Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest

Klaus Kathan 11122016 1

 

(Oberliga/Bad Tölz) PM umkämpftes Spiel, wechselnde Führung, Siegtor in der Verlängerung: Nach Spiel eins im Halbfinale zwischen den Tölzer Löwen und den Sonthofen Bulls prophezeit Coach Axel Kammerer: „Das wird eine spannende Serie.“

 

 

2655 Zuschauer in der Hacker-Pschorr Arena sahen einen druckvollen Start der Gäste – die auch gleich ihre erste Chance verwerteten. Beim Abschluss von Charly Taft in den Winkel (3.) war Anian Geratsdorfer im Löwen-Tor machtlos. Der Ersatzkeeper musste kurzfristig für den erkrankten Markus Janka einspringen. Die Tölzer fanden schließlich über den Kampf in ihr Spiel. Bezeichnend, dass gerade die Kampfreihe für den Ausgleich sorgte: Dominik Walleitner, Daniel Merl und Maxi Hörmann hielten den Puck geschickt im Angriffsdrittel und letzterer schob zum 1:1 ein (12.)

 

 

Weiter ging es hin und her. „Die Zuschauer haben ein hochwertiges Eishockeyspiel mit vielen Chancen gesehen“, sagt ERC-Coach Heiko Vogler. Eine davon nutzte Martin Guth im zweiten Drittel zur erneuten Führung für die Bulls (30.). Die Löwen hatten sich von den engagiert spielenden Gästen überrumpeln lassen. Aber: Die Isarwinkler steckten nicht auf. Gegen Drittelende schalteten sie noch einmal einen Gang hoch, und Franz Mangold gelang 57 Sekunden vor der Sirene der umjubelte Ausgleich (40.).

 

 

 



 

Jetzt musste doch die Zeit des Vorrunden-Ersten kommen, dachten sich die meisten der Besucher im Stadion, als nur 23 Sekunden nach Wiederbeginn Stefan Reiter mit einem „Traumtor“ (Kammerer) die erste Führung der Löwen besorgte (41.). Aber obwohl die Tölzer drängten, gelang es ihnen nicht, den Vorsprung auszubauen. So kam Sonthofen noch einmal zurück durch ein abgefälschtes Tor von Maximilian Hadraschek (48.). Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es beim 3:3 nach regulärer Spielzeit.

 

 

In die Verlängerung startete erneut Sonthofen stärker. Die Löwen bekamen nach einem Konter einen Penalty gut geschrieben, den Jordan Baker vergab (63.). Bei Spielzeit 64:39 erlöste schließlich Klaus Kathan die bangenden Löwen-Fans mit seinem entscheidenden Treffer zum 4:3.

 

 

„Wir haben einen Weg gefunden, diesen starken Gegner zu schlagen“, sagte Kammerer nach der Partie. Bei seinem Team hatte er „gute und weniger gute Phasen“ gesehen. Lob gab es für Anian Geratsdorfer: „Eine Topleistung, eine Eins mit Stern“, so der Trainer. „Er ist ins kalte Wasser geworfen worden und hat es sehr gut gemacht.“

 

 

Weiter geht die Serie am morgigen Donnerstag in Sonthofen (Spielbeginn: 20 Uhr). Für das nächste Heimspiel am Samstag um 19.30 Uhr können ab sofort Tickets erworben werden.

 

 

(Foto eishockey-online.com/Archiv)

 


ToelzMehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910 bis heute.


  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 270 Gäste online