(DEL2-Dresden) Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel beim SC Riessersee am Sonntagabend mit 4:7 verloren. Cheftrainer Thomas Popiesch musste neben dem verletzten Dominik Grafenthin und gesperrten Steven Rupprich kurzfristig auch auf den Einsatz von Carsten Gosdeck (Magen-Darm-Infekt) verzichten.

 

Der SC Riessersee erwischte einen perfekten Start und konnte bereits in der zweiten Spielminute die Führung durch Andreas Pauli bejubeln. Jaroslav Kracik gelang wenig später der zweite Treffer für die Gastgeber (5.). Während Sami Kaartinen eine Überzahlsituation zum Anschlusstreffer nutzte (10.), markierte Mark Kosick (17.) aus SCR-Sicht das 3:1. Auch im zweiten Abschnitt jubelten zunächst wieder die Gastgeber: Maximilian Kastner (21.) und Florian Vollmer (28.) bauten die Führung aus, ehe Joni Tuominen in doppelter Überzahl für die Eislöwen traf (33.).

 

Den Schwung nahmen die Blau-Weißen mit ins Schlussdrittel: Erneut traf Tuominen in doppelter Überzahl (48.). Das Tor seines Landsmannes Sami Kaartinen schien eine Aufholjagd einzuleiten (54.), die am Ende jedoch nicht belohnt wurde. Im Powerplay netzte erneut Jaroslav Kracik (59.) für den Gastgeber ein, ehe Pauli mit einem Treffer ins leere Dresdner Tor den Endstand markierte (60.).

 



 

„Wir haben zum Beginn des Spiels die Räume zu groß gelassen. Diese Tatsache hat Garmisch durch cleveres Auftreten genutzt. Mit zunehmender Spielzeit sind wir besser ins Spiel gekommen, haben aber gerade im zweiten Drittel versäumt die Tore zu machen. Am Ende hat das Team Charakter bewiesen, ist nochmal rangekommen. Durch eine unglückliche Strafzeit haben wir uns dann aber selbst ausgebremst“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

 

Das nächste DEL2-Punktspiel bestreiten die Dresdner Eislöwen bedingt durch die Länderspielpause erst am 14. November. Zu Gast in der EnergieVerbund Arena sind dann die Heilbronner Falken.

 


Mehr Informationen über die Dresdner Eislöwen finden Sie hier...

 

 

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1895 Gäste online