Bayernliga - ESC Dorfen - verliert gegen die IceHogs aus Pfaffenhofen

 

(Bayernliga/Dorfen) PM (G.Brennauer/t.f.) Die ESC-Eispiraten unterliegen beim Spitzenreiter Paffenhofen mit 3:5

 

IMG 3014
(Foto:eishockey-online.com/Torsten Fengler)

 


 
Zahlenmäßig waren diesmal die Eispiraten mit 16 plus 2 den Gastgebern (14+2) überlegen, doch fehlten bei Dorfen die verletzten Stammspieler Sandro Schroepfer und Tobias Fengler. Doch die leicht favorisierten IceHogs legten in der 6. Minute den ersten Treffer durch ihren Topscorer Nick Endres auf Zuspiel des Kanadiers Jakub Fardoe vor. Obwohl die Ilmstädter ermuntert durch die Führung druckvoll agierten, steckten die Isenstädter, die bereits nach 28 Sekunden eine Unterzahl meisterten (Findeis wanderte für zwei Minuten auf die Strafbank) diese Führung schnell weg und antworteten durch Timo Borrmann in der 10. Minute im gut abgegestimmten Powerplay mit Assistenz von Tomas Vrba und Lukas Miculka mit dem 1:1. In der 12. Minute bot sich Ernst Findeis eine gute Chance, mit der er im Abschluss knapp das Tor von Philipp Hähl verfehlte. In der Folge wurde die Partie ziemlich auf Augenhöhe ohne packende Höhepunkte geführt, sodass der Spielstand bei der ersten Pause in Ordnung ging.

 

 


 


 

 

Bei Dorfener Unterzahl (2 Minuten Kroner) ging es in den zweiten Durchgang. Trainer Chris Heid hatte, nachdem Miculka ebenfalls in die Kühlbox wanderte und eine weitere Strafe gegen den ESC angezeigt wurde, für ihren Goalie einen sechsten Feldspieler gebracht, was die IceHogs sogleich durch Endres zum 2:1 nutzten. Wer jetzt gehofft hatte, dass die Partie mehr Farbe bekäme, sah sich enttäuscht, weil sowohl die Gastgeber als auch die Dorfener zu wenige Impulse auf das Eis brachten.

Die Eispiraten fanden vielfach nicht zu einer geordneten Linie. Bei wenigen Chancen auf beiden Seiten währte es bis zur 38. Minute ehe dann die Gastgeber nach sehenswerten Spielzug durch den Stürmer Robert Gebhardt auf Zuspiel des Kanadiers John Lawrence und Hintermeier das 3:1 erzielten.

 

In Unterzahl bot sich in der Schlussminute den Eispiraten bei einem Break von Thomas Vrba eine gute Möglichkeit zum 2:3-Anschlusstreffer, doch scheiterte der Tscheche im Abschluss. Hoffnung keimte bei den Dofenern auf, als Borrmann im Powerplay auf 3:2 (50 .) verkürzte. Jetzt kamen die Eispiraten besser in die Partie und bei Miculka`s 3.3 (57.) nahe am Punktgewinn, doch schafftge Endres mit seinem dritten Treffer unter die Querlatte das 4:3 (58.) und mit dem 5:3 ins leere Tor den abschließenden Erfolg für die Gastgeber.


Torfolge: 1:0 (6.) Endres (Fardoe), 1:1 (10.; 5-4) Borrmann (Miculka,Vrba), 2:1 (22.; 6-4) Endres, 3:1 (37.) Gebhardt (Lawrence) , 3:2 (49.) Borrmann, 3:3 (57.) Miculka, 4:3 (58.), 5:3 (60. Empty-net) Endres (Lawrence, Gebhardt)


Strafminuten: Paffenhofen: 12, Dorfen: 10+10 (Miculka)

 

 

 

 

 



ESC Dorfen Eispiraten eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Dorfen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 916 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.