Transfermarkt - Aktuelle Transfers

(Oberliga-Selb) Der VER Selb hat in der Eishockey-Oberliga die meiste Spielzeit hinter sich. Nach zuletzt drei Siegen im Penaltyschießen wollen die „Wölfe“ am Freitag gegen den EV Füssen bereits nach 60 Minuten ihre Arbeit erledigt haben.

 

Sie sind die Marathon-Männer der Eishockey-Oberliga Süd: Drei Mal in Folge mussten die Spieler des VER Selb zuletzt Überstunden einlegen. Und drei Mal haben sich die zusätzlichen Anstrengungen gelohnt. In Peiting und Freiburg sowie gegen Bayreuth ging es für die „Wölfe“ in die Verlängerung und ein Penaltyschießen – stets mit einem Happyend. Nicht zuletzt dank Kyle Piwowarczyk, der dreimal zum Penalty antrat und jeden sicher verwandelte. „Eine starke Leistung. Gerade bei solchen Drucksituationen wie in den Spitzenspielen in Freiburg und gegen Bayreuth“, sagt VER-Trainer Cory Holden. Er würde sich am Wochenende freilich auch wieder einmal über entspanntere Begegnungen und Siege nach der regulären Spielzeit freuen. Die Gegner dazu scheinen prädestiniert dafür zu sein. Am Freitag (20 Uhr) gastiert Schlusslicht EV Füssen in der Netzsch-Arena, am Sonntag (18 Uhr) müssen die „Wölfe“ zum Tabellenvorletzten TSV Erding.

 


„Auf dem Papier schaut das vielleicht einfach aus. Aber ich kann alle nur warnen“, hebt Cory Holden den Zeigefinger vor dem 16-fachen deutschen Meister aus Füssen. Der hat am Sonntag in Erding die ersten beiden Punkte eingefahren. „Füssen hat durch diesen Sieg sicher Blut geleckt“, stellt sich der Selber Coach auf einen Gegner ein, der auch neues Selbstvertrauen getankt hat nach fünf teils deftigen Niederlagen in Folge. Nach einem 2:5 gegen Bayreuth geriet Füssen vor allem in Weiden (3:9) und Regensburg (2:10) richtig unter die Räder, ehe gegen Freiburg (2:3) und Deggendorf (3:4) schon ein Aufschwung zu erkennen war.



Neue Impulse erhofft sich der EV Füssen auch von der Verpflichtung des Tschechen Vladimir Kames. Der 30-jährige Verteidiger versuchte sich in der vergangenen Saison zunächst in der zweiten Liga Russlands, wechselte unter der Saison dann aber in die Slowakei zum HC Novè Zamky. Für Kames soll der Vertrag mit Ladislav Hruska aufgelöst werden. „Drei Ausländer können wir uns nicht leisten“, sagt EV-Trainer Wolfgang Koziol. Der durfte sich beim 2:1-Erfolg nach Penaltyschießen in Erding vor allem auf einen Mann verlassen: Torwart André Irrgang war der Fels in der Brandung.



Da muss sich beim VER Selb freilich Marko Suvelo nicht verstecken. Auch der Deutsch-Finne, der in zwei Wochen beim Derby gegen Weiden seinen 39. Geburtstag feiert, ist bislang wieder die Zuverlässigkeit in Person und bringt die gegnerischen Stürmer reihenweise zur Verzweiflung. Ob dem auch gegen Füssen wieder so ist, hängt nicht nur von Suvelo selbst ab. Auch Manuel Kümpel oder Niko Stark lauern auf Einsätze. „Die Torwartfrage klären wir erst nach dem Abschlusstraining“, hielt sich Cory Holden noch bedeckt.

 




Mehr Klarheit gibt es bei den Feldspielern. Kapitän Christopher Schadewaldt muss noch ein oder zwei Wochen pausieren, Tim Schneider ist noch drei Spiele gesperrt, Simon Schwarzmeier hat nach einer Gehirnerschütterung weiter Sportverbot, für Patrik Schmid ist das Eishockeyjahr 2014 wegen einer Schulterverletzung wohl schon beendet. Erstmals in dieser Saison im Kader steht dafür Dennis Schütt. „Er hat in dieser Woche voll mittrainiert und keine Probleme mehr“, freut sich Holden. Er kann damit Eric Neumann wieder in den Angriff beordern. Wobei sich der 21-Jährige gegen Bayreuth auch in der Defensive mehr als bewährt hat. „Ich habe das im Vorjahr schon einmal gespielt“ , erklärt Neumann. „Und nach einem kurzen Gespräch mit Cory vor dem Derby war klar: Ich mach das nochmal.“


Was die „Wölfe“ heute neben dem Punktekonto noch weiter aufpeppen wollen, ist die Überzahl-Statistik. Nach sechs Spielen erst sechs Tore im Powerplay, davon alleine drei in Sonthofen: Da ist noch Luft nach oben. Holden hat auch eine Erklärung dafür. „Wir haben jede Woche mit Umstellungen zu kämpfen. Da fehlen eben die Automatismen. Und wir müssen noch etwas konsequenter mit unseren Chancen umgehen.“ Seit Saisonbeginn regelmäßig drei bis vier verletzte Spieler sind auch ein Grund, warum die Umstellung auf vier Reihen noch nicht wie gewünscht praktiziert worden ist. Ein zweiter Grund war jüngst die Brisanz im Spiel gegen Bayreuth. „Das Derby ist heilig. Da geht es nicht ums Ausprobieren, sondern nur darum, zu gewinnen.“



Gewinnen wollen die "Wölfe" nicht nur am Freitag gegen Füssen, sondern auch am Sonntag in Erding. Aber auch das wird gar nicht so einfach. "Es war schon daheim beim 3:1 ein enges Spiel", weiß Trainer Holden, der zudem an die vergangene Spielzeit erinnert: "Da gab es harte Kämpfe in den Play-offs." Der Selber Trainer kennt die Erdinger als Mannschaft, die kompakt in der Defensive steht und gefährlich kontern kann. "Ich würde mir wünschen, sie wollen vor eigenem Publikum etwas mehr mitspielen."

 

 

 


Mehr Informationen über die Selber Wölfe finden Sie hier...

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

niklas postel
11. Juni 2022

Abgänge bei der DEG und in Frankfurt

PENNY-DEL (Düsseldiorf/Frankfurt/PM) Ein weiterer wichtiger Baustein der DEG-Defensive spielt auch in der kommenden Saison für die Rot-Gelben: Der Club hat den Vertrag mit Joonas…
frankfurt jubelimago1010811370h
06. Juni 2022

Frankfurt arbeitet weiter am DEL Kader

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns, dass wir Paul von unserem Konzept überzeugen konnten. Paul ist einen langen Weg durch die sehr gute…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Pavlu cp
26. Juni 2022

Pageau und Pavlu verstärken den EVL

DEL2 (Landshut/PM) Nach dem Karriereende von Robin Weihager kommt mit dem 34-jährigen Kanadier ein echter Führungsspieler vom EHC Freiburg zum EVL Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Albin Lindgren Sverre Jarild Stjernen Hockey
02. Juli 2022

Lindau komplettiert die Verteidigung

Oberliga Süd (Lindau/PM) Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön - und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Islanders.… [weiterlesen]
Pretnar CP
02. Juli 2022

Strodel und Pretnar kommen nach Rosenheim

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die…
Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt eine weitere Saison für die Hannover Scorpions. (…

Eishockey News Bayernliga

Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 275 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.