(Oberliga-Tölz) Am heutigen Sonntag erwartet den EV Regensburg mit den Tölzer Löwen ein harter Brocken in der Donau-Arena. Den ersten Vergleich in der Hacker-Pschorr-Arena in Bad Tölz gewann das Team von Doug Irwin mit 4:1.

 

Die Tölzer Löwen sind nach einem durchwachsenen Saisonstart in der Spitzengruppe der Oberliga Süd angekommen. Mit 30 Punkten aus 15 Partien belegen die Mannen von Trainer Florian Funk den fünften Platz in der Liga, drei Punkte hinter Spitzenreiter Regensburg. Die Oberbayern sind eines der besten Auswärtsteams der Liga und konnten bisher fünf von sieben Spielen auf fremden Eis gewinnen. Am Freitag unterlagen die Löwen vor heimischen Anhang gegen die Selber Wölfe mit 1:4. Christoph Kabitzky sammelte bisher 21 Scorerpunkte und führt die interne Scorerliste an. Christoph Fischhaber und Tom-Patric Kimmel folgen auf den Plätzen zwei und drei mit je 18 Punkten. Kontingentstürmer Joseph Lewis kam bisher auf 17 Scorerpunkte. Mit Jakob Goll und Marco Wölfl hat Florian Funk zwei starke Torhüter in seinem Team. Beide wechselten sich im bisherigen Saisonverlauf regelmäßig ab. Mit 48 Gegentoren hat der ECT genauso viele wie der EV Regensburg hinnehmen müssen, allerdings trafen die Oberpfälzer 20-mal öfter ins Gegnerische Netz. Mit dem EV Regensburg (33,00 %) und den Tölzer Löwen (26,32 %) stehen sich heute die zwei besten Powerplayteams der Liga gegenüber. Während der EVR (87,50 %) auch in Unterzahl den Platz an der Sonne belegt, sind die Tölzer mit 77,78 % nur auf Platz acht zu finden.

 

Der EV Regensburg konnte nach zuletzt drei Auswärtsniederlagen in Folge am vergangenen Freitag endlich wieder einen Sieg einfahren. Beim Schlusslicht in Füssen setzte sich das Team von Doug Irwin souverän mit 10:4 durch. Bitter für den EVR ist allerdings, dass Verteidiger Kevin Schmitt mit einer Kapselverletzung an der Hand, die er sich in der Freitagspartie zuzog, für das heutige Spiel ausfällt. Auch Stürmer Thomas Schreier musste die Partie am Freitag verletzungsbedingt vorzeitig beenden. Der Stürmer wird aber gegen die Tölzer Löwen wohl im Aufgebot stehen. Weiter nicht mit dabei ist Florian Domke (Gehirnerschütterung). Nach dem in Füssen Philipp Hähl den Vorzug bekam steht heute wieder Martin Cinibulk zwischen den Pfosten.

 



 

Spielbeginn in der Donau-Arena ist um 18:00 Uhr. Die Abendkasse öffnet um 16:30 Uhr. Um längere Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden bittet der EV Regensburg seine Fans das Online-Ticketing auf www.reservix.de (http://bit.ly/1pkh9TQ) zu nutzen. Für alle Fans, die nicht in die Arena können, gibt es auf www.evr-liveticker.de einen Ticker zum Spiel.

 

B15-Movember: Auch in dieses Jahr sammeln EVR-Fans im sogenannten Movember für die Vorsorge von Prostatakrebs. Für jedes erzielte Tor des EV Regensburg wird 1,00 Euro gespendet. Wer bei der Aktion auch mitmachen will, kann sich unter Block B13 anmelden. Mehr Informationen gibt es auf der >> B15-Movember << (http://on.fb.me/1u8ZdLS) Facebook-Seite.

 

Verfasser: Sebastian Dollinger

 


Mehr Informationen über die Tölzer Löwen finden Sie hier...

 

 

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 370 Gäste online