Schanner Play Exposive Banner740

Interview mit Patrick Hager vom EHC Red Bull München
gebürtiger Rosenheimer wechselt zurück in die Heimat
Die Kontinental Hockey League
Ein Bericht über die russische Eliteliga
Megavertrag der Edmonton Oilers - 68 Millionen für acht Jahre
Leon Draisaitl bestbezahlter deutscher Eishockey Spieler aller Zeiten
Interview mit Marcel Rodman
Slowenischer Routinier der Tölzer Löwen im Gespräch
Teamcheck Kölner Haie
Mit einem leicht geänderten Kader geht es in die DEL Saison 2017/2018

Grafschaft(Oberliga-Nordhorn) Nordhorn. Auf einen harten Kampf hat sich die Oberliga-Mannschaft des GEC am Sonntag eingestellt: Mit den Crocodiles Hamburg wurde ein nicht zu unterschätzender Gegner in der eisigen Ritterburg erwartet. Vor 655 Zuschauern stellten die Nordhorner ihre Gäste dann jedoch einfach auf den Kopf: Der GEC gewann mit 7:3 (1:1; 6:0; 0.2) nach regulärer Spielzeit und sicherte sich die nächsten drei Punkte. Besonders überragend: Anton Gluchich mit einem Hattrick.

 

 

Das erste Drittel verlief relativ ausgeglichen, beide Teams stiegen schnell ins Spiel ein und erarbeiten sich ihre entsprechenden Torchancen. So richtig flüssig lief das Zusammenspiel jedoch noch nicht, die Torschüsse fielen noch recht zaghaft. Die Fans der Ritter konnten in der zwölften Minute das erste Mal jubeln: Anton Gluchich schiebt auf Zuspiel von Werner Hartmann und Milan Vanek zum 1:0 den Puck ins Tor. Der Ausgleich erfolgt nur wenige Minuten später durch Ex-Ritter Michal Bezouska. Der Zwischenstand von 1:1 bleibt in diesem Drittel bestehen.

 

Was im zweiten Spielabschnitt geschieht ist unfassbar: In der 22. Minute nutzt Anton Gluchich seine Chance und erzielt erneut die Führung Die Vorarbeit lieferten wieder Hartmann und Vanek. Nur 19 Sekunden später ist es  wieder Gluchich der jubelt. Auf Vorlage von Christian Synowiec und Kevin Schophuis verwandelt er zum Hattrick. Danach hält den GEC nichts mehr. Captain Patrick Kaminski verlängert in der 23. Minute auf 4:1 (Assists von Yannik Brodatzki und Sascha Schophuis), Pierre Kracht legt entspannt in der 24. Minute einen obendrauf, dabei unterstützten ihn Werner Hartmann und Marc Hemmerich. Innerhalb von einer Minute und 50 Sekunden scheint das Spiel entschieden, Nordhorn führt mit 5:1. Hamburgs Goalie Christoph Oster verlässt wutentbrannt das Eis, schmettert seinen Helm gegen die Bande. Nordhorn kommentiert das entspannt: Christian Synowiec (29.) versenkt nach Vorlage von Werner Hartmann und Pierre Kracht zum 6:1. Pierre Kracht macht in der 32. Minute den Sack zu: Der neue Crocodiles-Torhüter Maximilian Gronninger wird eiskalt ausgetrickst, die Scheibe landet im Netz. Mit beteiligt sind Mathias Kohl und Marc Hemmerich. Mit 7:1 geht es in die Pause.




Im letzten Drittel nimmt der GEC deutlich das Tempo raus und erlauben sich gleich vier Strafzeiten, die Gäste nutzen doppelt ihre Chance. Karol Bartanus (42.) und Stefan Gebauer (44.) können ihre Mannschaft auf 7:3 heranbringen, danach ist das Spiel jedoch gelaufen. Goalie Marek Hanisz hält seinen Kasten sauber und liefert Parade um Parade.

 

Dem GEC reichen nicht einmal zwei Minuten für einen deutlichen Sieg. Besonders Anton Gluchich, Werner Hartmann, Pierre Kracht und Schlussmann Marek Hanisz überzeugen und werden nach dem Spiel von den anwesenden Fans frenetisch gefeiert.

 

Das nächste Heimspiel für den GEC ist am kommenden Freitag, dem 21. November. Zu Gast sind dann zum ersten Mal die Scorpions aus der Wedemark. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Eissporthalle von Nordhorn.

 

GO Ritter!

Hanisz, Lämmchen, K. Schophuis, Brodatzki, Reimann, Gluchich (3), Kohl, Matula, Hartmann, S. Schophuis, Wenter, Stenger, C. Synowiec (1), Hemmerich, Scherf, Kracht (2), Kaminski (1), Vanek, Spanke


Mehr Informationen über den Grafschafter EC Nordhorn finden Sie hier...

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News (KHL, CHL)

weitere News

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=14&n=af271606
 

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 849 Gäste online