(Oberliga-Hamm) Die Eisbären hatten sich für Spiele gegen Ratingen und Frankfurt viel vorgenommen und wollten Punkte sammeln. Doch die beiden Gegner machten den Hammern einen Strich durch die Rechnung.

 

Am Freitag unterlagen die Eisbären den gastgebenden Ice Aliens in Ratingen mit 3:5. Dabei offenbarte die Mannschaft von Trainer Daniel Galonska vor allem im Defensivspiel eklatante Schwächen, die der Gastgeber eiskalt ausnutzte. Dabei starteten die Eisbären gar nicht schlecht in die Begegnung und erspielten sich schon früh die ersten Torchancen. Doch das erste Tor des Abends erzielten die Gastgeber. Die Eisbären spielten auch danch weiter nach vorne und wurden durch Nemanja Vucurevic mit dem 1:1 belohnt, welches auch der Pausenstand war.

 

Das zweite Drittel begann sehr gut für die Eisbären, als Tim Pietzko einen Konter mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das 1:2 erzielte. Ratingen gab sich allerdings nicht auf und drehte die Partie. Die Räume die die Eisbären den Aliens gewährten wurden gnadenlos ausgenutzt (28. und 31. Minute). So ging es mit einer nicht unverdienten 3:2 Führung für die Gastgeber in die zweite Drittelpause. Die mitgereisten Fans der Eisbären wollten ihre Mannschaft kämpfen sehen, welche diesen Beweis allerdings auch im Schlussabschnitt nicht erbrachte. Dem schnellen Gegentor der Gastgeber (42.) folgte zwar nochmal der Anschlusstreffer durch Dino Gombar, aber mehr Tore sollten für die Eisbären an diesem Abend nicht fallen.

 

„Wir haben es dem Gegner heute durch individuelle Fehler leicht gemacht gegen uns zu treffen, der Sieg für Ratingen ist aufgrund unserer Leistung völlig verdient. Einige Spieler waren heute nur körperlich auf dem Eis anwesend und haben es versäumt die Zweikämpfe abzunehmen,“ so ein enttäuschter Galonska.

 

Gelegenheit zur Wiedergutmachung Hatten die Eisbären bereits am Sonntag, als man in Frankfurt bei der Zweitvertretung der Löwen zu Gast war. Dass die DEL 2 aufgrund der Länderspielpause spielfrei hatte, merkte man an der Mannschaftsaufstellung der Gastgeber. Mit Henning Schroth, Frederik Gradl und Dennis Reimer standen drei Profis der Löwen auf dem Eis. Zudem verstärkte mit Chris Stanley einer der Topscorer der vergangenen Saison die Mannschaft. Letztendlich war es die Reihe um Gradl, Reimer und Stanley, die den Ausschlag in dieser Partie geben sollte, war sie doch an sechs der sieben Frankfurter Treffer beteiligt.

 

Die Löwen begannen sehr druckvoll und bei den Eisbären lief nicht viel zusammen. So lag man bereits nach 5 Minuten 2:0 zurück. Allerdings stand an diesem Tag einen andere Mannschaft auf dem Eis. Wer dachte, dass sich die Eisbären ihrem Schicksal ergeben würden sah sich getäuscht. Die Mannschaft kämpfte sich zurück ins Spiel, nahm die Zweikämpfe an und spielte ansehnlich nach vorne. Dafür wurden sie mit zwei Treffern durch Nemanja Vucurevic (11.) und Igor Furda (19.) belohnt.

 

Im zweiten Drittel knüpften die Hammer an die gute Leistung an und ginge in der 26. Minute durch Myles Mitchell erstmals in Führung. Als zwei Minuten später Förderlizenzspieler Oliver Kraft mit einem herrlichen Rückhandschuss in den Winkel sein erstes Oberligator erzielte, lief für die Eisbären alles nach Plan. Aber die Freude über die Zwei-Tore-Führung währte nur kurz. Bereits eine Minute später kamen die Löwen durch Gradl auf 3.4 heran. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die zweite Pause.

 



 

In der großen Eissporthalle in Frankfurt begann das letzte Drittel mit einem Deja-Vu für die Eisbären. Erst stellte Vucurevic den Zwei-Tore-Vorsprung für die Eisbären wieder her (42.), nur eine Minute später kommt Frankfurt durch Gradl wieder heran. Das Spielchen sollte sich wiederholen. Mitchell traf zum 4:6 (45.), zwei Minuten später verkürzte Reimer auf 5:6. Es blieb eine spannende Begegnung auf Messers Schneide. So kam es Hammer Sicht wie es kommen musste. Während den Löwen noch 2 Treffer gelangen und sie so das Spiel drehten, standen die Eisbären wieder ohne Punkte da.

 

„Das Spiel der ersten beiden Reihen hat mir heute ganz gut gefallen, sowohl defensiv als auch offensiv. Wir haben es allerdings zweimal versäumt nach einer 2-Tore-Führung unser Spiel weiterzuspielen und wollten defensiver agieren. Das hat uns gegen die starke erste Reihe der Löwen um den verdienten Lohn der Arbeit gebracht,“ so Galonska nach dem Spiel. „Bei einem Großteil der Spieler war der Wille der Leistungssteigerung und der Einsatzbereitschaft deutlich zu erkennen. Allerdings gab es auch wieder Ausreißer in die andere Richtung, die wir unter der Woche analysieren werden. Für Oliver Kraft freut es mich, dass er sich für seinen unermüdlichen Einsatz mit seinem ersten Oberligator belohnt hat.“

 

Berits am kommenden Freitag können sich die Eisbären für die knappe Niederlage revanchieren, wenn sie um 20:00 Uhr erneut in Frankfurt antreten werden.

 

 

Statistik Ratingen - Hamm

 

 

Tore:

 

1:0 (05:55) Wilson (Moch, Behlau)

1:1 (09:56) Vucurevic (Furda)

1:2 (21:48) Pietzko

2:2 (27:22) Wilson (Moch, Priebsch)

3:2 (30:58) Maurice Musga (Licau)

4:2 (42:33) Licau (Maurice Musga)

4:3 (45:25) Gombar (Gerike)

5:3 (49:37) Migas (Nekvinda, Wilson)

 

 

 

 

Strafen:

 

Ratingen: 10

Hamm: 18 + 10 (Weißleder)

 

Zuschauer:

 

258

 

 

Statistik Frankfurt 1b - Hamm

 

 

Tore:

 

1:0 (03:32) Reimer (Stanley, Gradl)

2:0 (04:08) Roros (Laguzov, Wehner)

2:1 (10:17) Vucurevic (Kraft, Furda)

2:2 (18:13) Furda (Köchling, Kraft)

2:3 (25:20) Mitchell (Demuth, Licau)

2:4 (27:09) Kraft (Furda, Vucurevic)

3:4 (28:05) Gradl (Stanley, Reimer)

3:5 (41:17) Vucurevic (Mangold)

4:5 (42:32) Gradl (Reimer)

4:6 (44:58) Mitchell (Jasik, Clusen)

5:6 (46:30) Reimer (Gradl, Stanley)

6:6 (52:00) Stanley (Gradl, Reimer)

7:6 (57:58) Gradl (Reimer, Stanley)

 

 

Strafen:

 

Frankfurt: 6 + 10 (Braun)

Hamm: 10

 

Zuschauer:

 

111

 

 


Mehr Informationen über die Hammer Eisbären erhalten Sie hier...

