Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest

Essen(Oberliga-Essen) Essen, 17.11.2014 - Mit 2:3 verloren die Moskitos Essen am Sonntagabend in der heimischen Eishalle gegen die Eisbären aus Hamm.

 

Eine bittere Niederlage, war das Ergebnis doch sehr knapp und das Chancenplus konnte in diesem Spiel nicht genutzt werden. Die Moskitos mussten bei diesem Spiel auf einige Leistungsträger verzichten, so sind standen die Spieler Michael Hrstka und Branislav Pohanka verletzungsbedingt nicht auf dem Eis.

 

Schon von Beginn an wirkten die Eisbären aggressiver auf dem Eis. Die Moskitos taten sich schwer bei diesem Spiel. Hamm nutzte die Chancen konsequenter und ging nach rund 10 gespielten Minuten mit 1:0 in Führung. Die Chancen, die sich den Essenern boten wurden einfach nicht genutzt, es gelang kein Treffer. In der 16. Spielminute erhöhten die Eisbären dann auf 2:0. Kurz darauf erhielten die Moskitos eine Bankstrafe, es waren zu viele Feldspieler auf dem Eis. Abgesessen hat die Strafe Christian Vogel. Augenscheinlich sind auch einige Fouls vom Schiedsrichter nicht geahndet worden. Man merkte den Moskitos den geschwächten Kader an. Das Ergebnis nach dem ersten Spielabschnitt lautete 2:0 für Hamm.




Für die Mücken stand an diesem Abend Justin Schrörs im Tor. Im zweiten Drittel kämpften die Essener intensiv um jeden Puck und erspielten sich zahlreiche Chancen. Das Powerplay war gut, führte am Ende jedoch zu keinem Tor. Die Abwehr der Eisbären stand gut und für die Moskitos gab es einfach kein Durchkommen. In der 33. Minute erzielte Marvin Deske dann endlich den Anschlusstreffer zum 1:2, nach einer Vorlage von Robby Hein und Marius Schmidt. Die Moskitos wurden nun stärker und effizienter. Nur zwei Minuten später gelang Eugen Alanov der Ausgleich zum 2:2. Das Spiel war wieder offen, das zweite Drittel endete so mit 2:2.

 

Im letzten Drittel machten die Essener Druck und erspielten sich eine Reihe von Torchancen. Der Puck wollte aber einfach nicht im Netz landen. Eugen Alanov bot einen sehenswerten Bauerntrick, der aber auch nicht verwandelt werden konnte. Es fehlte an diesem Abend einfach das Quäntchen Glück. Hamm nahm nach 53 Minuten eine Auszeit und wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. In der vorletzten Minute erzielte Hamm den Treffer zum 3:2, nach dem einzigen nennenswerten Angriff im letzten Drittel.  Den Essenern blieb noch wenig Zeit, das Spiel noch zu drehen. Die Moskitos nahmen den Torwart raus und warfen alles nach vorne, aber auch das nützte nichts mehr. Die Hammer Eisbären gewannen mit 3:2 gegen die Moskitos Essen.

 

Moskitos Trainer Frank Gentges fand nach dem Spiel klare und direkte Worte: „Wer bei Spielanteilen, Torchancen und mit einem Schussverhältnis von 61:20 klar überlegen spielt, darf so ein Spiel nicht verlieren. Dieser Trend ist bei uns aber zu erkennen, dem muss man mit mehr Leidenschaft und auch dem entsprechenden Körperspiel entgegentreten, da erwarte ich von einigen mehr Emotionen und Präsenz. Der Verlust von Branislav Pohanka, der in 80 Prozent der Spiele nicht zur Verfügung stand, ist deutlich zu spüren. Wir brauchen jetzt endlich mal eine Reihe, die von einem Importspieler angeführt wird. Auch der Ausfall von Michael Hrstka war nicht zu kompensieren. Durch die Abgänge der Verteidiger Jannik Moser und Levin Markus, die aus beruflichen bzw. schulischen Gründen passen müssen, ist ein weiteres Loch entstanden. Die nächsten Wochen werden für uns brutal schwer, da müssen alle ihre Kräfte bündeln, um unter die ersten vier Plätze zu kommen.“

 

Levin Markus hat die Moskitos Essen aus schulischen Gründen verlassen. Er steht kurz vor dem Abitur und muss sich nun erstmal auf seinen Schulabschluss konzentrieren. Der Schulalltag, samt Vorbereitung auf das Abitur, Klausuren und Lernphasen ist mit dem intensiven Trainings- und Zeitplan im Eishockey in der jetzigen Situation nicht zu bewältigen. Der ESC Moskitos Essen e. V. dankt Levin Markus für seinen Einsatz und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.

 

 


Mehr Informationen über die Moskitos Essen finden Sie hier...

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 190 Gäste online