Transfermarkt - Aktuelle Transfers

(EBEL-Linz) Zum zwölften Mal in dieser EBEL Saison steigen die LIWEST Black Wings in den Teambus und machen sich auf den Weg zu einem Auswärtsspiel. Die Reise wird eine besonders lange, denn sie führt nach Dornbirn – zu einem Gegner, gegen den man eine großartige Serie zu verteidigen hat.

 

Seit die Dornbirn Bulldogs im Jahr 2012 in die Erste Bank Eishockey Liga eingestiegen sind gab es neun Duelle mit den Vorarlbergern. Jedes einzelne davon ging an die LIWEST Black Wings! Am Feitag treffen die Linzer zum zehnten Mal in der EBEL Geschichte auf den DEC und wollen ihre blütenweiße Weste gegen die Dornbirner verteidigen. Auf dem Papier ein durchaus berechtigter Wunsch, denn während die Stahlstädter ihren Platz unter den Top 6 seit Wochen verteidigen konnten, rangieren die Bulldogs nur auf dem vorletzten Tabellenrang.

 

Aber in den letzten Partien haben sich die Vorarlberger stark verbessert und konnten in den letzten beiden Spielen gegen Ljubljana und Meister Bozen Siege erringen. „Sie haben seit dem international Break sehr viel besser gespielt“, weiß auch Trainer Rob Daum. „Ich glaube, dass sie eine bessere Mannschaft haben, als sie in den ersten Runden zeigen konnten.“ Für den Coach der LIWEST Black Wings gehörte Dornbirn vor der Saison zu den potentiellen Überraschungskandidaten, daran hält er auch weiterhin fest. „Sie könnten ein Team sein, das bis zum Ende des Jahres von hinten durchstartet. Wir müssen auf jeden Fall für dieses Match bereit sein!“

 

Der klare Heimsieg vom Sonntag gegen den VSV hat den Linzern wieder Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten gegeben, dennoch heißt es auch weiterhin hart an sich selbst zu arbeiten. Gerade in der Defensive leistete man sich in den letzten Wochen zu viele Aussetzer und hofft daher darauf, dass Robert Lukas wieder ins Line Up zurückkehrt. Der Defender schloss seine Infusionstherapie am vergangenen Wochenende ab und möchte in Dornbirn endlich wieder Meisterschaftseis sehen. Davon sind die Stürmer Mattias Iberer, Daniel Oberkofler und Philipp Lukas noch entfernt, wobei letztere Zwei schon wieder ein leichtes Eistraining aufgenommen haben und an ihren Comebacks basteln.

 



 

Das heißt, dass die Verantwortung wieder andere Spieler übernehmen und für diese Crakcs einspringen müssen. Vor allem die Special Teams sind gerade auswärts gefordert. Hier gibt es auch besonderes Verbesserungspotential, denn im Power Play stellen die Oberösterreicher gerade einmal die achtbeste Offensivformation. Nur jedes fünfte Überzahlspiel führt auch zu einem Treffer, während man im Penalty Killing Platz 6 in der Ligawertung belegt. Weil man im Vergleich zu den letzten Saisonen bislang auch mehr Strafen kassiert hat man auch hier Möglichkeiten, sich zu verbessern.

 

Was allerdings in den ersten Wochen der neuen Saison sehr gut geklappt hat, ist das Verwerten von Torchancen. Keine Andere Mannschaft der Liga ist vor dem gegnerischen Gehäuse so effizient, wie die LIWEST Black Wings! 70 Tore aus 526 Schüssen ist ein Wert, auf dem man aufbauen kann. Diese Torgefahr heißt es auch in Dornbirn zu verströmen, denn die Vorarlberger haben bereits 72 Gegentore zugelassen und damit bislang die löchrigste Abwehrabteilung der Liga aufzuweisen.

 

Freitag, 21. November 2014, 19:15 Uhr

Dornbirner EC – LIWEST Black Wings

Schiedsrichter: Gamper, Nikolic, Pardatscher, Verworner.

 

#92 Thomas Dechel


EBEL Teams - Moser Medical Graz 99ers - EC KAC - EHC Liwest Linz - EC Red Bull Salzburg - UPC Vienna Capitals - EC VSV - Dornbirner EC, HC TWK Innsbruck - HDD Olimpija Ljubljana - Sepa Fehervar AV19 - HC Orli Znojmo - HC Bozen

EBEL Spielplan - Den aktuellen Spielplan der Saison 2014/2015 finden Sie hier bei uns...

U20 Weltmeisterschaft 2022

Eishockey News aus der PENNY-DEL

haie aev 19092021
02. August 2022

Augsbug und Köln verstärken weiter ihren Kader

PENNY-DEL (Augsburg/Köln/PM) Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Lukes
08. Juni 2022

Der EHC Königsbrunn legt in der Offensive nach

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Erst letzte Woche gab der EHC Königsbrunn die Verpflichtung des deutschen Top-Stürmers Marco Sternheimer bekannt, nun präsentiert der Verein den nächsten hochkarätigen…
Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 647 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.