(Oberliga-Sonthofen) Mit den Tabellenersten und den drittplatzierten der Oberliga Süd hat es der ERC Sonthofen an diesem Wochenende zu tun. Am Freitag sind die Bulls zu Gast in Regensburg. In der Donauhalle um 20.00 Uhr werden die Gastgeber als Tabellenführer den ERC alles abverlangen. Die zweite Partie gibt es dann am Sonntag, Gegner ist der EHC Bayreuth.

 

Die Wagnerstädter belegen momentan den dritten Platz in der Oberliga und verfügen über eine ausgeglichene Mannschaft. Beide Aufgaben sind schwer, aber mit einer guten Mannschaftsleistung und mit einem starken Rückhalt im Tor sollte doch vielleicht einiges möglich sein.

 

Keiner der Oberligatrainer hatte die Oberpfälzer aus Regensburger als Top-Favorit auf dem Zettel.  Nach dem Aufstieg in die Oberliga war man in Regensburg nicht so glücklich mit den Ergebnissen. Man schwelgte noch in der Weißt-du-noch-damals-Mentalität aus vergangenen Tagen. In dieser Saison hat es dann aber einen großen Umbruch im Team gegeben. 14 Spieler haben den Verein verlassen und 10 qualitativ hochwertige Spieler wurden verpflichtet. Eine sehr wichtige Personalie ist der bestens in Sonthofen bekannte Doug Irwin als Trainer. Mit ihm hat man einen erfahrenen, gestandenen Coach verpflichtet der sich in der Oberliga Süd bestens auskennt.

 

Der Kanadier, Louke Oakley spielte vor zwei Jahren in Kaufbeuren und kehrte dann in seine Heimat zurück. Jetzt ist er wieder da und das mit vollem Erfolg. 12 Tore in 6 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Dazu kommt noch der Spielmacher David Stieler aus Tschechien und Vitalie Stähle der von Schweinfurt verpflichtet wurde. Diese Angriffsformation passt auf Anhieb gut zusammen und ist mit bisher 61 Punkten das Maß aller Dinge in der Oberliga. Dazu kommt noch eine gute Abwehr und ein sehr erfahrener Goalie, der der Mannschaft viel Stabilität gibt. Für den ERC Sonthofen wird das Spiel ein hartes Stück Arbeit, aber wenn das Team an sich glaubt und Fehler vermeidet ist alles möglich.



 

Am Sonntag gastiert der EHC Bayreuth in Sonthofen. Die Tigers belegen den dritten Platz in der Tabelle und wurden von vielen Trainer als Mitfavorit gehandelt. Bisher haben sie dies eindeutig unter Beweis gestellt. Der Gast aus Bayreuth verfügt über eine homogene Mannschaft. Das Team ist zum größten Teil zusammengeblieben und wurde nur punktuell auf wichtigen Positionen ergänzt. Trainer Sergej Waßmiller will nun mit den Wagnerstädter in der zweiten Oberligasaison weiterhin oben mitspielen. Bisher ist man auf dem richtigen Weg. Das Team verfügt über viel Erfahrung und Tiefe und kann mit sehr hohem Tempo agieren. Bei der 5:4 Niederlage der Bulls am zweiten Spieltag wurde dies sehr deutlich. Bayreuth ist aber auch zu schlagen. Das letzte Drittel in Bayreuth hat gezeigt, dass mit einer konzentrierten und dynamischen Spielweise viel möglich ist. Wenn Top-Scorer Andreas Geigenmüller und Verteidiger Josef Potac in ihren Aktionen eingeschränkt werden, dann kann dies der Schlüssel zum Erfolg sein.

 

Der ERC Sonthofen 1999 hat nach dem letzten 0-Punkte-wochenende eine schwere Aufgabe vor sich. Sportliche Leitung und die Vereinsführung waren sich einig, dass auf der Torwartposition eine Verstärkung benötigt wird. Der 18-Jährige Fabian Schütze kann diese Aufgabe nicht allein bewältigen und als Ersatz saß bisher ein 16-Jähriger Spieler als Goalie auf der Bank. Fabian hat seine Sache sehr gut gemacht und wird weiterhin seine Einsätze bekommen. Trotzdem musste gehandelt werden, denn Förderlizenz-torwart Sertl wird nicht oft von Riessersee freigestellt und wann Jennifer Harß wieder einsatzbereit ist  ist noch nicht absehbar.

 

Deshalb hat der ERC Sonthofen den Deutsch-Kanadier Kevin Beech als weiteren Goalie verpflichtet. Kevin Beech ist 28 Jahre und verfügt über ausreichend Erfahrung. Seine vorherige Station in Deutschland waren die Towerstars aus Ravensburg. Er war dort 4 Spiele Buckup-Goalie und wechselt nun für die kommende Saison nach Sonthofen. 2005 wurde er gedraftet von dem NHL-Club Tampa Bay Lightning, für die er aber nicht spielte. Die größte Zeit seiner sportlichen Laufbahn verbrachte er in Nordamerika wo er für mehrere Teams aktiv war. Die letzten beiden Jahre spielte Kevin Beech in der zweiten Liga in Frankreich für die Mannschaft Neuilly-sur-Marne. Mit dieser Verpflichtung erhoffen sich die Verantwortlichen mehr Stabilität im Defensivverbund.

 

Trainer Dave Rich hat für dieses Wochenende das Ziel formuliert, keine Fehler machen und Punkte erobern.

 



Mehr Informationen über den ERC Sonthofen finden Sie hier...

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Ledlin Pahlen
24. Juli 2021

DEL2 - Fred Ledlin folgt auf Cory Holden

(DEL2/Selb) PM Der langjährige und überaus erfolgreiche hauptamtliche Nachwuchstrainer verlässt die Selber Wölfe Juniors auf eigenen Wunsch – adäquater Ersatz ist mit Fred Ledlin bereits gefunden. (… [weiterlesen]
thilo grau
14. Juli 2021

Oberliga - Thilo Grau bleibt ein Alligator

(Oberliga/Höchstadt) PM Es ist eine ganz besondere Verlängerung, die der Höchstadter EC heute verkünden kann: Eigengewächs Thilo Grau bleibt ein Alligator und geht damit in die vierzehnte Saison bei…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 792 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.