schanner banner supreme

NHL Expansion Draft Las Vegas Golden Knights
eishockey-online.com spielt GM und stellt das NHL Team zusammen
Gewinnspiel der Straubing Tigers
Werde "GM for one day" !
Memmingen Indians rüsten auf
Petr Haluza kommt aus der DEL2
KÜHNHACKL - Ein Name für die Ewigkeit
Tom Kühnhackl schreibt Geschichte - 2-facher Stanley Cup Sieger

Scorpions Timmemdorf 03032017

 

(Oberliga/Hannover) (LB) Minutenlange Standing Ovations, Gesänge für Mannschaft und Umfeld, Tränen in den Fangesichtern. Ein absolut emotionaler Abend spielte sich in der Eishalle Langenhagen ab, wo das Spielergebnis in den Hintergrund gerückt ist. Es stand das letzte Heimspiel der Hannover Scorpions vor der, am Donnerstag angekündigten Wiedervereinigung mit den Wedemark Scorpions an. Zu Gast waren die Beach Boys aus Timmendorf, welche schlußendlich den Sieg mit dem Quäntchen mehr Glück mit in die Heimat nehmen konnten. 

 
 
In einer intensiven und ansehnlichen Oberliga Partie gingen die Gäste in der 9. Spielminute in Führung, als Scorpions Verteidiger Justin Spenke einen Pass unglücklich an den Schlittschuh bekam und so seinen Schlussmann Christoph Mathis überwand. Sinnbildlich für die Saison der Hannover Scorpions, wo der Eishockeygott nicht immer auf ihrer Seite war, wie sich im späteren Spielverlauf auch noch zeigen sollte. Doch davon unbeeindruckt spielten die Hausherren weiter auf das Tor von dem starken Leon Hungerecker und belohnten sich selbst in der 18. Spielminute. Wieder musste das in dieser Saison gut funktionierende Powerplay der Scorpions her, um den Ausgleich zu erzielen. Dieses Mal war es Robin  Ringe, der von Robin Marek bedient wurde.
 

 



 

Im zweiten Spielabschnitt war das Spiel ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams überzeugten mit einer guten Defensivarbeit. Es dauerte bis in die 38. Spielminute, als die Scorpions das Spiel drehten und ihrerseits in Führung gingen. Robin Langmann brachte mit einem guten Check in der neutralen Zone die Hannoveraner in Puckbesitz. Die Scheibe wurde von Wengrzik aufgelesen und zu Robin Marek weitergeleitet, welcher dann mit einem Schlenzer in den Winkel vollendete.
 
 
Der Schlussabschnitt gehörte dann aber den Gästen aus Timmendorf. Direkt wach und fokussierter kamen sie aus der Kabine und konnten bereits nach gut 70 Sekunden den Ausgleich in Person von Jakub Schejbal erzielen. Danach war das Drittel durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen geprägt, die sehr kleinlich wurden. In der 57. Spielminute trafen die Beach Boys zur Führung durch Maximillian Spöttel, welcher im Nachstochern den Puck über die Linie bekam. Das Tor sorgte für viel Aufruhr auf dem Spielfeld. Scorpions-Coach Tomas Martinec regte sich nach Geschmack der Offiziellen zu sehr auf und erhielt eine zweiminütige Zeitstrafe. Kurz vor Ende probierten die Scorpions nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Tauschten Torhüter Mathis gegen einen Sechsten Feldspieler, jedoch ohne Erfolg.
 
 
Schon kurz vor Ende quittierten die Fans die Situation des letzten Heimspiels in der Eishalle Langenhagen mit lauten "You´ll never walk alone"-Gesängen. Nach  dem obligatorischen Shake-Hands versammelten sich alle Spieler vor dem Fanblock. Man stand einfach nur da und hat die Endgültigkeit passieren lassen, dass die Ära in Langenhagen von jetzt an mit in der Wedemark lebt. Schon im Vorfeld hatten viele Fans die Partie als Abschied gesehen und diesen auch lautstark besungen. Sportlich sehen sich die beiden Teams am Sonntag in Timmendorf wieder.
 
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 03.03.2017
 
 
 
 
Hannover Scorpions - Beach Boys Timmendorfer Strand 2:3
 
Drittel 1
 
0:1 EHC Timmendorfer Strand 06 - Tristan Möbius (Paul Paepke, Jason Horst) 8:21
1:1 Hannover Scorpions - Robin Ringe (Überzahl-Tor) (Robin Marek) 15:17
 
Drittel 2
 
2:1 Hannover Scorpions - Robin Marek (Dennis Wengrzik) 17:26
 
Drittel 3
 
2:2 EHC Timmendorfer Strand 06 - Jakub Schejbal (Patrick Saggau, Maximilian Spöttel) 1:14
2:3 EHC Timmendorfer Strand 06 - Maximilian Spöttel (Tim May, Gianluca Balla) 16:35
 
Zuschauer: 975
 


Bericht: Louis Biernacka
( Foto TKH Photography )

 


Mehr Informationen über den Eishockey Club Hannover Scorpions wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-hannover.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Hannover von eishockey-online.com.


 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          jersey53banner   hockeyzentrale banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

IIHF WM 2017

Aktuelle Interviews

frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...
jenny harss 2017 wm
17. April. 2017

Interview mit Nationaltorhüterin Jenny Harss, die 2017 WM Geschichte geschrieben hat

(Interview) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen erreichte bei der Eishockey WM 2017 in Plymouth (USA)… mehr dazu...

News Champions Hockey League

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 342 Gäste online