(EBEL-Red Bull Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg gewann das Auswärtsspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen die Moser Medical Graz 99ers knapp mit 3:2. Dabei lagen die Red Bulls ohne die Rekonvaleszenten Zdenek Kutlak und Alexander Pallestrang im ‚Bunker‘ nach 40 Minuten schon mit 0:2 zurück und haben die Partie im Schlussdrittel mit drei Toren tatsächlich noch komplett zu ihren Gunsten gedreht.

 

Es war das erwartet knappe Spiel zweier Teams der oberen Tabellenregion, die unbedingt zwei Punkte machen und damit Stärke im Kampf um die Tabellenspitze zeigen wollten. Zwar begannen die Hausherren gleich mit einem frühen Treffer, doch nach und nach gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen und auch die Salzburger Abwehr war alsbald auf der Höhe. Im zweiten Abschnitt wurden die Red Bulls druckvoller und prüften ein ums andere Mal den starken Grazer Goalie Danny Sabourin, der sich auch nach 40 Minuten als Bank für die Steirer herausstellte und etliche gute Möglichkeiten der Red Bulls zunichtemachte. In der 38. Minute erhöhten die Hausherren dann plötzlich mit einem abgefälschten Schuss, bei dem Salzburgs Rückhalt Bernd Brückler chancenlos war, auf die 2:0-Pausenführung.

 

Dann ging es ins Schlussdrittel und die Red Bulls machten trotz des Rückstandes so weiter wie vor der Pause, setzten die Grazer weiter unter Druck. Und das wurde schließlich belohnt. Zunächst gelang Brett Sterling in der 49. Minute der Anschlusstreffer, als er nach einem Ryan Duncan-Schuss den Rebound verwertete. In der 56. Minute traf Konstantin Komarek nach schöner Thomas Raffl-Vorlage zum Ausgleich und Brian Fahey setzte dem Ganzen die Krone auf, als er 24 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit einen neuerlichen Pass von Thomas Raffl im Grazer Tor unterbrachte und damit auch die Entscheidung herbeiführte.

 



 

Die Red Bulls gewannen damit das Spitzenspiel der Runde in Graz glücklich mit 3:2, hatten sich den Sieg aufgrund der konsequenten Spielweise am Ende aber auch verdient. Und sie kehren damit auch wieder an die Tabellenspitze zurück und lassen die UPC Vienna Capitals, die heute spielfrei hatten, mit einem Punkt Abstand hinter sich.

 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA

Moser Medical Graz 99ers – EC Red Bull Salzburg 2:3 (1:0, 1:0, 0:3)

Tore: Pinter (2.), Moderer (38.) resp. Sterling (49.), Komarek (56.), Fahey (60.)

 

Salzburgs Head Coach Daniel Ratushny fand natürlich nur Lob für seine Jungs: „Die Grazer waren anfangs sehr stark und haben das Spiel phasenweise dominiert. Aber wir wurden mit Fortdauer des Spiels immer besser, haben immer mehr geschossen und am Ende unsere Chancen genutzt. Die Mannschaft hat wieder einmal Charakter gezeigt, sich nie aufgegeben und wurde dafür schließlich mit dem Sieg belohnt.“

 

Nach diesem mehr als gelungenen auswärtigen Kräftemessen zu Wochenbeginn legen die Red Bulls morgen, Mittwoch, eine Pause ein und bereiten sich dann ab Donnerstag gezielt auf das Freitagsduell in der Salzburger Eisarena gegen die UPC Vienna Capitals vor.

 

#30 Bernd Brückler (RBS)


EBEL Teams - Moser Medical Graz 99ers - EC KAC - EHC Liwest Linz - EC Red Bull Salzburg - UPC Vienna Capitals - EC VSV - Dornbirner EC, HC TWK Innsbruck - HDD Olimpija Ljubljana - Sepa Fehervar AV19 - HC Orli Znojmo - HC Bozen


EBEL Spielplan - Den aktuellen Spielplan der Saison 2014/2015 finden Sie hier bei uns...

Eishockey News aus der PENNY-DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Ledlin Pahlen
24. Juli 2021

DEL2 - Fred Ledlin folgt auf Cory Holden

(DEL2/Selb) PM Der langjährige und überaus erfolgreiche hauptamtliche Nachwuchstrainer verlässt die Selber Wölfe Juniors auf eigenen Wunsch – adäquater Ersatz ist mit Fred Ledlin bereits gefunden. (… [weiterlesen]
thilo grau
14. Juli 2021

Oberliga - Thilo Grau bleibt ein Alligator

(Oberliga/Höchstadt) PM Es ist eine ganz besondere Verlängerung, die der Höchstadter EC heute verkünden kann: Eigengewächs Thilo Grau bleibt ein Alligator und geht damit in die vierzehnte Saison bei…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1379 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.