(DEL2-Kaufbeuren) Der letztjährige Kapitän der Joker Michael Kreitl, kehrt nach einem kurzen Gastspiel bei seinem Heimatverein EC Peiting nach Kaufbeuren zurück.

Mit der Verpflichtung von Michael Kreitl reagiert die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren auf die aktuelle Verletzungsmisere und zeigt sich auch vollends davon überzeugt, mit dem erfahrenen Mittelstürmer genau den richtigen Spielertypen gefunden zu haben.

ESVK Coach Uli Egen: „Mit Michael Kreitl bekommen wir einen Spieler, der am Bullypunkt seine Stärken hat und der in Über- und vor allem auch im Unterzahlspiel ein wichtiger Faktor sein kann. Dazu ist er mit seiner langjährigen Profi-Erfahrung geradezu prädestiniert dafür, junge Spieler zu führen. Ich freue mich sehr darüber, dass Michael wieder ein Teil unserer Mannschaft ist."


ESVK gesch. Vorstand Andreas Settele bedankt sich derweil beim EC Peiting für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung des Transfers. „Wir möchten uns auf diesem Wege beim EC Peiting und dessen Geschäftsführer Peter Gast herzlich bedanken. Sie haben Michael und dem ESVK keine Steine in den Weg gelegt und den Wechsel nach Kaufbeuren, trotz eines bestehenden Vertragsverhältnisses, kurzfristig möglich gemacht."

 



 

Michael Kreitl wird pünktlich zum Trainingsbeginn am kommenden Samstag zur Mannschaft stoßen und beim Heimspiel am Freitag den 14.11.2014 um 19:30 Uhr gegen die Kassel Huskies wieder das Trikot des ESVK tragen.


Mehr Infors über den ESV Kaufbeuren finden Sie hier...

 

 

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 571 Gäste online