Bayernliga - Erding Gladiators zwingen Grafing in die Knie

 

(Bayernliga/Erding) PM Was für ein Auftakt in die Oberliga-Verzahnungsrunde. Die Erding Gladiators und der EHC Klostersee lieferten sich am Freitagabend einen begeisternden Kampf. Am Ende siegten die heimischen Gladiators mit 3:2 Toren (2:1, 0:0, 0:1; 1:0) nach Verlängerung.

 

klostersee erding 17092018
( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 


Die Klosterseer begannen so, wie man es von ihnen erwartet hatte: offensiv und aggressiv. So hatten die Gladiators anfangs Probleme, sich zu befreien – und Glück. In der 3. Minute flog ein von Marinus Kritzenberger von der blauen Linie abgefeuerter Puck durch Freund und Feind hindurch und landete am Pfosten. Knapp zwei Minuten später jubelten die Gäste schon, doch irgendwie kratzte Erdings Torwart Christoph Schedlbauer den Puck noch von der Linie. Im Gegenzug traf Marko Babic nach einem tollen Angriff, eingeleitet von Philipp Michl, zum 1:0.

 

 

Die Antwort der Grafinger kam nur 91 Sekunden später, als Raphael Kaefer eine Einzelleistung zum 1:1 abschloss. Jetzt waren die Gäste am Drücker, auch dadurch bedingt, dass sie zwei Powerplay-Möglichkeiten hatten. Doch bei der zweiten EHC-Überzahl fing Florian Zimmermann den Puck ab und machte – obwohl er gefoult wurde – das 2:1 (14.). Fast wäre ihm sogar das 3:1 gelangen, doch scheiterte er am Pfosten (18.).

 

 

Der Mittelabschnitt begann furios, mit Erdinger Überzahl und Pfostenschüssen von Babic (21.) sowie Rudi Lorenz. Nun nahm die Partie richtig Fahrt auf, und es entwickelte sich ein rassiges Spiel auf höchstem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. In der 33. Minute fast der Ausgleich, doch rettete Mark Waldhausen für seinen geschlagenen Torwart auf der Linie. Jetzt brachten die Klosterseer eine noch härtere Note ins Spiel, doch die Gladiators nahmen den Kampf an und hielten dagegen. Hauptschiedsrichter Martin Grech leitete sehr großzügig, was vor allem den Grafingern entgegenkam.

 

 



 

 

Das Schlussdrittel begann mit einem Klosterseer Lattenschuss. Nur eine Minute später lief auf der Gegenseite Martin Dürr alleine aufs EHCK-Tor zu, scheiterte jedoch an Gräubig. Und dann hatten die Gäste richtig Glück. Ein Pass von Thomas Hummer vors Gladiators-Tor prallte von einem Erdinger Schlittschuh zum 2:2 ins Netz (47.). Die letzte Viertelstunde war dann ein offener Schlagabtausch. Die Fans auf beiden Seiten hatten nicht nur einmal den Torschrei auf den Lippen. Nach 60 dramatischen Minuten hieß es aber immer noch 2:2.

 

 

Die Entscheidung fiel in der Verlängerung. Nach Vorarbeit von Lorenz war Alex Gantschnig zur Stelle und bugsierte drei Sekunden vor dem Ende der Overtime den Puck zum 3:2 über die Linie.

 


Tore

1:0 (5.) Babic (Dürr, Michl)

1:1 (7.) Kaefer

2:1 (14.) Zimmermann (4-5)

2:2 (47.) Hummer Kritzenberger, Hördt) 

3:2 (65.) Gantschnig (Lorenz/3-3)

 

HSR: Martin Grech

 

Zuschauer: 1000


Strafminuten: Erding 8, Klostersee 12

 

 

 

 



Erding Gladiators eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Erding Gladiators wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

2020 01 26 buchloe moosburg
26. Januar 2020

Bayernliga - Buchloer wahren ihre weiße Weste auch in Moosburg

(Bayernliga/Buchloe) PM Der ESV Buchloe hat am frühen Sonntagabend seine Siegesserie in der Aufstiegsrunde zur Bayernliga weiter fortgesetzt. Beim EV… [weiterlesen]
erding jubel 22092018
26. Januar 2020

Bayernliga - 17 Volltreffer: Torflut in der Erdinger Eishalle

(Bayernliga/Erding) PM Eine verrückte Partie sahen rund 800 Zuschauer am Sonntagabend in der Erdinger Eissporthalle. Nach 60 dramatischen und fairen… [weiterlesen]
IMG 3196
25. Januar 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Zur falschen Zeit am falschen Ort...

(Bayernliga/Dorfen) PM (H. Findelsberger/t.f.) Mit 2:6 (0:2, 1:4, 1:0) musste sich der ESC Dorfen am Freitagabend beim TSV Peißenberg geschlagen… [weiterlesen]
Erding Gladiators1
25. Januar 2020

Bayernliga - Keine echte Chance hatten die Erding Gladiators beim TEV Miesbach

(Bayernliga/Erding) (WK) Nur etwa ein Drittel lang durften die Erding Gladiators am Freitagabend beim TEV Miesbach zumindest auf einen Teilerfolg… [weiterlesen]
IMG 3117
20. Januar 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Das hätten die Eispiraten einfacher haben können

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) 5:4 gegen die Mammuts aus Schongau - In einem zähen Ringen haben die Eispiraten zu viele Chancen… [weiterlesen]

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1740 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen