(DEL2-Kassel) Am heutigen Sonntag begrüßten die Huskies nach nunmehr sechseinhalbjähriger Abstinenz die Heilbronner Falken in der Eissporthalle. Das Team vom Neckar war zuletzt im Januar 2008 in Kassel zu Gast gewesen, kassierte damals aber Dank der Huskies-Treffer von Brad Burym, Ryan Kraft und Manuel Klinge eine 3:1-Niederlage. Und auch die Vorzeichen der aktuellen Saison standen gut für die Nordhessen.

 

Zwar hatten die Huskies selbst am vergangenen Freitag mit 3:5 beim SC Riessersee verloren, doch einerseits die seit 14.11.2014 andauernde Niederlagenserie der Falken und andererseits das Hinspiel-Ergebnis von 5:0 rückte die Mannschaft von Rico Rossi klar in die Favoritenrolle. Sein erstes Spiel vor heimischen Fans absolvierte zudem Neu-Husky Jeff Frazee, der vergangene Woche für den verletzten Mika Järvinen nachverpflichtet worden war.

 

Ihrer Favoritenrolle kamen die Huskies von Beginn an nach. Bereits früh setzten sie Philip Lehr im Tor der Heilbronner unter Druck und ließen seine Abwehr immer wieder alt aussehen. Folgerichtig waren es auch die Huskies, die zuerst etwas Zählbares auf die Anzeigetafel brachten. In der siebten Spielminute - die Huskies hatten gerade eine Heilbronner Überzahl überstanden – checkte Jens Meilleur erfolgreich vor, zog vor den Kasten Lehrs und überwand den Zerberus sehenswert mit der Rückhand. Und kaum war der Torjubel auf den Lippen der 3.019 Fans im Zwinger verhallt, da sorgte der Scorer vom Dienst, Mike Collins, mit seinem satten Schuss ins kurze Eck erneut für Jubel. Die Falken wirkten vor allem in der Defensive wenig sattelfest und brachten sich ein ums andere Mal durch individuelle Fehler selbst in Schwulitäten. Offensiv hingegen legten die Falken im Laufe des Spiels einen Gang zu und sorgten ihrerseits für Gefahr vor dem Kasten Frazees. Louis Heinis Schlagschuss entschärfte der US-amerikansiche Torwart mit der Fanghand (11.), Robin Thomsons Schuss von der blauen Linie landete ebenso nur am Pfosten (13.) wie Fabian Krulls Versuch in der 18. Spielminute. Die Huskies erwiesen sich weiterhin als äußerst effektiv. Carciola erhöhte kurz vor Ende des ersten Drittels nach toller Kombination über seine Reihenkollegen Zeiler und Collins auf 3:0.

 



 

Zu Beginn des zweiten Drittels rückte Frazee wieder in den Mittelpunkt des Geschehens. Grant Toulmins Schuss (21.) fand aber ebenso wenig den Weg ins Tor, wie ein zwei-auf-null-Konter der Falken, den Frazee in höchster Not mit einer fast schon provozierenden Lässigkeit entschärfte und sich die Standing Ovations der Fans verdiente. In eigener Überzahl legten die Huskies dann vor Drittelende noch nach. Abermals war es eine Kombination über die sich blind verstehende erste Reihe der Huskies, die zum Erfolg führte und den Torunterschied auf vier anhob.

 

Im Schlussdrittel schonten die Huskies dann Kräfte und taten nur noch das Nötigste nach vorne, so dass das Spiel zunehmend verflachte. Heilbronn markierte in der 48. Spielminute in Person von Dustin Cameron den Ehrentreffer und verdarb Jeff Frazee den gegentorlosen Einstand in Kassel. Weitere Tore sollten bis Spielende aber nicht fallen. Nennenswert blieb lediglich die Spieldauer- Disziplinarstrafe gegen den Heilbronner Cameron, der Marco Müller mit seinem Stock im Gesicht getroffen hatte, so dass der Kasseler behandelt werden musste.

 

Am kommenden Wochenende begrüßen die Huskies am 28.11.2014 die Starbulls Rosenheim und treten am 30.11.2014 bei den Lausitzer Füchsen in Weißwasser an.

 

1:0 (06:58) Jens Meilleur (Christ, Proft)

2:0 (08:45) Mike Collins (Zeiler)

3:0 (17:26) Adriano Carciola (Collins, Zeiler)

4:0 (29:15) Adriano Carciola (Collins, Zeiler) 5-4

4:1 (47:03) Dustin Cameron (O’Donnell, Kurth)

Sven Fischer (Osterode)

Zuschauerzahl: 3.019

 

 


Mehr Informationen über die Kassel Huskies erhalten Sie hier...

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 799 Gäste online

Internationale Eishockey News / Weltmeisterschaft 2023