Bayernliga - Füssen lässt beim Sieg gegen Erding keine Zweifel aufkommen

 

(Bayernliga/Füssen) PM Durch einen ungefährdeten 6:3-Heimsieg gegen den TSV Erding hat der EV Füssen einen perfekten Einstand in die Aufstiegsrunde zur Oberliga gefeiert. Dabei ließen die Schwarz-Gelben von Beginn an kaum Zweifel aufkommen, wer das Eis als Sieger verlassen würde und brachten den Oberbayern nach neun Spielen die erste Niederlage bei.

 

2019 01 12 EVF ERD Zwischenrunde
(Foto: Eissportverein Füssen e.V.)

 


 

Begonnen hatte das Spiel jedoch mit einer großen Torchance für Gladiators. Allerdings verzog Florian Zimmermann nach nur 30 Sekunden aus aussichtsreicher Position. Der weitere Verlauf des ersten Abschnitts gehörte dann aber dem EVF. Das Team von Trainer Andreas Becherer erspielte sich Chance um Chance. Und nach drei Minuten war es Marius Keller, der im Nachschuss für die frühe Füssener Führung sorgte. Auch im Anschluss ging der Angriffswirbel der Ostallgäuer weiter. Als der EVF dann zum ersten Mal an diesem Abend in Überzahl spielte, erhöhte Eric Nadeau auf 2:0. Die mustergültige Vorarbeit lieferte Florian Simon. Bis zum Ende des ersten Abschnitts hätten die Füssener die Führung durchaus noch ausbauen können, Samuel Payeur und Marius Klein scheiterten aber aus aussichtsreicher Position.

 


Doch das Toreschießen holte das Team dann gleich zu Beginn des zweiten Drittels nach: Wiederum Eric Nadeau traf mit einem Schuss aus spitzem Winkel zum 3:0 (23. Minute). Nur drei Minuten später staubte Ron Newhook zum 4:0 ab, der zweite Powerplay-Treffer für die Füssener an diesem Abend. Erdings Trainer Topi Dollhofer sah sich nun zu einer Auszeit veranlasst. Doch auch das konnte den Offensivdrang der Hausherren nicht bremsen. Zwar gelang Marco Deubler nach einem Konter das 1:4. Doch der EVF stellte durch einen Doppelschlag in der 37. und 38. Minute die Weichen endgültig auf Sieg. Marius Keller und Markus Vaitl hatten getroffen. Unter stehenden Ovationen des Publikums ging es in die zweite Pause.

 

 


 


 

Der letzte Abschnitt verlief dann deutlich verhaltener als die beiden vorherigen. Füssens Trainer Andreas Becherer begann zu rotieren. Beide Mannschaften schienen sich bereits mit dem Ausgang des Spiels abgefunden zu haben. Und so dauerte es bis zu 53. Minute, ehe ein weiterer Treffer fiel. lorian Zimmermann ließ Benedikt Hötzinger im EVF-Kasten bei einem Alleingang keine Chance. Als Schiedsrichter Michael Kees, der selten auf Höhe des Spielgeschehens war, den Erdingern dann noch zu einem weiteren Überzahlspiel verhalf, kam noch ein wenig Spannung auf. Doch der Treffer von Rudi Lorenz zum 3:6 (57. Minute) war letztlich zu spät.

 

 

EVF – Erding 6:3 (2:0/4:1/0:2)

 

1:0 (03:04) Marius Keller (Besl, Klein)
2:0 (09:59) Eric Nadeau (Simon, Wood, +1)
3:0 (22:36) Eric Nadeau (Klein, Rott)
4:0 (25:35) Ron Newhook (Vaitl, Krötz, +1)
4:1 (33:51) Marco Deubler (Feilmeier, Fischer)
5:1 (36:15) Marius Keller (Simon, Klein)
6:1 (37:23) Markus Vaitl (Newhook, Krötz)
6:2 (52:11) Florian Zimmermann (Jeske, Schwarz)
6:3 (57:00) Rudi Lorenz (Feilmeier, Deubler, +1)

 


Schiedsrichter: Michael Kees (Hohenfurch)

 


Zuschauer: 823

 

 

 

 

 


 

EV Füssen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club EV Füssen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

 

www.deutschlandcup.de - Die Geschichte des Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987

www.eishockey-deutschland.info  - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

2018 12 21 geretsried klostersee
04. Juni 2019

Bayernliga - Beide Kontingentstellen in Geretsried besetzt – Horvath und Stava sagen für eine weitere Spielzeit zu

(Bayernliga/Geretsried) PM Diese Meldung wird für viele erleichterte Eishockeyfans in und rund um Geretsried sorgen. Sowohl Ondrej Horvath als auch… [weiterlesen]
Carciola
04. Juni 2019

Bayernliga - Adriano Carciola wechselt zu den Landsberg Riverkings – Markus Kring und David Blaschta bilden Torhüter Duo

(Bayernliga/Landsberg) PM Einen Knaller-Transfer und zwei wichtige Vertragsverlängerungen können die Verantwortlichen des HC Landsberg vermelden. Mit… [weiterlesen]
MD KleiderA 2019
01. Juni 2019

Bayernliga - Andreas Kleider von den Schweinfurt Mighty Dogs will es nochmal wissen!

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Andreas Kleider geht in seine sage und schreibe einundzwanzigste Saison und wird somit auch 2019/20 das Trikot der Mighty… [weiterlesen]
hclandsberg2019
28. Mai 2019

Bayernliga - Markus Kerber bleibt ein Landsberg Riverking – Chris Mitchell und Marius von Friderici neu im Bayernliga Kader

(Bayernliga/Landsberg) PM Beim 1. Fanstammtisch des HC Landsberg am vergangen Montag Abend gab Teammanager Michael Oswald die Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
Oleg Seibel 2017
16. Mai 2019

Bayernliga - Oleg Seibel verstärkt die Offensive der Schweinfurt Mighty Dogs

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Nach Markus Babinsky und Philipp Schnierstein kommt auch der dritte Neuzugang für die Saison 2019/20 vom Höchstadter EC.… [weiterlesen]

 


 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 884 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen