(Oberliga-Neuwied) 1328 Zuschauer sehen packendes Spiel * Partie wird von unglücklicher Verletzung von Michel Ackers (HEV) überschattet.

 

Der EHC Neuwied hat mit einem Heimsieg gegen den Herner EV vor 1328 Zuschauern den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga West verteidigt. Die Bären gewannen ein intensives und phasenweise dramatisches Spiel mit 5:4 nach Verlängerung. Überschattet wurde die Partie von der Verletzung des HEV-Spielers Michel Ackers, der zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Bären wünschen Ackers eine schnellstmögliche Genesung.

 

Neuwied gegen Herne – das Spiel hatte Vieles von dem, was man sich für ein Eishockeyspiel wünscht: zwei lautstarke Fanlager auf der Tribüne, zwei starke und gleichwertige Mannschaften auf dem Eis, packende Zweikämpfe, tolle Tore und Dramatik bis in die Verlängerung. Die Partie bot jedoch auch Dinge, auf die man im Eishockey gerne verzichten würde: Schwache Schiedsrichter, die auf beiden Seiten phasenweise für Entsetzen sorgten. Und eine Verletzung von Michel Ackers, der unter dem aufmunternden Applaus der Neuwieder Fans mit der Trage vom Eis gebracht werden musste. Doch der Reihe nach.

 

Die Partie war keine zwei Minuten alt, da stolperte ein Herner Spieler über einen Neuwieder Schläger und Jens Hergt musste dafür auf die Strafbank. Später im ersten Drittel ging es auch für Max Wasser und Josh Rabbani in die Kühlbox – auch wenn die „Vergehen“ jeweils kaum ersichtlich waren. Unübersehbar war hingegen, dass sich immer mal wieder Herner Spieler schmerzverzehrt auf dem Eis krümmten. Der HEV hatte den Braten schnell gerochen: „Bei dem Schiedsrichter musst du es doch versuchen“, ließ Michel Ackers kurz vor Ende des ersten Drittels einige Spieler auf der Neuwieder Bank mit einem Achselzucken wissen – zu diesem Zeitpunkt wurde gerade HEV-Kapitän Alexander Brinkmann auf dem Eis behandelt. Einzig überraschend war zu diesem Zeitpunkt, dass die Gäste aus den Überzahlsituationen kein Kapital schlagen konnten, Jakub Rumpel etwa verfehlte freistehend das leere Tor (15.). So blieb es nach 20 Minuten beim 0:0.

 



 

Die erste Führung in einer ausgeglichenen Partie ging dennoch auf das Konto der Gäste, weil Jiri Svejda nach einem Neuwieder Scheibenverlust den EHC-Akteuren davonlief und eiskalt an Alexander Neurath vorbei zum 1:0 einschob (22.). Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten: Auf Vorarbeit von Kai Schmitz und Michel Maaßen traf Felix Köbele in Überzahl zum 1:1 (25.). Und es kam noch besser für die Gastgeber: Josh Myers überlupfte Stephan Kreuzmann im eigenen Drittel mit der Scheibe, gewann dann das Laufduell gegen den HEV-Akteur, scheiterte aber alleine vor Keeper Benjamin Voigt. Die nach vorne abgewehrte Scheibe schob Josh Rabbani jedoch aus kurzer Distanz zum 2:1 in die Maschen (29.). Doch Herne gab in Überzahl die Antwort, erneut traf Svejda, diesmal zum 2:2 (30.) - so sahen es zumindest die Unparteiischen. Selbst aus Herne war nach dem Spiel zu vernehmen, dass die Scheibe gar nicht im Tor war, nicht einmal den Pfosten getroffen hatte.

 

Das letzte Drittel wurde dann zunächst von der schweren Verletzung von Michel Ackers überschattet – und wieder machten die Unparteiischen keine glückliche Figur. Gleich mehrfach hatte Ackers zunächst Michel Maaßen „bearbeitet“, die Unparteiischen jedoch pfiffen die Aktion nicht ab. Auch nicht, als Ackers den Helm verlor, jedoch nicht direkt das Eis verließ, sondern sich wieder Maaßen widmete. Im anschließenden Gewühl bekam Ackers unglücklich Maaßens Schläger an den Kopf. Für die HEV-Verantwortlichen ein Cross-Check, auch wenn sie Maaßen keine Absicht unterstellten. Der EHC-Stürmer selbst hatte keine aktive Bewegung mit dem Schläger in Richtung seines Gegenspielers gemacht. Da jedoch jeder Spieler für seinen Schläger verantwortlich ist, wäre auch eine Strafe gegen Maaßen nachvollziehbar gewesen. Die Unparteiischen jedoch, die freien Blick auf die Situation hatten, ließen in der Folge ohne Strafe weiterspielen.

 

In der nun aufgeheizten Atmosphäre im Neuwieder Icehouse gingen nach einem Treffer von Artur Tegkaev zum zweiten Mal die Gastgeber in Führung (46.), die jedoch auch ein zweites Mal noch in Rückstand geraten sollten. Sören Hauptig (48.) und Stephan Kreuzmann (50.) ließen die lautstarken HEV-Fans jubeln. Kurz vor dem Treffer zum 4:3 bewerteten die Unparteiischen einen Check im Mitteldrittel ohne Scheibe von hinten in die Bande an Josh Myers falsch, als sie Christian Nieberle für diese Aktion nur mit einer kleinen Strafe belegten. Doch die Bären gaben die sportliche Antwort auf dem Eis, Myers traf in Minute 52 auf Vorarbeit von Brian Gibbons zum 4:4. Die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung, als Josh Rabbani einen an ihm verschuldeten Penalty sicher zum viel umjubelten 5:4 versenkte (62.).

 

„Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin sprachlos über das, was ich gerade gesehen habe“, sagte HEV-Trainer Carsten Plate. „Ich habe drei verletzte Spieler, einer davon liegt auf der Intensivstation. Und der Schiedsrichter will mir allen Ernstes erzählen, dass er es nicht gesehen hat. Da fehlen mir echt die Worte. Das war unverantwortlich.“ EHC-Trainer Arno Lörsch wünschte den HEV-Akteuren zunächst eine schnelle Genesung, bevor er die Partie bewertete: „Ich stimme Carsten zu. Die Schiedsrichterleistung hat heute ein hervorragendes Spiel nicht so gut aussehen lassen wie es eigentlich war. Aber machen wir den Schiedsrichter nicht zum Hauptdarsteller: Glückwunsch an meine Mannschaft. Das war nach zwei Rückständen eine starke moralische Leistung. Wir sind durch die verschiedensten Emotionen gegangen und haben dann in der Verlängerung einen Lucky Punch gesetzt zum Sieg.“

 

EHC Neuwied: Neurath (23. Aaltonen, 26. Neurath – Reparatur der Ausrüstung) – Wichterich, Ochmann, Hergt, Becker, Neubert, Schmitz – Gibbons, Maaßen, Rabbani, Bruch, Tegkaev, Myers, Köbele, Wasser, Aminikia, Kley, F. Neumann.

 

Zuschauer: 1328.

 

Strafen: Neuwied 20 plus 10 Gibbons, Herne 10.

 

Tore: 0:1 Jiri Svejda (22.), 1:1 Felix Köbele (25.), 2:1 Josh Rabbani (29.), 2:2 Jiri Svejda (30.), 3:2 Artur Tegkaev (46.), 3:3 Sören Hauptig (48.), 3:4 Stephan Kreuzmann (50.), 4:4 Josh Myers (52.), 5:4 Josh Rabbani (62., Penalty).

 

Ausblick:

Freitag, 20 Uhr, EHC Neuwied – Ratinger Ice Aliens

 

 


Mehr Informationen über den EHC Neuwied finden Sie hier...

 

Eishockey News aus der DEL

i qcv3mzt L
11. November 2019

Junges DEB-Team überzeugt beim Deutschland Cup 2019 in Krefeld

(DEB/Nationalmannschaft) (CD) Am Ende fehlten dem DEB-Team nur vier Minuten zum Titelgewinn, doch mit dem Ausgleich der Slowakei platzten die Träume und so wurden die Eidgenossen aus… [weiterlesen]
deb u18 08 25082017
10. November 2019

DEB - U20 und U18 werden Turnierzweiter / U17 mit Platz 4 / Frauen unterliegen Finnland

(DEB) Beim 5-Nationen-Turnier im russischen Dmitrov hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ihr drittes Turnierspiel verloren. Die DEB-Auswahl unterlag Finnland mit 1:7 (0:3, 1:2,… [weiterlesen]
20190507 DEB USA TinaKurz
08. November 2019

Nationalmannschaft: WM-Generalprobe 2020 in der SAP Arena gegen die USA

(DEB/Nationalmannschaft) Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet auch in diesem Jahr ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Weltmeisterschaft in der Mannheimer SAP Arena.… [weiterlesen]
20191108Royverletzt
08. November 2019

DEL - Red Bulls München müssen mehrere Monate auf Derek Roy verzichten

(DEL/München) PM Stürmer Derek Roy von Red Bull München wurde am 7. November von Mannschaftsarzt Dr. Michael Schröder an der rechten Schulter operiert. Der 36-jährige Zugang des…
DC19 DEB RUS 77Fischbuch eolbench
08. November 2019

Deutschland Cup 2019 - Starkes DEB Team gewinnt 4:3 gegen Russland

(Deutschland Cup 2019) (Christian Diepold) Deutschland ist mit einem hart umkämpften 4:3 (1:2|2:1|1:0) Erfolg in die 30. Auflage des Deutschland Cup 2019 in Krefeld gestartet, dabei…
U18 U20 3
07. November 2019

DEB-Nachwuchs - Auftaktsieg für die U18 gegen Weißrussland / U17 unterliegt Frankreich mit 4:5

(DEB) Sieg und Niederlage für die Nachwuchs-Nationalmannschaften am Abend. Die U18-Auswahl besiegte Weißrussland im dänischen Kopenhagen mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Im französischen Cergy…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

toelz deggendorf09092018
04. November 2019

DEL2 - Tölzer Löwen gehen als Fünfter in die Länderspielpause

(DEL2/Bad Tölz) PM Im ersten Drittel überlaufen, im zweiten Drittel durchgestartet, danach bis zur letzten Sekunde gekämpft: Die Tölzer Löwen gewinnen auch beim amtierenden Meister in… [weiterlesen]
Dresden Freiburg 240219
03. November 2019

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen dem EHC Freiburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EHC Freiburg mit 2:3 (0:1; 1:2; 1:0) verloren. Eislöwen-Cheftrainer Rico Rossi musste weiterhin auf den… [weiterlesen]
2019 11 03 bayreuth bietigheim1
03. November 2019

DEL2 - Bayreuth setzte die Serie guter Heimspiele fort

(DEL2/Bayreuth) PM Zwei an wichtigen Stellen dezimierte Kontrahenten kreuzten am Roten Main die Schläger und die Gastgeber nutzten die nicht eingespielten Formationen der Steelers zu… [weiterlesen]
toelz jubel20102019
02. November 2019

DEL2 - Tölzer Löwen setzen Siegesserie auch gegen Lausitz fort

(DEL2/Bad Tölz) PM Offensichtlich können die Löwen nur Serien: In den ersten sieben Spielen immer gepunktet, dann fünfmal in Folge verloren. Nun schicken sich die Buam an eine weitere… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Memmingen Degg 091119
10. November 2019

Oberliga - Sieg im Spitzenspiel: Memmingen Indians feiern 4:0-Erfolg gegen Deggendorf

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat das Spitzenspiel der Oberliga-Süd für sich entscheiden können. Gegen den Tabellenführer aus Deggendorf siegten die Indians mit 4:0 und zogen damit nach… [weiterlesen]
Trabucco
06. November 2019

Oberliga - Ex-DEL Spieler Mario Trabucco wechselt zu den Hannover Scorpions

(Oberliga/Hannover) PM Trabucco besetzt 2te Ausländerposition bei den Hannover Scorpions Nach den kurzfristigen Vertragsauflösungen mit Mike Robinson und Kevin Miller haben die Scorpions ihre zweite…
Kaderplanung komplett
04. November 2019

Oberliga - Rosenheim holt auch im Derby nur einen Punkt

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben auch im zweiten Spiel des Wochenendes nur ein 2:2-Unentschieden nach regulärer Spielzeit erzielt. Nachdem sie am Freitagabend in Weiden dann im…
Deggendorf Selb 001
04. November 2019

Oberliga - Selber Wölfe gewinnen beim Spitzenreiter

(Oberliga/Selb) PM Am 13. Spieltag in der Oberliga Süd gewinnen unsere Wölfe das Spitzenspiel in Deggendorf mit 4:3 n.V. In einer temporeichen und unterhaltsamen Partie bewiesen unsere Wölfe große…

Eishockey News Bayernliga

aIMG 0720
12. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Diese Niederlage ist auch ein Achtungserfolg

(Bayernliga/Dorfen) PM(H.Findelsberger/t.f.) ESC schlägt sich beim 3:5 in Miesbach wacker – Verletzung eines Miesbachers trübte diesen Eishockeyabend. Eine wirklich starke Leistung bot der ESC Dorfen… [weiterlesen]
aIMG 0565
10. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Nicht zweistellig ist auch ein Erfolg...

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) Eispiraten müssen sich Miesbach 3:9 geschlagen geben. Es war ein aussichtsloses Unterfangen: 3:9 (0:5, 1:3, 2:1) unterlag der arg dezimierte ESC Dorfen…
Erding Gladiators1
10. November 2019

Bayernliga - Erding Gladiators mit Glück und Canic

(Bayernliga/Erding) PM Eine spannende Partie lieferten sich am Freitagabend die Erding Gladiators und der TSV Peißenberg. Nach 60 Minuten stand es 3:3 (2:1, 0:2, 1:0), die Entscheidung zu Gunsten der…
abIMG 0513
04. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Eispiraten gehen gegen Geretsried in Mittenwald leer aus

(Bayernliga/Dorfen) PM(G. Brenninger/t.f.) Der ESC Dorfen unterlag am Sonntagabend in Mittenwald beim ESC Geretsried mit 2:3 (1:0,1:0,1:2) Dabei wurde den Eispiraten in der Schlussminute vom…

Internationale Eishockey News

toelzer G90F4971
12. November 2019

CHL2019 - Augsburger Panther mit einem 2:2 unentschieden im Hinspiel gegen Biel

(CHL 2019) (CD) Die Augsburger Panther sind mit einem 2:2 Remis in das Achtelfinale der Champions Hockey League gegen den schweizerischen EHC Biel gestartet. Vor 5.580 Zuschauer im… [weiterlesen]
minsk muc 121120129
12. November 2019

CHL2019 - EHC Red Bull München gewinnt 2:3 auswärts in Minsk

(CHL 2019) PM Red Bull München hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League in Minsk vor 3.243 Zuschauern mit 3:2 (0:2|1:0|2:0) gewonnen. Die Tore von Justin Schütz, Trevor Parkes und Yasin…
rikard groenborg
03. November 2019

National League Update – Die ZSC Lions finden dank Rikard Grönborg an die Spitze zurück

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Nachdem nun alle Clubs der National League das erste Drittel der Hauptrunde gespielt haben und die Nationalmannschaftspause vor der Tür steht, wollen wir…
2019 05 14 schweiz oesterreich
02. November 2019

Schweiz National Team - A-Nationalmannschaft: Fünf Debütanten am Deutschland Cup

(Schweiz National Team) PM Die Herren A-Nationalmannschaft reist mit einer jungen Auswahl an den Deutschland Cup nach Krefeld (6. – 10. November): Headcoach Patrick Fischer hat für das erste Turnier…

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 353 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen