Transfermarkt - Aktuelle Transfers

(EBEL-Linz) Irgendwann geht jede Serie zu Ende und die der LIWEST Black Wings gegen die Bulldogs aus Dornbirn tat es heute. Nach neun Erfolgen gegen die Vorarlberger mussten sich die Linzer erstmals in der EBEL Geschichte gegen den DEC geschlagen geben und setzten mit einem 0:4 ihre schwarze Serie in der Fremde fort.

 

Nach vier Auswärtsniederlagen in Folge reisten die LIWEST Black Wings bereits am gestrigen Donnerstag nach Vorarlberg an, um in Dornbirn keine Probleme mit der Müdigkeit einer langen Busfahrt zu haben. Dennoch verschliefen die Linzer den Beginn dieses Spiels vollkommen und kassierten in den ersten zehn Minuten zwei Gegentore. Auch nach diesem schnellen Rückstand fehlte den Stahlstädtern der Biss und das Feuer, die Mannschaft von Rob Daum wirkte ratlos und hatte sogar Glück, dass es zur ersten Pause bei diesem Zweitorerückstand blieb.

 

Im Mitteldrittel zeigten sich die LIWEST Black Wings dann aber verändert und traten deutlich konzentrierter auf. Jetzt wurden auch die Offensivversuche der Linzer mehr, allerdings fehlte noch immer der nötige Nachdruck. Dennoch kratzten die Oberösterreicher am Anschlusstreffer, vor allem als Brad Moran einen Schuss an die Stange setzte. Die Stahlstädter reklamierten zwar „Tor“, die Referees blieben aber ohne Videobeweis bei ihrer Erstentscheidung. Also liefen die Gäste auch nach dem zweiten Abschnitt diesen beiden frühen Gegentoren nach und benötigten im letzten Drittel endlich einen Erfolg.

 

Entsprechend engagiert begannen die LIWEST Black Wings die letzten zwanzig Minuten und machten von Beginn weg Druck auf den Anschlusstreffer. Kozek, Lebler, Hofer – die Chancen waren da, einzig der Erfolg blieb den Linzern verwehrt. Selbst in Unterzahl kam Brian Lebler zu einer guten Einschussmöglichkeit, aber auch er zielte nicht genau genug. Die Zeit begann gegen die Stahlstädter zu ticken und die Angriffe der Daum-Schützlinge wurden immer intensiver, aber die Hausherren fanden immer wieder einen Weg, das Gegentor zu verhindern.

 



 

Wie so oft im Sport kam nun auch Pech dazu, denn auch bei einem Versuch von Chad Rau rettete die Stange. Die Sekunden und Minuten verrannen unbarmherzig, ohne dass die Gäste diesen so dringend nötigen Anschlusstreffer erzielen konnten. Ganz anders die Bulldogs, denn die Dornbirner warteten geschickt auf ihre Chancen und konterten brandgefährlich. In der 56. Minute gelang ihnen in einem dieser Gegenstöße auch die Vorentscheidung zum 3:0. Dass in der Schlussminute sogar noch das vierte Gegentor fiel hatte nur noch statistischen Wert.

 

Mit dieser Niederlage steht die Auswärtsserie der LIWEST Black Wings schon bei 5 sieglosen Spielen, darüber hinaus wurde die bislang weiße Weste der Linzer gegen Dornbirn angepatzt und es ging erstmals ein Match gegen die Vorarlberger verloren. Dennoch heißt es die lange Heimreise und diese Niederlage schnell abzuschütteln, denn am Sonntag wartet die nächste große Hürde. In der Keine Sorgen EisArena kommt es zum Duell mit Tabellenführer Vienna Capitals.

 

Dornbirner EC – LIWEST Black Wings 4:0 (2:0, 0:0, 2:0)

Tore: 1:0 DiBenedetto (4.), 2:0 Bombach (8./PP), 3:0 D'Alvise (56.), 4:0 Bombach (60.).

 

 


EBEL Teams - Moser Medical Graz 99ers - EC KAC - EHC Liwest Linz - EC Red Bull Salzburg - UPC Vienna Capitals - EC VSV - Dornbirner EC, HC TWK Innsbruck - HDD Olimpija Ljubljana - Sepa Fehervar AV19 - HC Orli Znojmo - HC Bozen

EBEL Spielplan - Den aktuellen Spielplan der Saison 2014/2015 finden Sie hier bei uns...

Eishockey News aus der PENNY-DEL

niklas postel
11. Juni 2022

Abgänge bei der DEG und in Frankfurt

PENNY-DEL (Düsseldiorf/Frankfurt/PM) Ein weiterer wichtiger Baustein der DEG-Defensive spielt auch in der kommenden Saison für die Rot-Gelben: Der Club hat den Vertrag mit Joonas…
frankfurt jubelimago1010811370h
06. Juni 2022

Frankfurt arbeitet weiter am DEL Kader

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns, dass wir Paul von unserem Konzept überzeugen konnten. Paul ist einen langen Weg durch die sehr gute…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Pavlu cp
26. Juni 2022

Pageau und Pavlu verstärken den EVL

DEL2 (Landshut/PM) Nach dem Karriereende von Robin Weihager kommt mit dem 34-jährigen Kanadier ein echter Führungsspieler vom EHC Freiburg zum EVL Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt eine weitere Saison für die Hannover Scorpions. (…

Eishockey News Bayernliga

Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 376 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.