Oberliga - Hamburg Crocodiles und Trainer Bartkevics gehen getrennte Wege

HB Andris Bartkevics

 

(Oberliga/Hamburg) PM Nach ein paar Tagen der Erholung nimmt die Planung der Oberligasaison 2017/2018 bei den Crocodiles Hamburg wieder Fahrt auf. In diesem Zusammenhang wurde auch über die Trainerfrage diskutiert.

 

 

Am Ende kamen sowohl die Verantwortlichen der Crocodiles  als auch Andris Bartekevics (57) zu dem Entschluss, dass man den auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Durch die weitere Professionalisierung in der Organisation und der Mannschaft wird sich der Aufwand für den Trainer zukünftig noch einmal erhöhen. Eine Mehrbelastung, die Bartkevics aus beruflichen Gründen nicht mehr stemmen kann. Erst im vergangenen Jahr gründete der Lette seine eigene Firma. Sportchef Sven Gösch wünscht dem scheidenden Trainer nur das Beste: „Wir bedanken uns bei Andris für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft weiter alles Gute, sowohl für ihn persönlich als auch für seine Firma.“  Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger hat jetzt entsprechend Priorität.

 


Bartkevics übernahm im vergangenen Sommer den Posten hinter der Bande bei den Hanseaten. Unter seiner Regie landeten die neuformierten Crocodiles auf einem hervorragendem fünften Tabellenplatz. In den Playoffs scheiterte man nach großem Kampf am derzeitigen Finalisten aus Tilburg.

 

 

( Foto Holger Beck )



 

hamburg crocodilesMehr Informationen über die Hamburg Crocodiles erhalten Sie hier...

 

 

 

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

IIHF WM 2017

Aktuelle Interviews

frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...
jenny harss 2017 wm
17. April. 2017

Interview mit Nationaltorhüterin Jenny Harss, die 2017 WM Geschichte geschrieben hat

(Interview) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen erreichte bei der Eishockey WM 2017 in Plymouth (USA)… mehr dazu...

News Champions Hockey League

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 265 Gäste online