(Eishockey Schweiz-NLA) Lukas Sieber, 20jähriger Stürmer des HC Davos, wechselt per sofort und vorerst für einen Monat zu den Rapperswil-Jona Lakers. Torhüter Kevin Huber, der nach dem Ausfall von Ivars Punnenovs verpflichtet wurde, wechselt zum HC Genf Servette.

 

Auf Grund einiger Verletzungen -  zuletzt erlitt Sämi Friedli im Spiel beim HC Lausanne am 11. November eine Hirnerschütterung – wurde Lukas Sieber temporär verpflichtet. Sieber, ein Rheintaler aus Widnau, der als 17jähriger den Sprung in die Nationalleague schaffte und inzwischen 118 NLA-Matches für den HC Davos bestritten hat (19 Scorerpunkte), stiess am Sonntag, 16. November zu den Lakers.

 



 

Kevin Huber, der am 15. Oktober einen Ein-Monats-Vertrag unterzeichnet hatte, wechselt nun zum HC Genf Servette. Er trainierte am Sonntag letztmals mit den Lakers.

 

 


NLA - Nationalliga A Schweiz
Clubs: HC Ambri-Piotta, SC Bern, EHC Biel, HC Davos, Fribourg-Gotteron, Geneve-Servette HC, Kloten Flyers, Lausanne HC, HC Lugano, Rapperswill-Jona Lakers, EV Zug, ZSC Lions.

 

 

eol trikot banner728 90

Eishockey WM 2021 in Riga

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

20210510 Martin Heinisch
10. Mai 2021

Oberliga - Martin Heinisch bleibt den Blue Devils treu

(Oberliga/Weiden) PM Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf Torejagd gehen.…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 803 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.