Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest

Vienna(EBEL-Wien) Die UPC Vienna Capitals bleiben auf der Siegerstraße und besiegten heute Abend vor 4.100 Zusehern die Innsbrucker Haie mit 6:1. Damit behaupteet die Mannschaft von Tom Pokel und Phil Horsky auch weiterhin den Platz auf dem EBEL-Tabellenthron

 

Die Innsbrucker Haie waren als erster Gast zum Heimspieltriple der UPC Vienna Capitals nach Kagran gekommen und prüften schon nach wenigen Sekunden die Wiener Defensive, hatten dabei Pech, nach rund 20 Sekunden nur die Stange zu treffen. Doch nach diesem Schockmomenten zeigten sich auch die Caps fokussiert: Dustin Sylvester scheiterte mit seinem Alleingang noch am Tiroler Keeper Adam Munro, im ersten Powerplay des Abends benötigten die Wiener allerdings lediglich 19 Sekunden, ehe Kris Foucault einen Rebound nach Ferland-Schuss zum Führungstreffer seiner Caps nutzte. Nur knapp eine Spielminute später setzten die Caps nach: Rafael Rotter zeigte große Übersicht und spielte die Scheibe auf Jamie Fraser, der Munro mit einem zeitverzögerten Schuss zum 2:0 bezwang. Jonathan Ferland & Co. bestimmten das Geschehen, Mario Fischers Einzelaktion eine Minute vor der ersten Pausensirene hätte bereits den dritten Caps-Treffer verdient gehabt.

 

Nach Wiederbeginn präsentierten sich die Haie etwas bissiger, bekam Torhüter David Kickert mehr zu tun als noch im Eröffnungsabschnitt, in welchem der junge Wiener Keeper lediglich sechs Schüsse abzuwehren hatte. Dennoch waren die Caps auch weiterhin das bessere Team – in der 31. Spielminute schlug sich dies im 3:0 nieder: Sven Klimbacher und Niki Hartl eroberten den Puck im Mittelkreis, Peter MacArthur brachte eben diesen Richtung Tor, dessen Schuss Hartl dann nur noch eintippen musste. Auch Innsbruck durfte im zweiten Abschnitt jubeln: Alexander Höller brach die 133 Minuten andauernde Torsperre der Caps und seine Haie 1:3 heran. Die Freude der Gäste währte jedoch nur kurz: Im zweiten Powerplay traf die Mannschaft von Tom Pokel und Phil Horsky das zweite Mal: Jamie Fraser gehörte dabei ein großer Anteil an dem Treffer, dessen Vorarbeit Kris Foucault knapp vor Drittelende zum 4:1 nutzte.

 

Nach 40 Spielminuten hatte Innsbrucks Torhüter Adam Munro bereits seinen Arbeitstag beendet und für Patrick Machreich Platz gemacht. Doch auch der zweite Keeper musste ein schnelles Gegentor hinnehmen: Zwei Minuten nach Drittelstart tunnelte Mario Fischer nach erneuter Vorarbeit des starken Jamie Fraser Machreich zum 5:1. Den Schlusspunkt setzte Matt Watkins: Er versetzte nach Ferland-Zuspiel den Tiroler Schlussmann und verantwortete so den 6:1-Endstand.

 



 

Statement Headcoach Tom Pokel:

„Wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre, hätte Innsbruck die große Chance zu Spielbeginn genutzt. Wir haben aber heute sehr gut gespielt, haben durchgehend mit vier Reihen Druck gemacht, sind gut eisgelaufen und können daher zufrieden sein. Es ist schön zu sehen, dass jede unserer Formationen für Tore gut ist“.

 

UPC Vienna Capitals spielten mit: Kickert – Iberer/Carson, Fraser/Lakos,

Klimbacher/Schlacher, Hackl – Foucault/Watkins/Ferland, Sylvester/MacArthur/Hartl,

Nödl/Naglich/Rotter, Puschnik/Schiechl/Fischer.

 

UPC Vienna Capitals vs. HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 6:1 (2:0, 2:1, 2:0)

Tore Caps: Foucault (10., PP1, 40., PP1), Fraser (12.), Hartl (31.),

Fischer (42.), Watkins (59.)

 

20141024 Stewo.at Fb Caps Vs Hci 17

Die UPC Vienna Capitals das EBEL Team der Stunde


EBEL Teams - Moser Medical Graz 99ers - EC KAC - EHC Liwest Linz - EC Red Bull Salzburg - UPC Vienna Capitals - EC VSV - Dornbirner EC, HC TWK Innsbruck - HDD Olimpija Ljubljana - Sepa Fehervar AV19 - HC Orli Znojmo - HC Bozen


EBEL Spielplan - Den aktuellen Spielplan der Saison 2014/2015 finden Sie hier bei uns...

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 171 Gäste online