Freiburg. Zum ersten Mal seit dem Ende der 90er Jahre gastierte an diesem 12. Spieltag der Oberliga Süd  wieder eine Mannschaft aus Sonthofen in der Franz-Siegel-Halle. Der ERC Bulls Sonthofen fasste nach kleinen Anlaufschwierigkeiten mittlerweile in der Liga richtig Fuß.

 

 


Zuletzt gelangen dem Team von Dave Rich vier Siege in Folge, am Freitag besiegten die Bulls in heimischer Halle den Allgäuer Lokalrivalen EV Füssen. Übrigens bestritt der EHC sein allererstes Punktspiel in der Vereinsgeschichte gegen Sonthofen, im Allgäu gab es 1985 eine 3:5-Niederlage. Knappe 30 Jahre später waren die Vorzeichen vor der Partie natürlich ganz andere. Freiburg wollte gegen den Aufsteiger unbedingt einen Heimsieg landen, um den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten.


 



 

Der EHC nahm gleich zu Beginn der Partie das Heft in die Hand und hatte begünstigt durch zwei Überzahlspiele in den ersten zehn Minuten auch gute Offensivaktionen, die aber Gäste-Goalie Kevin Beech allesamt zunichte machte. Der Deutsch-Kanadier steigerte sich von Parade zu Parade und als die Freiburger Stürmer schon ein wenig zu verzweifeln schienen, fiel dann doch die Führung für den EHC, Danko Deveri drückte einen Abpraller über die Linie. In der 14. Minute erhöhte Niko Linsenmaier auf 2:0, sein flacher Direktschuss aus dem Slot war das einzige Überzahltor des EHC im Eröffnungsdrittel. Bei mehr Präzision im Abschluss hätten es durchaus noch ein oder zwei Treffer mehr sein können, Freiburg spielte nach einer Matchstrafe gegen Sonthofen immerhin zwischen Minute 15 und 20 mit einem Mann mehr auf dem Eis. Leidtragender von Valentin Gschmeißners Check gegen den Kopf war Michael Frank, der zunächst regungslos auf dem Eis liegen blieb und nur gestützt & sichtlich benommen in die Kabine fahren konnte. Der Verteidiger kam im zweiten Drittel aber wieder aufs Eis.

im zweiten Abschnitt präsentierten sich die Gäste zunächst laufstärker und mit mehr Zug zum Tor. Christoph Mathis musste zu Beginn des Abschnitts mehrfach eingreifen, dann legte der EHC den Schalter um und nahm auch wieder mehr Fahrt in der Offensive auf. In der 26. Minute stand Freiburg dann aber auch etwas das Glück zur Seite: Chris Billich hielt die Scheibe im Sonthofener Drittel, brachte die Scheibe aufs Tor, Wiecki stand für den Abpraller goldrichtig und netzte unbedrängt zum 3:0 ein. Die Gäste steckten aber keineswegs auf und behielten ihr Tempo bei. Der Powerplaytreffer zum 3:1 durch Markus Vaitl fiel nicht unverdient, die Scheibe lief bei Sonthofen in Überzahl gut - auch bei einem weiteren Überzahlspiel gegen Ende des zweiten Abschnitts bauten die Gästen viel Druck auf, aber letztlich ging es mit 3:1 ins Schlussdrittel.

In der 44. Minute erhöhte Danko Deveri mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 4:1, aber die Vorentscheidung bedeutete dies noch lange nicht. Sonthofen schlug durch Petr Sikora zurück. Nach dem 4:2 nahm die Intensität noch einmal zu, beide Teams gingen mit Vollgas in die Zweikämpfe - zwischen Marc Wittfoth und Petr Sikora flogen sogar die Fäuste. Der Fight endete Unentschieden, beide Spieler standen bis zum Schluss, irgendwann ließ einfach die Kraft nach - der 44-jährige Ligaoldie Sikora rieb sich auf der Strafbank die schmerzenden Handgelenke. Die Vorentscheidung besorgte Jakub Wiecki in der 53. Minute mit einem trockenen Handgelenkschuss, Danko Deveri setzte in Überzahl mit dem 6:2 den Schlusspunkt unter eine packende Partie. Freiburg machte mit dem Sieg gegen Sonthofen das 6-Punkte-Wochenende perfekt, der Aufsteiger aus dem Allgäu hielt wacker dagegen und das Spiel lange offen. Am Ende sicherte sich der EHC aber verdient den Heimsieg - und kann mit 24 Punkten aus 12 Spielen ins spielfreie Wochenende gehen.

Tore:
1:0 (09:00) Danko Deveri (Tobias Bräuner)
2:0 (13:24) Niko Linsenmaier (Alex Brückmann/Steven Billich - 5:4)
3:0 (25:30) Jakub Wiecki (Chris Billich/Tobi Kunz)
3:1 (28:56) Markus Vaitl (Petr Sikora, Ron Newhook - 5:4)
4:1 (43:20) Danko Deveri (Jannik Herm)
4.2 (45:30) Petr Sikora (Pavel Vit)
5.2 (52:12) Jakub Wiecki (Chris Billich)
6:2 (56:16) Danko Deveri (Philip Rießle, Jan Melichar - 5:4)

Zuschauer: 1.365
Schiedsrichter: Felix Winnekens
Strafminuten: Freiburg 22, Sonthofen 53

Foto: Martin Ullrich

 

 


Mehr Fotos vom EHC Freiburg finden Sie bei uns in der Galerie...

Eishockey News aus der PENNY-DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Ledlin Pahlen
24. Juli 2021

DEL2 - Fred Ledlin folgt auf Cory Holden

(DEL2/Selb) PM Der langjährige und überaus erfolgreiche hauptamtliche Nachwuchstrainer verlässt die Selber Wölfe Juniors auf eigenen Wunsch – adäquater Ersatz ist mit Fred Ledlin bereits gefunden. (… [weiterlesen]
thilo grau
14. Juli 2021

Oberliga - Thilo Grau bleibt ein Alligator

(Oberliga/Höchstadt) PM Es ist eine ganz besondere Verlängerung, die der Höchstadter EC heute verkünden kann: Eigengewächs Thilo Grau bleibt ein Alligator und geht damit in die vierzehnte Saison bei…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1127 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.