Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest

Herne(Oberliga-Herne) Mit einem ungefährdeten Sieg gegen die Eisbären aus Hamm startete der Herner EV am Freitagabend in das Wochenende. Vor rund 690 Zuschauern am Gysenberg präsentierte sich der Oberligist von der ersten Minute an gewillt,  das Spiel für sich zu entscheiden.

 

Das 1:0 durch Lorenzo Maas nach nur 101 Sekunden,  lieferte den Auftakt zu einer torreichen Partie. Am Ende durfte sich der HEV über ein deutliches 8:3 freuen. Matchwinner hierbei war Stürmer Jiri Svejda. Der Tscheche sorgte mit seinen fünf Treffern fast im Alleingang für die Schlappe der Eisbären. Zudem war er an zwei weiteren Treffern als Vorlagengeber involviert.

„Wir haben heute gut gespielt. Aber am Sonntag kommt für uns ein ganz anderes Spiel“, erklärte HEV-Trainer Carsten Plate auf der anschließenden Pressekonferenz. Damit wollte er seine Mannschaft bewusst schon auf die schwere Aufgabe am Sonntag hinweisen. Denn dann gastieren die Herner beim EV Duisburg. Der Favorit in der Oberliga-West hat bislang alle seine Spiele gewonnen und möchte diese Serie nun auch gegen den Herner EV weiterführen.

 



 

 

Für Plate geht es jedoch darum, seine eigene Serie gegen die „Füchse“ zu beenden. Denn in acht Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der vergangenen Spielzeit gab es keinen Sieg für die Herner. „Sieben der acht Spiele waren enorm eng und hätten auch anders ausgehen können. Dementsprechend wollen wir in dieser Saison endlich die drei Punkte mitnehmen“, so der Trainer der Gysenberger. Bully in Duisburg ist um 18:30 Uhr.

 

Tore: 1:0 (01:41 Min.) Maas (Schneider/Loecke); 2:0 (09:38 Min.)  Svejda (Kreuzmann/Rumpel)(PP+1); 3:0 (12:23 Min.) Luft (Svejda/Rumpel); 4:0 (18:32 Min.) Svejda (Luft/ Dreischer) (PP+1); 5:0 (23:07 Min.) Svejda (Rumpel) (PP-1); 5:1 (24:38 Min.); 6:1 (35:16 Min.)  Svejda (Luft/Rumpel); 6:2 (43:06 Min.); 7:3 (45:50 Min.) Svejda (Rumpel/Kreuzmann) (PP+1); 8:2 (56:23 Min.) Rumpel (Giesen/Svejda); 8:3 (59:04 Min.) (PP+2)

 

Strafen:

Herner EV: 14. Min.

Hammer Eisbären: 18. Min.

 

Zuschauer: 686


Mehr Informationen über den Herner EV finden Sie hier...

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 273 Gäste online