohne Stammspieler Ondrej Horvath und Stephan Engelbrecht traf der ESC Geretsried am neunten Spieltag Zuhause auf den EHC… [weiterlesen]
2020 10 30 waldkraiburg kempten01
01. November 2020

Bayernliga - EHC Waldkraiburg fährt gegen Kempten den 6. Sieg in Serie ein

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Gespenstisch war es am vergangenen Freitag in der Raiffeisen-Arena. Dies lag nicht nur an Halloween, das bereits vor der… [weiterlesen]
2020 10 25 dorfen geretsried02
28. Oktober 2020

Bayernliga - Punktgewinn für die RiverRats nach Overtime in Dorfen

(Bayernliga/Geretsried) PM Kurz nach dem Anpfiff der Partie verpassten die RiverRats mit einem Pfostentreffer von Ondrej Horvath nur knapp die… [weiterlesen]
bIMG 4217
26. Oktober 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Heimsieg in der Overtime

(Bayernliga/Dorfen) PM (H. Findelsberger /t.f.) In diesem Eishockeymatch zwischen Dorfen und Geretsried war wirklich alles geboten. Am Ende steht ein… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 533 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen