SC Bern ist Schweizer Meister 2019
Titel am laufenden Band! SC Bern zum 16. Mal Meister
EV Landshut steigt in die DEL2 auf
Niederbayerischer Traditionsverein nach vier Jahren zurück in der DEL 2
U18 Nationalmannschaft steigt in Top-Division auf
U18-Nationalmannschaft hat auch das letzte Spiel gewonnen und steigt auf.

schanner play exposive banner740

(DEL2-Crimmitschau) Nach der knappen Niederlage am Freitag in Bremerhaven hofften die Fans der Eispiraten auf einen Sieg im heimischen Sahn. Wollte man die Pre-Play-offs schaffen, mussten nun zumindest die Heimspiele gewonnen werden. Gegen die Löwen konnte man im Sahn schon mal 3 Punkte holen, doch nach mäßigen Saisonstart konnten sich die Frankfurter in die Saison reinkämpfen und sich im Mittelfeld der Liga festsetzen. Es würde diesmal eine schwerere Aufgabe für die Westsachsen werden, als vor 2 Monaten.

 

Die Crimmitschauer starteten gut in das Spiel und konnten Druck auf die Gäste ausüben. Immer wieder musste Goalie Bryan Hogan sein Können zeigen und seine Mannschaft somit vor den Rückstand retten. Die Eispiraten waren die spielbestimmende Mannschaft zu diesem Zeitpunkt und die Hessen lauerten auf ihre Chance beim Kontern. In der 9. Spielminute nutzen Sie dann genau so einen Konter und ließen ihre mitgereisten Fans jubeln. Ryan Nie schaffte es nicht die Scheibe zu sichern und Frankfurt konnte so lange nachstochern, bis der Puck hinter der Linie lag. Nun hieß es für die Hausherren einem Rückstand hinterher rennen, doch das schien sie nicht zu stören. Weiterhin war die Offensive der Rot/Weisen im Dauereinsatz und brachte immer wieder gefährliche Schüsse auf das Tor von Hogan. Leider konnten die Westsachsen ihr Powerplay nicht nutzen, der Torerfolg blieb aus und was man vorne nicht rein macht, bekommt man hinten rein. So geschah es also, dass die Löwen ein 2. Mal jubeln durften (15.). Zum Ende des Drittels bekam Frankfurt eine weitere Strafe aufgebrummt und so gingen die Gäste zwar mit der Führung in die Kabine, mussten aber in Unterzahl in das 2. Drittel starten.

 

(Foto Ellen Köhler / eishockey-online.com)

 

Auch die verbleibende Zeit des Powerplays zu Beginn der 2. 20 Minuten konnten die Eispiraten nicht zum Anschluss betreffen. Und was noch schlimmer war, die Gäste nahem nun das Zepter in die Hand und drängten die Sachsen immer mehr in ihr eigenes Drittel. Bei dem Team von Chris Lee lief nicht mehr viel zusammen und auch die Pässe kamen eher selten bei dem gewünschten Spieler an. Das Aufbauspiel zeigte nun kein System mehr und so kamen die Hessen nun voll ins Spiel. In der 28. Minute musste ein Löwe auf die Strafbank, doch die Hausherren ließen das Team um Kapitän Patrik Vogl weiter ihr System spielen und so war es nur wenig verwunderlich, dass sie in Unterzahl auf 0:3 erhöhten. Das Team war nach der Pause nicht mehr wiederzuerkennen und das stimmte viel Fans nachdenklich. Es war keine Reaktion der Mannschaft zu erkennen und so was hatte man in den bisherigen Heimspielen nicht von dieser Mannschaft noch nicht gesehen. Frankfurt bekam in der 32. Minute die erste Gelegenheit sich im Powerplay zu zeigen. Nachdem es kurz darauf vor dem Tor von Ryan Nie zu einer kleinen Rauferei und somit gesellte sich Mike Card zu Jan Tramm auf die Strafbank und Marco Pfleger durfte sich ebenfalls etwas abkühlen. Die Hessen konnten ihr Powerplay nicht zu einem weiteren Tor nutzen. Marton Vas brachte dem Team um Kapitän Andrè Schietzold dann die Möglichkeit zu ihrem 1. Tor. Durch ein unnötiges Foul an der Nummer 13, gab es einen Penalty. Andrè Schietzold war bei dem Foul gegen den Pfosten gerutscht und humpelte erstmal in Richtung Bank. Doch er biss auf die Zähne und trat Selbst zum Penalty an. Bryan Hogan ging als Sieger aus diesem Duell. Somit hieß es 0:3 zur 2.Pause.

 



 

Im letzten Drittel gab es keine wirklichen Höhepunkte mehr. Die Westsachsen hatten sich anscheinend ihrem Schicksal ergeben und leisteten keine wirkliche Gegenwehr mehr. Frankfurt machte nur noch das nötigste und so spielte sich das Spielgeschehen meist in der neutralen Zone ab. Frankfurt setzte sich in der 54. Minute noch mal im Drittel der Eispiraten fest und versenkte den Puck zum 0:4. Nun war das Spiel endgültig gelaufen und daran änderte auch das Powerplaytor (54.) nichts. Das Tor war ein "Wutschuss" von der blauen Linie. Einfach mal schießen, dass müsste das Team der Westsachsen des Öfteren machen. Mit 1:4 ließ man sich aus dem heimischen Sahn schießen und zeigte dabei nur 20 Minuten ein ordentliches Eishockeyspiel.

 

1.925 Zuschauer sahen im Sahn ein Spiel mit 2 Seiten der heimischen Eispiraten. 20 Minuten hielt man die Hessen in Schach und gab den Ton an. Verpasste dabei aber frühzeitig in Führung zu gehen. Ab dem 2. Drittel sah man kein System mehr, die Passwege passten nicht und zudem ließ man Slanina, Rinke und Gollenberg im letzten Drittel gleich ganz auf der Bank. Kevin Neumüller musste nach 40 Minuten auch das Eis verlassen. Er spürte nach einem Schlag auf dem Daumen im 1. Drittel diesen nicht mehr und konnte daher nicht mehr das Team unterstützen. Nun bleibt abzuwarten, was für eine Reaktion vom Team in den nächsten Spielen geben wird.

 

Tore:

0:1 Clarke Breitkreuz (Norman Martens ) 08:14 - EQ

0:2 Patrik Vogl (Marcus Weber, Ken Megowan) 14:00 - EQ

0:3 Marton Vas (Christian Wichert) 28:31 – SH1

0:4 Nils Liesegang (Ken Megowan, Marcus Weber) 48:37 - EQ

1:4 Jamie MacQueen (Matthew MacKay, Alexander Hutchings) 53:19 - EQ

 

Strafen:

Eispiraten Crimmitschau: 4 Minuten

Löwen Frankfurt: 12 Minuten

 


Mehr Informationen über die Eispiraten Crimmitschau finden Sie hier...

Eishockey News DEL, DEB, Weltmeisterschaft 2019

RBM MAN Spiel4
25. April 2019

DEL Finale 2019 - Red Bulls verlieren Spiel 4

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat Spiel 4 des Playoff-Finales gegen die Adler Mannheim mit 0:4 (0:0|0:3|0:1) verloren und liegt in der „Best of Seven“-Serie mit 1:3 zurück.… [weiterlesen]
mike stewart aev2019
24. April 2019

DEL - Mike Stewart wird neuer Cheftrainer der Kölner Haie

(DEL/Köln) PM Der 46-jährige Kanadier hat beim KEC einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Die Kölner Haie haben einen neuen Cheftrainer verpflichtet: Mike Stewart (*30.05.1972,… [weiterlesen]
nehring HEI 2599 Galerie
24. April 2019

DEL - DEG verpflichtet Stürmer Chad Nehring! Vertrag über zwei Jahre

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG freut sich über eine weitere „prominente“ Verpflichtung für die Saison 2019/20. Von den Fischtown Pinguins wechselt Stürmer Chad Nehring zum… [weiterlesen]
Huhtala
22. April 2019

DEL Finale 2019 – Plachta’s Blitztor führt Adler Mannheim zum Sieg in Spiel 3

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Trainer Don Jackson musste in Spiel 3 auf Topscorer Mark Voakes verzichten, während Pavel Gross weiterhin aus dem Vollen schöpfen konnte und unverändert… [weiterlesen]

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

HPTowerstarsFrankfurt24April1
25. April 2019

DEL2 Finale 2019 - Die Ravensburg Towerstars sind dem Ziel jetzt ganz Nahe

(DEL2/Ravensburg) PM Den Ravensburg Towerstars gelang im vierten Spiel der erste Heimsieg für ein Team in der Finalserie. Das Team von Coach Rich Chernomaz gewann mit 7:4, herausragend… [weiterlesen]
HPTowerstarsFrankfurt20April
21. April 2019

DEL2 Finale 2019 - Löwen Frankfurt gleichen Serie aus

(DEL2/Ravensburg) PM Den am Donnerstag in Frankfurt gekaperten Heimvorteil mussten die Towerstars am Karsamstag wieder an die Löwen Frankfurt abtreten. Die Gäste zeigten sich… [weiterlesen]
Frankfurt Ravensburg 051117 2
19. April 2019

DEL2 - Frankfurter Löwen wollen in Spiel 2 in Ravensburg punkten

(DEL2/Frankfurt) PM Am Samstag, den 20. April reisen die Löwen nach Oberschwaben, um sich mit den Ravensburger Towerstars ein erstes Mal in der CHG Arena in einem Finale zu messen.… [weiterlesen]
annmariakaufmann
18. April 2019

DEL2 - „Glücksfee“ Anna Maria Kaufmann singt Nationalhymne vor Final-Spiel 1

(DEL2/Frankfurt) PM Weltbekannte Sopranistin sang schon 2004 und 2017 bei den Löwen. Die Löwen Frankfurt haben viele unterschiedliche, langjährige Traditionen. Eine davon kam immer… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Niklas Deske
25. April 2019

Oberliga - Niklas Deske verlängert bei den Selber Wölfen

(Oberliga/Selb) PM Niklas Deske verlängert und geht in seine dritte Saison „Ich bin wieder dabei und will eine weitere Schippe drauf legen, damit wir unser neues Saisonziel erreichen“, so… [weiterlesen]
waldkraiburg bank 02112018
24. April 2019

Oberliga - Zwei Heimkehrer und der erste Neuzugang für die Waldkraiburger Löwen

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Der EHC Waldkraiburg kann die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison vermelden. Mit dem Zwillingsbrüdern Alex und Fabian Kanzelsberger kehren zwei Eigengewächse…
evlandshut 2019del2
21. April 2019

EV Landshut steigt in die DEL 2 auf

(Oberliga/Landshut) PM Durch den Finaleinzug der Tillburg Trappers kehrt der niederbayerische Traditionsverein nach vier Jahren in die DEL 2 zurück Das ist der pure Eishockey-Wahnsinn! Der EV…
Schirrmacher
21. April 2019

Oberliga - Sven Schirrmacher bleibt – Fabian Voit erster Neuzugang bei den Memmingen Indians

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den…

 

Eishockey News Bayernliga

Norbert Ortner Korbinian Sertl und Tobias Ende
18. April 2019

Bayernliga - Korbinian Sertl wird ein „Eishackler“

(Bayernliga/Peißenberg) PM Man musste natürlich aufgrund der Pause von Michael Resch reagieren. Die passende Lösung war Korbinian Sertl, der 26-jährige Schönberger, wollte wieder in die Heimat und… [weiterlesen]
Vorstellung Rainer Höfler Eishackler
18. April 2019

Bayernliga - Rainer Höfler ist der neue Trainer der Eishackler Peissenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Somit steht also der neue Übungsleiter der „Eishackler“ fest. Der 52-jährige ist bereits mit der Trainer A-Lizenz ausgestattet und war seit der letzten Saison als…
TEVM EVF F4 1
31. März 2019

EV Füssen Bayerischer Meister 2019

(Bayernliga/Füssen) PM Das Triple ist perfekt. Nach den Titeln in der Bezirksliga sowie in der Landesliga hat der EV Füssen nun auch noch die Meisterschaft in der Bayernliga gewonnen. Durch ein 5:2…
EVF TEVM F3
27. März 2019

Bayernliga - EV Füssen trennt nur noch ein Sieg zum Gewionn der Bayerischen Meisterschaft

(Bayernliga/Füssen) PM Finalspiel Nummer 3 am Kobelhang und der EV Füssen hat den zweiten Sieg eingefahren. Durch ein 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) gegen den TEV Miesbach ist das EVF-Team nur noch einen…

Internationale Eishockey News

2019 04 20 bern zug01
22. April 2019

National League - Playoffs: Der SC Bern ist Schweizer Meister!

(National League) (RB) Am vergangenen Samstag konnte der SC Bern im fünften Playoff-Finalspiel nach vier aneinder gereihten Siegen gegen den EV Zug den Sack zumachen und vor ausverkauften Rängen mit… [weiterlesen]
Jaromir Jagr Kladno
21. April 2019

Der Alte Mann und das Eis – Jaromir Jagr schießt Kladno in die erste Liga

(Kladno) CD Jaromir Jagr präsentierte sich auch mit 47 noch treffsicher. Seinen Klub HC Kladno schoß der langjährige NHL-Star im Alleingang zurück in die erste Liga. (Foto: dpa) if (window.adgroupid…
2019 04 11 bern zug01
19. April 2019

National League - Playoffs: Der SC Bern steht einen Sieg vor 16. Meistertitel

(National League) (RB) Da der SC Bern das siebte Playoff Halbfinalspiel gegen den EHC Biel zuhause deutlich mit 5:1 gewann, war die Finalpaarung SC Bern gegen den EV Zug wie im Jahr 2017 perfekt.…
2019 04 02 biel bern05
07. April 2019

National League - Playoffs: EV Zug im Finale, SC Bern gegen EHC Biel am Dienstag mit Spiel 7

(National League) (RB) Trotz der sehr ausgeglichenen Liga im Schweizer Eishockey qualifizierten sich die ersten vier Teams der Hauptrunde für die Playoff Halbfinals. Der SC Bern spielt gegen den EHC…

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 599 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen