Bayernliga - ESV bleibt auswärts weiter glücklos

 

(Bayernliga/Buchloe) PM Der ESV Buchloe muss in der Eishockey Bayernliga weiter auf den ersten Auswärtssieg warten. Auch im dritten Anlauf in dieser Spielzeit mussten sich die Buchloer geschlagen geben. In Kempten unterlagen die Freibeuter am Sonntagabend im Aufeinandertreffen der beiden Allgäuer Kontrahenten mit 2:5 (0:2, 1:2, 1:1).

 

buchloe 2016DSC5898
( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 
Während es zu Hause mit drei Siegen bisher die optimale Punkteausbeute gab, will es bei den Rot-Weißen in der Fremde weiterhin nicht wirklich laufen. Auch bei den stark besetzten Kemptener Haien sollte der erste Auswärtserfolg nicht gelingen, insbesondere weil die Buchloer das erste Drittel etwas verschliefen. Nach dem ersten Abtasten auf beiden Seiten gingen nämlich die Hausherren früh durch Nikolas Oppenberger in Front, der mit Tempo in die ESV-Zone fuhr, verzögerte und schließlich zum 1:0 einnetzte (5.). Und die offensiv konsequenter spielenden Sharks legten nach zwölf Minuten nach: Oppenberger glänzte dieses Mal als Vorbereiter und Anton Zimmer erhöhte im Slot auf 2:0. Buchloe hingegen hatte lediglich durch einen guten Versuch von Simon Beslic und einem Solo von Michal Petrak zwei nennenswerte Möglichkeiten, die letztlich aber sichere Beute von ESC-Torhüterin Jennifer Harß waren. Kurz vor der Pause hatten die Pirates dann sogar Glück, dass der Pfosten gar ein mögliches 0:3 verhinderte (18.).


Auch der zweite Durchgang startete alles andere als optimal. Schon gut zwei Minuten nach Wiederbeginn gelang Michel Maaßen schließlich doch der dritte Kemptener Treffer. Auch hier war ESV-Keeper Johannes Wiedemann, der seine Schützlinge davor schon mehrfach vor weiteren Gegentreffer bewahren musste, machtlos. Nach 25 Minuten bot sich aber danach die große Chance zum Anschluss. Fast eine Minute durften die Piraten in doppelter Überzahl agieren und nutzten dies auch zum 1:3. Michal Petrak setzte mit einem humorlosen Schuss erstmalig den Puck in die Maschen (26.). 
 

 


 


 

 

Nachdem die Gastgeber anschließend mit einem Zwei auf Eins Konter an Wiedemann scheiterten, drückten die Buchloer gegen Drittelmitte auf den erneuten Anschluss. Doch Harß behielt die Übersicht oder die Buchloer blieben zu ungenau im Abschluss. Und dies sollte sich rächen. Denn das mit zahlreichen erfahrenen und ehemals höherklassigen Spielern besetzte Kemptener Team bestrafte die ausgelassenen Buchloer Chancen noch vor der zweiten Pause mit dem 1:4. Kemptens Finne Roni Rukajärvi war hier mit einem satten Blueliner erfolgreich gewesen (38.).



Da wäre in der zweiten Hälfte des Mitteldrittels also deutlich mehr für die Piraten drin gewesen, doch so mussten die ESV´ler im Schlussabschnitt einem drei Tore Rückstand hinterherlaufen und das auf stumpfem Eis. Denn da die Eismaschine ihren Geist aufgab, fand in der zweiten Drittelpause keine Eisaufbereitung statt. Und so mühten sich die Piraten, um noch einmal ran zu kommen. Die Sharks verteidigten aber clever und setzten mit ihren Gegenstößen auch immer wieder brandgefährliche Akzente. Nach 47 Minuten keimte dann aber doch noch einmal berechtigte Hoffnung auf, als Marc Barchmann auf 2:4 verkürzen konnte. Buchloe probierte es noch einmal energischer, um abermals heranzukommen. Doch das 2:5 durch Max Schmidle vier Minuten vor Schluss machte die Bemühungen schließlich endgültig zunichte. In der Tabelle überholen die Kemptener durch diesen Erfolg damit die punktgleichen Piraten, die nach sechs Spielen somit aktuell auf Platz sechs rangieren.

 

 

 

 


 

ESC Buchloe Pirates eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Buchloe Pirates wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

hclandsberg2019
01. November 2020

Bayernliga - Letzte Testspiele der Riverkings gegen den EC Peiting vor Oberliga Start

(Bayernliga/Landsberg) PM Eine Woche vor dem Start der Oberliga Süd traten die Riverkings zum Ende der Saisonvorbereitung zweimal gegen das Oberliga… [weiterlesen]
2020 10 30 geretsried koenigsbrunn01
01. November 2020

Bayernliga - Turbo im letzten Drittel beschert Geretsried einen Heimsieg gegen die Pinguine aus Königsbrunn

(Bayernliga/Geretsried) PM Ohne Stammspieler Ondrej Horvath und Stephan Engelbrecht traf der ESC Geretsried am neunten Spieltag Zuhause auf den EHC… [weiterlesen]
2020 10 30 waldkraiburg kempten01
01. November 2020

Bayernliga - EHC Waldkraiburg fährt gegen Kempten den 6. Sieg in Serie ein

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Gespenstisch war es am vergangenen Freitag in der Raiffeisen-Arena. Dies lag nicht nur an Halloween, das bereits vor der… [weiterlesen]
2020 10 25 dorfen geretsried02
28. Oktober 2020

Bayernliga - Punktgewinn für die RiverRats nach Overtime in Dorfen

(Bayernliga/Geretsried) PM Kurz nach dem Anpfiff der Partie verpassten die RiverRats mit einem Pfostentreffer von Ondrej Horvath nur knapp die… [weiterlesen]
bIMG 4217
26. Oktober 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Heimsieg in der Overtime

(Bayernliga/Dorfen) PM (H. Findelsberger /t.f.) In diesem Eishockeymatch zwischen Dorfen und Geretsried war wirklich alles geboten. Am Ende steht ein… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 272 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen