Freiburg. Der EHC musste im Match gegen die Bayreuth Tigers auf drei Stammkräfte verzichten. Milos Vavrusa fiel mit einer Knöchelverletzung aus, Steven Billich hatte sich in Peiting an der Rippe verletzt und musste dieses Wochenende ebenfalls pausieren. Dazu fehlte der gesperrte Julian Airich. Leos Sulak musste also wieder einmal Änderungen in seiner Aufstellung vornehmen, wobei dem Vavrusa-Ersatz Jan Melichar fast ein Debüt nach Maß gelungen wäre.

 

 


Gleich zwei Mal lauerte er im ersten Drittel in Überzahl am langen Pfosten und stand dort Tigers-Goalie Julian Bädermann völlig frei gegenüber, allerdings wurde in beiden Szenen der Winkel zu spitz. Bayreuth bot eine starke Partie im Breisgau, Ivan Kolozvary und Marcus Marsall hatten gute Gelegenheiten, die Tiger in Führung zu bringen. Das Tor fiel jedoch auf der Gegenseite. Mit einem blitzschnellen, überraschenden Move in Überzahl zog Tobias Kunz von der Grundlinie vors Tor und versenkte die Scheibe. Mit 1:0 ging es dann auch in die erste Pause, Freiburg verteidigte gut und letztlich stand Christoph Mathis allen Bayreuther Versuchen im Wege.


 



 


Im zweiten Abschnitt waren vor allem die Gäste am Drücker. Christoph Mathis im Tor konnte die meisten Versuche entschärfen, gegen den vom Ex-Freiburger Michal Bartosch abgefälschten Schuss war er jedoch machtlos. Das Überzahltor zum 1:1 (29.) wurde dem Kräfteverhältnis auf dem Eis gerecht. Die Tiger brachten den EHC vor allem beim Spielaufbau immer wieder in Bedrängnis, gegen das mit zwei Stürmern vorgetragene Fore Checking konnte sich Freiburg zu selten spielerisch befreien.

Im Schlussdrittel ging Bayreuth in der 42. Minute in Führung und wie schon beim Ausgleich saß dabei ein Freiburger auf der Strafbank. Andreas Geigenmüller kam frei zum Abschluss und setzte die Scheibe ins rechte obere Eck. Freiburg versuchte Druck aufs Tor auszuüben - aber dies gelang nur phasenweise. Einer guten Schicht folgten zwei weniger druckvolle Wechsel, der EHC kam nicht in den gewohnten Angriffsrhythmus. Man kann es natürlich auch aus Sicht der Gäste formulieren. Bayreuth stand gut in der Defensive, machte kaum Fehler und konnte sich auf einen guten Schlussmann verlassen.

Tore:
1:0 (11:14) Tobias Kunz (Chris Billich/Michael Frank - 5:4)
1:1 (28:55) Michael Bartosch (Josef Potac - 5:4)
1:2 (41:50) Andreas Geigenmüller (Michal Bartosch/Josef Potac - 5:4)

Zuschauer: 1.602
Schiedsrichter: Rainer Kottstörfer
Strafminuten: Freiburg 10; Bayreuth 10

 

 

 

 


Mehr Fotos vom EHC Freiburg finden Sie bei uns in der Galerie...

Eishockey News aus der PENNY-DEL

2021 09 19 bietigheim wolfsburg Dunja Dietrich 09
19. September 2021

Dritter Sieg in Serie für die Grizzlys Wolfsburg

PENNY-DEL (Bietigheim/RB) Mit einem klaren 0:4 gingen die Bietigheim Steelers nach der 3:0 Auswärtspleite in Nürnberg bereits zum zweiten Mal in Folge ohne Treffer vom Eis. Für die…

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Ken Latta Ansprache
03. September 2021

Sascha Grögor neuer Co-Trainer der Blue Devils

Oberliga Süd (Weiden/PM) Kurz vor Beginn der Vorbereitungsspiele konnten die Blue Devils Weiden die noch offene Position des Co-Trainers besetzen. Dabei setzen die Verantwortlichen auf eine interne…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1061 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.