 

Eishockey News aus der DEL

kev deg 20122019
01. August 2020

DEL - Norweger Christian Bull kommt nach Krefeld

(DEL/Krefeld) PM „Velkommen“ in Krefeld! Christian Bull wird in der kommenden Saison im Pinguine-Trikot auflaufen und das Team rund um Headcoach Glen Hanlon unterstützen. Der… [weiterlesen]
G90F0511
01. August 2020

DEL - Augsburger Panther sichern sich die Dienste von Kharboutli

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben sich die Dienste eines weiteren Offensivtalents gesichert. Von den ECDC Memmingen Indians wechselt der 21 Jahre junge Angreifer Samir… [weiterlesen]
niederberger leon 23012019
26. Juli 2020

DEL - Leon Niederberger wechselt auf die andere (richtige) Rheinseite

(DEL/Krefeld) PM Der 24-jährige Nationalspieler wechselt ligaintern von der Düsseldorfer EG zu den Krefeld Pinguinen. Leon Niederberger hat seine bisherige Karriere zumeist im Trikot… [weiterlesen]
2020 07 23 sui ger u20 reichel stuetzle peterka
23. Juli 2020

DEB - U20 mit knappen Sieg im dritten Test gegen die Schweiz

(DEB) Kurz nach der Mittagszeit kam es heute zum dritten Aufeinandertreffen der beiden U20-Nationen Deutschland und Schweiz im Spitzensportzentrum OYM in Cham. Nach der gelungenen…
2020 07 20 sui ger u20
21. Juli 2020

DEB - Deutschlands U20 gelingt Revanche gegen die Schweiz

(DEB/U20) (Roman Badertscher) Nach dem gestrigen torreichen Spiel und der 4:8-Niederlage aus Sicht der deutschen U20 konnte die Mannschaft von Tobias Abstreiter im heutigen zweiten…
ger sui1
20. Juli 2020

DEB - U20-Team verliert gegen die Eidgenossen das erste Spiel in Cham

(DEB/U20) (Roman Badertscher) Das deutsche U20-Nationalteam von Tobias Abstreiter gastiert diese Woche in Cham ZG und trifft dabei dreimal auf die Schweizer U20-Nationalmannschaft. Das…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

Knobloch
01. August 2020

DEL2 - Nächste Personalie fix: Tom Knobloch bleibt ein Eislöwe

(DEL2/Dresden) PM Das Personalkarussell bei den Eislöwen dreht sich weiter: Mit Tom Knobloch konnte ein weiterer Spieler in Dresden gehalten werden. Der 21-Jährige stürmt seit der… [weiterlesen]
CSC 0039
01. August 2020

DEL2 - „Mac is back“: Stephen MacAulay bleibt ein Frankfurter

(DEL2/Frankfurt) PM Die Löwen Frankfurt konnten einen weiteren Leistungsträger der vergangenen Saison an sich binden. Stephen MacAulay wird auch in der Saison 2020/2021 das Trikot der… [weiterlesen]
Morrison Stockton Heat PR
01. August 2020

DEL2 - Königstransfer Morrison ersetzt MacKenzie in Bad Tölz

(DEL2/Bad Tölz) PM Von der Nitra an die Isar: Kenney Morrison -kanadischer Verteidiger mit hervorragenden Anlagen -wechselt nach Bad Tölz. Er ersetzt Matt MacKenzie, der den Weg in die… [weiterlesen]
bietigheim dresden04102019
26. Juli 2020

DEL2 - Goalie-Duo steht der Dresdner Eislöwen steht fest

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen gehen mit dem Torhüter-Gespann Riku Helenius und Nick Jordan Vieregge in die neue Saison. Im Januar hatten die Verantwortlichen kurzfristig auf… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

VER Selb Jan Wenisch 001
26. Juli 2020

Oberliga - Selber Wölfe-Talent Wenisch will Chance nutzen

(Oberliga/Selb) PM Der 20-Jährige Verteidiger aus dem eigenen Nachwuchs will das in ihn gesetzte Vertrauen zurückzahlen und steckt sich ehrgeizige Ziele. Florian Ondruschka, Dennis Schiener, Benedikt… [weiterlesen]
eIMG 0226
26. Juli 2020

Oberliga - Marius Nägele wird ein Alligator

(Oberliga/Höchstadt) PM Während man im Hintergrund am Hygienekonzept für die kommende Saison arbeitet, nimmt der Kader der Höchstadt Alligators immer mehr Gestalt an: Mit Marius Nägele kommt erneut…
VER Selb Neuzugang Steven Deeg 0002 Bildquelle Mario Wiedel
18. Juli 2020

Oberliga - Nordamerika-Fraktion bei den Selber Wölfen wächst weiter an

(Oberliga/Selb) PM „Wir wollen künftig mit vier Reihen spielen“ – so Wölfe-Coach Herbert Hohenberger mit der klar definierten Zielvorgabe. Diesem Vorhaben lassen die Wölfe-Verantwortlichen auch Taten…
Daniel Huhn
06. Juli 2020

Oberliga - Der Kapitän will’s wieder wissen: Daniel Huhn verlängert in Memmingen

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren…

Eishockey News Bayernliga

Jonathan Kornreder
18. Juli 2020

Bayernliga - Eishackler gehen mit zwei Torhütern in die Saison

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die „Eishackler“ waren noch auf der Suche nach einem zweiten Torhüter. Den hat man jetzt in Amerika in einer Nachwuchsliga gefunden. Aber vorneweg es ist kein Amerikaner. (… [weiterlesen]
hclandsberg2019
07. Juli 2020

Oberliga - Michael Fischer und Marc Krammer sagen für Oberligakader zu

(Oberliga/Landsberg) PM Mit Michael Fischer und Marc Krammer bleiben den Riverkings zwei weitere waschechte Landsberger Stürmer erhalten. Beide sagten auch für die kommende Oberligasaison zu. ( Foto…
keil
09. Juni 2020

Bayernliga - Tobias Wedl bleibt an Bord – Philipp Keil wird ein Riverking

(Bayernliga/Landsberg) PM Nachdem die Bewerbung für die Oberliga Süd seit letzter Woche fix ist warten die Riverkings mit einer Vertragsverlängerung und einer Neuverpflichtung für die Verteidigung…
hclandsberg2019
03. Juni 2020

Bayernliga - Der HC Landsberg bewirbt sich um die Aufnahme in die Oberliga

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Riverkings greifen die Saison 2020/21 in der Eishockey-Oberliga Süd an! Nach langen und konstruktiven Verhandlungen und Gesprächen zwischen den Verbänden und mehreren…

Internationale Eishockey News

leondraisaitl 2016 edmonton
23. Juli 2020

So steht es um drei deutsche Top-Spieler in der NHL

(Leon Draisaitl) Viele deutsche Eishockeyspieler träumen davon, eines Tages nach Nordamerika zu ziehen, um in der stärksten Eishockey-Liga der Welt, der NHL, mitzuspielen. Einigen deutschen Spielern… [weiterlesen]
thornton sitting
22. Juli 2020

Die 9 ältesten Hockeyspieler der Welt

(NHL/Eishockey) Viele junge Talente steigen schon in jungen Jahren in die großen Hockey-Ligen ein. Achtzehn- und Neunzehnjährige werden jedes Jahr eingezogen und schlüpfen in die entsprechenden…
nhlplayoffs2020
13. Juli 2020

NHL 2020: Der Favoriten-Check

(NHL) Während in der DEL in Deutschland bereits die Planungen für die kommende Saison laufen, hat die NHL in Nordamerika vor wenigen Tagen beschlossen, wie und wann die Spielzeit 2019/20 zu Ende…
andrighetto sven
03. Juli 2020

NL - Trotz laufendem Vertrag in der KHL - wechselt WM-Silberheld Andrighetto in die Schweiz?

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Nach dem Saisonabbruch in der KHL fielen die beiden Legionäre von Avangard Omsk, Taylor Beck und Sven Andrighetto in Ungnade. Taylor Beck wurde vor rund…
 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 2148 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen