(Oberliga-Herne) Für den Herner EV wird das anstehende Wochenende kein leichtes Geplänkel werden. Gleich zwei Mal treffen die Gysenberger auf Bären. Den Anfang machen die Neuwieder Bären am Freitagabend (20 Uhr).

 

Der EHC Neuwied konnte den ersten Vergleich der beiden Teams zu Hause mit 5:4 nach Verlängerung für sich entscheiden. Dazu gehörte auch ein bitterer Nachgeschmack bei allen Verantwortlichen und Fans des HEV. Denn mit Michèl Ackers und Robin Loecke mussten gleich zwei Herner Spieler mit einer Gehirnerschütterung nach dem Spiel behandelt werden und fielen darauf hin für mehrere Spiele aus. Dementsprechend will der Herner EV am Freitag alles dafür geben, in der eigenen Halle klare Verhältnisse zu schaffen. Ein leichtes Unterfangen wird dies jedoch nicht. Denn die körperlich robusten Neuwieder werden sich nicht kampflos ergeben. Der Tabellenzweite kommt mit breiter Brust an den Gysenberg. Für den HEV also ein heißer Tanz. „Wir wollen hart aber fair spielen. Wichtig ist, dass wir die drei Punkte behalten“, erklärt HEV-Trainer Frank Petrozza.

 

Ebenso heiß hergehen wird das Sonntagsspiel des HEV. Bei den Eisbären in Hamm gastieren die Herner im Maxipark und wollen auch dort drei Punkte einsammeln. Doch Hamm befindet sich gerade in einem Formhoch und konnte schon am vergangenen Wochenende die Moskitos aus Essen deftig ärgern. Die Niederlage der Moskitos wird für die Herner ein Warnsignal sein, den Gegner nicht zu unterschätzen. „Wir wollen zu den besten vier Mannschaften der Oberliga gehören. Dann müssen wir uns auch so präsentieren. Sechs Punkte am Wochenende müssen das Ziel sein“, so Petrozza. Bully in Hamm ist um 18:30 Uhr.

 



 

Zweitvertretung des Herner EV mit positiver Entwicklung

 

Nach etwas durchwachsenem Start hat die 1B-Mannschaft des Herner EV in der NRW-Liga zu ihrem Rhythmus gefunden. In den letzten vier Spielen konnten 9 von 12 möglichen Punkten an den Gysenberg geholt werden. Das Team, es besteht zum überwiegenden Teil aus ehemaligen Nachwuchsspielern des Herner EV und auch aktuellen Nachwuchsspielern, steht somit aktuell auf Platz 5, der zur Teilnahme an der Qualifikation für den Aufstieg in die Regionalliga berechtigt.

 

Um ihr angestrebtes Saisonziel zu erreichen, braucht die junge Mannschaft gerade bei den Heimspielen Unterstützung. Wer sich also nicht mit der Erstvertretung auf den Weg nach Hamm machen möchte, ist spätestens zum Spielbeginn um 18:30 Uhr am Gysenberg gern gesehen. Mit Herford kommt ein Spitzenteam der NRW-Liga. Eintritt ist 2 € für Erwachsene.

 

 


Mehr Informationen über den Herner EV finden Sie hier...

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

kev 2021 9
01. August 2021

Eishockey Team als Feuerwehr!

PENNY-DEL (Düsseldorf/RS) Es war keine Brandschutzübung, aber für alle Beteiligten ein munterer Spass. Abgesteckt die Rahmendaten im "Sommerderby" Dreierpack zwischen der DEG, KEC und… [weiterlesen]
Lean Bergmann
26. Juli 2021

PENNY-DEL - Bergmann kehrt zu den Adlern zurück

PENNY-DEL (Mannheim) Die Adler Mannheim haben sich mit Lean Bergmann auf eine Rückkehr zur Saison 2021/22 verständigt. Demnach unterschreibt der Angreifer, der zur Saison 2019/20 einen…

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

hoechstadt 2016 team
30. Juli 2021

Höchstadt Alligators besetzen zweite Goalieposition

Oberliga Süd (Höchstadt/PM) Mit Benni Dirksen steht die Nummer 1 im Tor der Alligators bereits fest, Rückhalt bietet auch in der kommenden Saison Filip Rieger. Der 19jährige gebürtige Nürnberger…
Ledlin Pahlen
24. Juli 2021

DEL2 - Fred Ledlin folgt auf Cory Holden

(DEL2/Selb) PM Der langjährige und überaus erfolgreiche hauptamtliche Nachwuchstrainer verlässt die Selber Wölfe Juniors auf eigenen Wunsch – adäquater Ersatz ist mit Fred Ledlin bereits gefunden. (…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 942 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.