Bayernliga - Buchloe Pirates bieten dem Favoriten aus Höchstadt lange Paroli

 

(Bayernliga/Buchloe) PM (chs) Trotz einer Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Wochenende hat es für die Buchloer Piraten am Freitagabend im Duell gegen den Topfavoriten aus Höchstadt auch im zweiten Heimspiel der Saison nicht zu Zählbarem gereicht. Zwar konnten die Piraten die Partie sehr lange ausgeglichen und offen gestalten, doch schlussendlich stand dennoch eine 0:2 (0:1, 0:0, 0:1) Heimniederlage auf der Anzeigentafel. „Wir haben uns im Vergleich zu den letzten beiden Spielen gesteigert, aber wenn man keine Tore schießt, wird es schwer etwas zu holen“, brachte es ESV-Trainer Topias Dollhofer passend auf den Punkt.

 

Buchloe 2016DSC5898
(Foto: eishockey-online.com)


 

Trotzdem wirkten die Buchloer im Gegensatz zu den beiden Partien vom Ligastart letzte Woche gegen den großen Favoriten Höchstadt vor allem defensiv deutlich konzentrierter und somit auch kompakter. Umso bitterer, dass die Gäste mit ihrem ersten Torschuss nach dreieinhalb Minuten direkt in Front gingen. Nach feinem Zuspiel von Daniel Jun markierte Ales Kreuzer am langen Eck das frühe 0:1. Zuvor hatten eigentlich die Buchloer die ersten Annährungsversuche auf das von Carsten Metz gehütete Höchstadter Tor gemacht. Doch die cleveren und eingespielten Alligators nutzen ihre Chance eiskalt, während die Buchloer im Anschluss auch zwei Überzahlsituationen nicht zielstrebig genug ausspielen konnten. Folglich musste man mit einem knappen Rückstand erstmalig in die Kabinen gehen.


Auch im zweiten Abschnitt begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, weil die Buchloer gegen den technisch starken Oberligaabsteiger weiter mit hoher Laufbereitschaft und aufopferungsvollem Kampf dagegenhielten. Beide Abwehrreihen um die wachsamen Torhüter Daniel Blankenburg und Carsten Metz ließen aber kaum etwas zu. Und während richtig gefährliche Aktionen somit eher Seltenheitswert hatten, nahm die Intensität und Härte zur Mitte der Spielzeit nochmals zu. Dies bekam nach 29. Minuten auch Dustin Vycichlo zu spüren, der nach einem Check von Hinten in die Bande benommen mit einer blutenden Gesichtsverletzung ins Krankenhaus musste. Der Übeltäter Thilo Grau kam zum Unverständnis des Buchloer Publikums statt mit einer Spieldauerstrafe nur mit einer 2+10 Minuten Strafe davon, während für Vycichlo die Partie verletzungsbedingt vorzeitig beendet war. Auch in der Folge sorgten eher einige Fouls und Auseinandersetzungen der Spieler - wie bei einer Rauferei von ESV-Stürmer Timo Rauskolb und Höchstadts Markus Babinsky - für Aufsehen. Denn weitere Treffer sollten bis zur zweiten Pause auf beiden Seiten nicht mehr fallen, sodass es auch im letzten Drittel eng und spannend blieb.


Dort hatten die Buchloer durchaus die ein oder andere gute Möglichkeit auf den Ausgleich, doch das Gästetor blieb weiterhin wie vernagelt. Während das Spiel im Übrigen nur noch von zwei Schiedsrichtern geleitet wurde, da einer der beiden Linesman einen Puck ins Gesicht bekam und ebenfalls verletzt raus musste, rannte den Hausherren nun zusehends die Zeit davon. Und so war das 0:2 von Neuzugang und Ex-DEL Profi Vitalij Aab rund sechseinhalb Minuten vor dem Ende schon die Vorentscheidung. Denn auch danach schafften es die Buchloer einfach nicht, die stets routiniert wirkenden Gäste nochmals ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Dementsprechend wurde die durchaus couragierte Leistung der Piraten schlussendlich nicht belohnt, da die Alligators in den entscheidenden Momenten einfach effektiver waren.

 

Dennoch fand Trainer Topias Dollhofer trotz der zweiten Heimniederlage nach der Partie für die Steigerung seiner Schützlinge lobende Worte und hofft nun, dass man diese Leistung jetzt auch am Sonntag beim nächsten Heimauftritt des ESV an diesem Wochenende ab 17 Uhr gegen Pegnitz aufs Eis bringen kann.

 

 

 


 

Buchloe

Mehr Informationen über den Eishockey Club Buchloe Pirates wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffuessen%2FHCL-EVF2.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2018

Bayernliga - EV Füssen siegt im Topspiel der Bayernliga

(Bayernliga/Füssen) PM Top-Spiel der Bayernliga, und Top-Leistung des EV Füssen. Mit einem überzeugenden 7:3 (1:2, 2:0, 4:1) wehrt der EVF den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FDorfen%2F2018_2019%2FaIMG_8180.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2018

Bayernliga - Dorfen gewinnt 5:4 n.V. Aber zwei Punkte ist wieder einmal einer zu wenig zum Ziel Platz 8

(Dorfen/Bayernliga) (H. Findelsberger) - Wie ein Team, das noch an ihre Chance auf Platz 8 glaubt, trat der ESC Dorfen gestern nicht auf. 5:4 (1:2,… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKoenigsbrunn%2F2018-2019%2FPolo.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2018

Bayernliga - Verdiente Niederlage des EHC Königsbrunn gegen Erding

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 3:6 verliert der EHC Königsbrunn sein Auswärtsspiel bei den Erdinger „Gladiators“. Dabei konnten nur Torhüter Donatas… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FDorfen%2F2018_2019%2Fdorfen_kiessingen09122018.JPG&w=250&h=150&zc=1
11. Dezember 2018

Bayernliga - 2:6-Niederlage: Rückschlag für die Dorfener Eispiraten

(Bayernliga/Dorfen) PM Die hohe Hürde Bad Kissingen konnte der ESC Dorfen im Bayernliga-Auswärtsspiel am Sonntag nicht nehmen. Bei den kompakt… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fpeissenberg%2F2017_2018%2FDSC_0027_kopie.jpg&w=250&h=150&zc=1
10. Dezember 2018

Bayernliga - Stolze Eishackler trotz der Heimniederlage gegen Landsberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Bis zwei Minuten vor Schluss schien das zweite Sechspunkte-Wochenende für die „Eishackler“ perfekt. Doch am Ende durfte… [weiterlesen]

 


 

 

 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1136 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen