Bayernliga - Zwei Niederlagen besiegeln das Aus für Landsberg in den Playoffs

 

(Bayernliga/Landsberg) PM Mit zwei Niederlagen im Playoff-Halbfinale gegen den TEV Miesbach beendeten die Riverkings die erfolgreiche Saison 2018/19. Im Halbfinale im Modus „Best off three“ trafen die Spieler von Trainer Randy Neal zunächst im heimischen Eisstadion auf den knapp am Aufstieg gescheiterten TEV Miesbach.

 

hclandsberg2019
(Foto: HC Landsberg)

 


Bereits von Beginn an machten die Gäste vor 805 Zuschauern mächtig Druck auf das Tor von Keeper Christoph Schedlbauer. Landsberg hatte Schwierigkeiten den Puck aus dem eigenen Drittel zu bekommen und so kam der TEV zu einigen gefährlichen Torchancen. Gerade als der HCL langsam ins Spiel zu finden schien, kassierte man allerdings zwei Strafen und so konnte in der 5. Minute der Ex-Landsberger Bohumil Slavicek zum 1:0 für die Gäste treffen. In der Folge kamen auch die Riverkings zu guten Möglichkeiten. Als in der 9. Minute zwei Miesbacher auf der Strafbank Platz nehmen mussten nutzte Thomas Fischer die Möglichkeit zum 1.1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die erste Drittelpause.

 


Im zweiten Drittel nutzte Felix Feuerreiter eine Unsicherheit in Landsbergs Abwehr zur 2:1 Führung für die Oberländer. Deren Jubel dauerte allerdings nur kurz, denn nur eine Minute später bediente Tyler Wiseman Daniel Menge und dieser traf aus 5 Metern Entferung zum 2:2 Ausgleich. Nach einem eklatanten Wechselfehler der Hausherren schoss Nico Fissekis Miesbach abermals in Führung. Trotz aller Bemühungen der Riverkings gelang es danach bis zum Schluss nicht den Ausgleich zu erzielen und so nutzten Miesbach, nach einer Spielerdauerstrafe gegen Landsbergs Kapitän Andreas Geisberger in der Schlusssekunde den 4:2 Siegtreffer zu erzielen.

 


Im zweiten Spiel der Playoffserie stand der HCL in Miesbach bereits unter dem Zugzwang gewinnen zu müssen, um nicht bereits nach dem Wochenende die Sommerpause antreten zu müssen. In einem kampfbetonten schnellen Spiel konnte Miesbach in der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag schnell mit 2:0 in Führung gehen. Allerdings konnte Fabio Carciola noch vor der Pause mit einem platzierten Schuss auf 1:2 verkürzen. Von Beginn des zweiten Drittels an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. In einer Überzahlsituation nutzte Thomas Fischer einen Pass von Dennis Sturm zum 2:2 Ausgleich.

 

 

Noch vor der zweiten Pause konnte allerdings Miesbach abermals auf 3:2 einnetzen. Im letzten Drittel mussten die Gäste vom Lech den Druck deutlich erhöhen und fingen sich so den einen oder anderen Konter ein. Einen dieser Konter konnten die Hausherrn in der 43. Minute zur 4:2 Führung nutzen. Allerdings konnten die Riverkings in nur eine Minute später durch Dejan Vogl auf 4:3 verkürzen. Als in der 49. Minute die Riverkings wieder in Unterzahl gerieten eroberte sich Tyler Wiseman an der eigenen blauen Linie den Puck und schloss den anschließenden Alleingang zum 4:4 Ausgleich ab. Allerdings traf Miesbach bereits beim nächsten Angriff zur 5:4 Führung. Diese Führung rettete Miesbach die letzten zehn Minuten über die Zeit und konnten so ins Finale um die Bayernligameisterschaft einziehen.

 


Für Landsberg geht es jetzt nach einer langen Saison in die Sommerpause. Die Saisonabschlussfeier mit Trikotversteigerung wird wahrscheinlich am Freitag den 29.03.19 stattfinden. Der endgültige Termin stand allerdings bis zum Redaktionsschluss noch nicht fest und wird noch veröffentlicht werden

 


 


 

 

Fabio Carciola neuer Trainer der Bayernliga Mannschaft – neue U20 und U17 Trainer


carciola 2019Mit neuen Trainern im Leistungssportbereich gehen die Riverkings in die Saison 2019/2020. Zukünftig übernimmt Fabio Carciola das Training des Bayernligateams, Sven Curmann wird Trainer des U20 DNL3-Teams und Martin Hoffmann wird Coach des U17 Teams. Die Verantwortlichen des HC Landsberg wollen zusammen mit den neuen Trainern die Verzahnung und den Austausch innerhalb dieser Teams stärken. Ziel soll sein, dass die Übergänge zwischen den Altersstufen noch reibungsloser gestaltet werden. Leistungsstarke Spieler sollen so noch intensiver gefördert werden, um sie dann auch langfristig im Verein zu halten. Basis hierfür werden regelmäßige Absprachen zwischen den Trainern im Bezug auf Trainings-, Taktik- und Spielkonzepte sein.

 


Der 33jährige Fabio Carciola bringt Erfahrung aus 391 DEL Spielen sowie 126 DEL2 Spielen mit und soll jetzt, nach seiner Spielerkarriere, diese Erfahrung auch an die Spieler der 1. Mannschaft weitergeben. Es stellte sich in zahlreichen Gesprächen heraus, dass er mit seiner Idee, jeden Spieler der Mannschaft weiterzuentwickeln und schnelles attraktives Hockey mit Herz spielen lassen zu wollen, große Übereinstimmung mit der Philosophie des Präsidiums besitzt. Dazu Gerhard Petrussek: „Um mittel- und langfristig den Leistungssportgedanken weiterhin in unserem Verein weiterverfolgen zu können, müssen wir die Spieler, die jetzt seit einigen Jahren in unserer Mannschaft spielen, zu Spielern mit Führungsrollen auf und neben dem Eis weiterentwickeln. Diese sollen dann langfristig junge hungrige Spieler führen und leiten. In unserem Team steckt jede Menge Potential. Wir sind davon überzeugt, dass Fabio dieses Potential nutzen wird, um auch in der nächsten Saison erfolgreiches Bayernligahockey zu zeigen.“

 


Das U20 DNL3 Team bekommt mit dem 35jährigen Sven Curmann einen bereits sehr erfahrenen Trainer zur Seite gestellt. Der letztjährige Trainer des U17 Teams konnte mit seiner Mannschaft den zweiten Platz in der Bayernliga sichern und spielt derzeit um den Aufstieg in die DEB Division2. Sven Curmann wird, neben dem Trainerjob beim U20 Team, auch weiterhin als Verteidiger in der 1.Mannschaft auflaufen und im Laufe der Saison sein dreihundertstes Bayernligaspiel bestreiten.

 


Der letztjährige Trainer Markus Kiefl wird wohl zunächst auf eigenen Wunsch pausieren. Für die geleistete Arbeit bedankt sich der Verein recht herzliche bei Markus und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Sein Name wird auch zukünftig eng mit dem Aufstieg und der ersten Saison in der DNL3 verbunden sein.

 


Der 34jährige Martin Hoffmann komplettiert als Coach des U17 Teams das junge erfolgshungrige Trainertrio. Nach über 60 DEL Spielen, fast 200 DEL2 Spielen und über 100 Oberligaspielen startete Martin Hoffmann in der letzten Saison seine Trainerkarriere mit der Übernahme unseres U15 Teams und überzeugte hier mit Leidenschaft, großem Sachverstand und einem super Draht zu seinen Spielern.

 


Sowohl der für den Nachwuchs zuständige Vizepräsident Thomas Blaschta  als auch der hauptamtliche Nachwuchstrainer und Koordinator Marcel Juhasz sind voll überzeugt von der Verpflichtung ihrer zwei Wunschkandidaten. Mit ihnen soll auch zukünftig die extrem erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Vereins weiterentwickelt werden.

 

 

 



EV Landsberg River Kings eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club HC Landsberg River Kings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom HC Landsberg River Kings finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

2018 12 21 geretsried klostersee
04. Juni 2019

Bayernliga - Beide Kontingentstellen in Geretsried besetzt – Horvath und Stava sagen für eine weitere Spielzeit zu

(Bayernliga/Geretsried) PM Diese Meldung wird für viele erleichterte Eishockeyfans in und rund um Geretsried sorgen. Sowohl Ondrej Horvath als auch… [weiterlesen]
Carciola
04. Juni 2019

Bayernliga - Adriano Carciola wechselt zu den Landsberg Riverkings – Markus Kring und David Blaschta bilden Torhüter Duo

(Bayernliga/Landsberg) PM Einen Knaller-Transfer und zwei wichtige Vertragsverlängerungen können die Verantwortlichen des HC Landsberg vermelden. Mit… [weiterlesen]
MD KleiderA 2019
01. Juni 2019

Bayernliga - Andreas Kleider von den Schweinfurt Mighty Dogs will es nochmal wissen!

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Andreas Kleider geht in seine sage und schreibe einundzwanzigste Saison und wird somit auch 2019/20 das Trikot der Mighty… [weiterlesen]
hclandsberg2019
28. Mai 2019

Bayernliga - Markus Kerber bleibt ein Landsberg Riverking – Chris Mitchell und Marius von Friderici neu im Bayernliga Kader

(Bayernliga/Landsberg) PM Beim 1. Fanstammtisch des HC Landsberg am vergangen Montag Abend gab Teammanager Michael Oswald die Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
Oleg Seibel 2017
16. Mai 2019

Bayernliga - Oleg Seibel verstärkt die Offensive der Schweinfurt Mighty Dogs

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Nach Markus Babinsky und Philipp Schnierstein kommt auch der dritte Neuzugang für die Saison 2019/20 vom Höchstadter EC.… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 742 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen