(DEL2-Bad Nauheim) Unglücklicher kann man wohl kein Spiel verlieren: drei Sekunden vor dem Schlusspfiff kassierten die Roten Teufel heute Abend in Landshut das entscheidende fünfte Gegentor und gehen nach einem 4:5 (2:1, 0:2, 2:2) mit leeren Händen aus diesem Wochenende in die Länderspielpause. Dabei hatte das Team von Trainer Petri Kujala im letzten Abschnitt ausreichend Gelegenheiten (u.a. zwei Pfostenschüsse), um den berühmten Sack vorzeitig zuzumachen, doch die Auswärtsallergie (erst ein Sieg in der Ferne) setzte sich auch heute - wenn auch völligst unverdient - fort.

 

"Wir waren über weite Strecken das bessere Team und dominierten vor allem den letzten Abschnitt. Umso bitterer ist diese Niederlage", sagte EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.



Bei den Gästen fehlten neben Dan Ringwald auch die beiden Düsseldorfer Förderlizenzspieler in der Defensive sowie Stammgoalie Jan Guryca, der sich am Freitag beim fünften Steelers-Treffer an der Leiste verletzte. Für ihn stand Domenic Bartels von Beginn an zwischen den Pfosten, als Backup fungierte heute Alexander Wagner, der gestern noch einen Sieg der Regionalliga-Mannschaft der Roten Teufel (5:4 gegen Wiehl) feiern konnte. Das Spiel begann mit einer klassischen Abtastphase zweier Tabellennachbarn, die zunächst ausloteten, wie der Gegner reagieren würde. Als auf beiden Seiten jeweils ein Akteur auf der Strafbank saß, war es Kyle Helms mit einem Pfostenschuss für die Gäste, der den Auftakt zu einem interessanten und spannenden Spiel machte. Zwei Minuten später, als Landshuts Fenton in der Kühlbox verweilte, traf Drew Paris wie schon im Hinspiel von der blauen Linie zur 1:0-Gästeführung.

 

Die Freude währte aber nicht lange, denn auch die Dreihelmestädter kamen durch den Ex-Teufel Ty Morris im Powerplay (Daniel Ketter saß draußen) zum Tor, als der Kanadier einfach mal von der Höhe des Bullypunktes abzog. Die Hessen zeigten sich aber nicht geschockt, sondern traten bei numerisch gleicher Spieleranzahl als das bessere Team auf. Diese Tatsache unterstrich Vitalij Aab in der 13.Minute zur erneuten Führung, nachdem er zunächst Brad Staubitz eiskalt aussteigen ließ und sein eigentlich auf den einschussbereiten Dusan Frosch gedachter Querpass von einem Landshuter Schlittschuh unhaltbar zum 1:2 abgefälscht wurde. Die Kurstädter kontrollierten auch in der Folgezeit das Geschehen, erst in der letzten Minute des ersten Drittels kamen die Bayern urplötzlich noch einmal auf, doch sowohl Bartels wie auch die EC-Abwehr brachten die Führung mit in die Pause.



Eishockey verkehrt dann zu Beginn des Mittelabschnitts: in Unterzahl kreierten beide Teams jeweils ihre besten Chancen, wobei Drew Paris bei den Gästen nach einem Konter in der 24.Minute knapp am langen Pfosten vorbei zirkelte und das dritte Bad Nauheimer Tor damit verpasste. Als Matt Beca in der 29. Minute das Hartgummi bei den Überzahl spielenden Kurstädtern in der neutralen Zone verlor, war es Cody Thornton, der es besser machte und den 2:2-Ausgleich für Landshut besorgte. Die Hausherren wurde nun stärker, was in Strafen gegen die Roten Teufel mündete, die sogar eine Zwei-Mann-Unterzahl Mitte des Spiels überstehen mussten. Die Spielanteile waren auch dadurch bedingt nun auf Seiten der Bayern, die viel Druck ausübten und die Hessen dadurch zu Fehlern zwangen. So auch in der 39.Minute, als erneut die Scheibe verloren ging, so dass die Isarstädter einen Drei-auf-eins-Konter laufen konnten. Gawlik vollendete diesen zur erstmaligen Führung für den EVL. Dusan Frosch hatte Sekunden vor der zweiten Pause zwar noch die große Gelegenheit mit einem Alleingang, doch Eisenhut im Tor der Landshuter entschärfte den Schuss des Deutsch-Tschechen.

 



 

Mit Beginn des Schlussabschnitts kamen die Gäste wieder stärker auf und zwangen nach zwei, drei guten Szenen EVL-Trainer Andi Brockmann zu einer frühen Auszeit in der 44.Minute. Die Gäste blieben aber am Drücker und kamen zum verdienten Ausgleich durch Max Campell, der einen Rebound nach einem strammen Paris-Schuss zum 3:3 verwerten konnte. Und es kam noch besser: nur 47 Sekunden später zappelte das Hartgummi in Überzahl nach einer tollen Kombination, die Harry Lange mit seinem ersten Saisontreffer abschließen konnte, zur erneuten EC-Führung im Netz. Die Roten Teufel blieben dran und hatten Chancen auf das fünfte Tor, das vielleicht die Vorentscheidung bedeutet hätte. Aber sowohl Helms wie auch Gerbig scheiterten jeweils an Marco Eisenhut. Und so kam es, wie es kommen musste: Landshut nutzte sein einziges Powerplay im Schlussdrittel zum 4:4 durch Bill Trew, dessen Schuss irgendwie seinen Weg in die Maschen fand. Aber auch nach diesem Treffer blieben die Gäste das bessere Team und hatten Pech bei zwei Pfostenschüssen von Frosch und Helms, zuvor hatten die Wetterauer bereits einige gute Szenen vorzuweisen. Dann die letzte Spielminute: Thornton saß auf der Strafbank, Bad Nauheim drückte auf die Entscheidung. Die Strafe lief ab, Thornton bekommt von der Strafbank einen langen Abstreiter-Pass und macht exakt drei Sekunden vor dem Ende den mehr als glücklichen Siegtreffer für die Bayern.

 

"Wir sind gut in die Partie gekommen und haben verdient geführt. Im zweiten Drittel waren wir lediglich beim 4:4 etwas unachtsam, aber im letzten Abschnitt bestimmten wir das Spiel", so Petri Kujala. "Das ist eine der bittersten Niederlagen, die ich je gesehen habe", sagte EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein nach dem Spiel. "Wir spielen eine unserer besten Auswärtspartien in dieser Saison und werden am Ende nicht belohnt. Das muss ich erstmal lange sacken lassen auf der Rückfahrt nach Bad Nauheim. Nun gilt es aber, Ruhe zu bewahren. Die Liga ist dermaßen eng, mit zwei Siegen bist du oben - und mit zwei Niederlagen wieder unten in der Tabelle. Das Team soll die Köpfe nicht hängen lassen, es war ein gutes Spiel - wenn auch mit dem falschen Resultat", so der Butzbacher.


Die Mannschaft wird nun noch zwei Tage in Bad Nauheim trainieren, und erhält dann aufgrund der Länderspielpause den Rest der Woche frei, was eine gute Zeit ist, um die Köpfe wieder frei zu bekommen und kleinere Verletzungen auszukurieren. Am Montag der übernächsten Woche geht es dann weiter mit den Vorbereitungen auf das Derby zuhause gegen Frankfurt (Freitag, 14.11.2014 um 19.30 Uhr).



EVL Landshut - EC Bad Nauheim 5:4 (1:2, 2:0, 2:2)


Tore:
0:1 (06:46) Paris (Beca) PP1
1:1 (09:26) Morris (Geipel) PP1
1:2 (12:21) Aab (Lange, Frosch)
2:2 (28:13) Thornton SH1
3:2 (28:23) Gawlik (Jarrett, Fenton)
3:3 (48:06) Campbell (Paris, Beca)
3:4 (48:53) Lange (Frosch, Aab) PP1
4:4 (53:11) Trew (Gawlik , Thornton) PP1
5:4 (59:57) Thornton (Abstreiter, Trew)
Strafminuten: EVL 14 / ECN 14
Zuschauer: 3.298

 

 


Mehr Informationen über die Rote Teufel Bad Nauheim erhalten Sie hier...

 

Eishockey News aus der DEL

i qcv3mzt L
11. November 2019

Junges DEB-Team überzeugt beim Deutschland Cup 2019 in Krefeld

(DEB/Nationalmannschaft) (CD) Am Ende fehlten dem DEB-Team nur vier Minuten zum Titelgewinn, doch mit dem Ausgleich der Slowakei platzten die Träume und so wurden die Eidgenossen aus… [weiterlesen]
deb u18 08 25082017
10. November 2019

DEB - U20 und U18 werden Turnierzweiter / U17 mit Platz 4 / Frauen unterliegen Finnland

(DEB) Beim 5-Nationen-Turnier im russischen Dmitrov hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ihr drittes Turnierspiel verloren. Die DEB-Auswahl unterlag Finnland mit 1:7 (0:3, 1:2,… [weiterlesen]
20190507 DEB USA TinaKurz
08. November 2019

Nationalmannschaft: WM-Generalprobe 2020 in der SAP Arena gegen die USA

(DEB/Nationalmannschaft) Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet auch in diesem Jahr ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Weltmeisterschaft in der Mannheimer SAP Arena.… [weiterlesen]
20191108Royverletzt
08. November 2019

DEL - Red Bulls München müssen mehrere Monate auf Derek Roy verzichten

(DEL/München) PM Stürmer Derek Roy von Red Bull München wurde am 7. November von Mannschaftsarzt Dr. Michael Schröder an der rechten Schulter operiert. Der 36-jährige Zugang des…
DC19 DEB RUS 77Fischbuch eolbench
08. November 2019

Deutschland Cup 2019 - Starkes DEB Team gewinnt 4:3 gegen Russland

(Deutschland Cup 2019) (Christian Diepold) Deutschland ist mit einem hart umkämpften 4:3 (1:2|2:1|1:0) Erfolg in die 30. Auflage des Deutschland Cup 2019 in Krefeld gestartet, dabei…
U18 U20 3
07. November 2019

DEB-Nachwuchs - Auftaktsieg für die U18 gegen Weißrussland / U17 unterliegt Frankreich mit 4:5

(DEB) Sieg und Niederlage für die Nachwuchs-Nationalmannschaften am Abend. Die U18-Auswahl besiegte Weißrussland im dänischen Kopenhagen mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Im französischen Cergy…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

toelz deggendorf09092018
04. November 2019

DEL2 - Tölzer Löwen gehen als Fünfter in die Länderspielpause

(DEL2/Bad Tölz) PM Im ersten Drittel überlaufen, im zweiten Drittel durchgestartet, danach bis zur letzten Sekunde gekämpft: Die Tölzer Löwen gewinnen auch beim amtierenden Meister in… [weiterlesen]
Dresden Freiburg 240219
03. November 2019

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen dem EHC Freiburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EHC Freiburg mit 2:3 (0:1; 1:2; 1:0) verloren. Eislöwen-Cheftrainer Rico Rossi musste weiterhin auf den… [weiterlesen]
2019 11 03 bayreuth bietigheim1
03. November 2019

DEL2 - Bayreuth setzte die Serie guter Heimspiele fort

(DEL2/Bayreuth) PM Zwei an wichtigen Stellen dezimierte Kontrahenten kreuzten am Roten Main die Schläger und die Gastgeber nutzten die nicht eingespielten Formationen der Steelers zu… [weiterlesen]
toelz jubel20102019
02. November 2019

DEL2 - Tölzer Löwen setzen Siegesserie auch gegen Lausitz fort

(DEL2/Bad Tölz) PM Offensichtlich können die Löwen nur Serien: In den ersten sieben Spielen immer gepunktet, dann fünfmal in Folge verloren. Nun schicken sich die Buam an eine weitere… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Memmingen Degg 091119
10. November 2019

Oberliga - Sieg im Spitzenspiel: Memmingen Indians feiern 4:0-Erfolg gegen Deggendorf

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat das Spitzenspiel der Oberliga-Süd für sich entscheiden können. Gegen den Tabellenführer aus Deggendorf siegten die Indians mit 4:0 und zogen damit nach… [weiterlesen]
Trabucco
06. November 2019

Oberliga - Ex-DEL Spieler Mario Trabucco wechselt zu den Hannover Scorpions

(Oberliga/Hannover) PM Trabucco besetzt 2te Ausländerposition bei den Hannover Scorpions Nach den kurzfristigen Vertragsauflösungen mit Mike Robinson und Kevin Miller haben die Scorpions ihre zweite…
Kaderplanung komplett
04. November 2019

Oberliga - Rosenheim holt auch im Derby nur einen Punkt

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben auch im zweiten Spiel des Wochenendes nur ein 2:2-Unentschieden nach regulärer Spielzeit erzielt. Nachdem sie am Freitagabend in Weiden dann im…
Deggendorf Selb 001
04. November 2019

Oberliga - Selber Wölfe gewinnen beim Spitzenreiter

(Oberliga/Selb) PM Am 13. Spieltag in der Oberliga Süd gewinnen unsere Wölfe das Spitzenspiel in Deggendorf mit 4:3 n.V. In einer temporeichen und unterhaltsamen Partie bewiesen unsere Wölfe große…

Eishockey News Bayernliga

aIMG 0720
12. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Diese Niederlage ist auch ein Achtungserfolg

(Bayernliga/Dorfen) PM(H.Findelsberger/t.f.) ESC schlägt sich beim 3:5 in Miesbach wacker – Verletzung eines Miesbachers trübte diesen Eishockeyabend. Eine wirklich starke Leistung bot der ESC Dorfen… [weiterlesen]
aIMG 0565
10. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Nicht zweistellig ist auch ein Erfolg...

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) Eispiraten müssen sich Miesbach 3:9 geschlagen geben. Es war ein aussichtsloses Unterfangen: 3:9 (0:5, 1:3, 2:1) unterlag der arg dezimierte ESC Dorfen…
Erding Gladiators1
10. November 2019

Bayernliga - Erding Gladiators mit Glück und Canic

(Bayernliga/Erding) PM Eine spannende Partie lieferten sich am Freitagabend die Erding Gladiators und der TSV Peißenberg. Nach 60 Minuten stand es 3:3 (2:1, 0:2, 1:0), die Entscheidung zu Gunsten der…
abIMG 0513
04. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Eispiraten gehen gegen Geretsried in Mittenwald leer aus

(Bayernliga/Dorfen) PM(G. Brenninger/t.f.) Der ESC Dorfen unterlag am Sonntagabend in Mittenwald beim ESC Geretsried mit 2:3 (1:0,1:0,1:2) Dabei wurde den Eispiraten in der Schlussminute vom…

Internationale Eishockey News

toelzer G90F4971
12. November 2019

CHL2019 - Augsburger Panther mit einem 2:2 unentschieden im Hinspiel gegen Biel

(CHL 2019) (CD) Die Augsburger Panther sind mit einem 2:2 Remis in das Achtelfinale der Champions Hockey League gegen den schweizerischen EHC Biel gestartet. Vor 5.580 Zuschauer im… [weiterlesen]
minsk muc 121120129
12. November 2019

CHL2019 - EHC Red Bull München gewinnt 2:3 auswärts in Minsk

(CHL 2019) PM Red Bull München hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League in Minsk vor 3.243 Zuschauern mit 3:2 (0:2|1:0|2:0) gewonnen. Die Tore von Justin Schütz, Trevor Parkes und Yasin…
rikard groenborg
03. November 2019

National League Update – Die ZSC Lions finden dank Rikard Grönborg an die Spitze zurück

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Nachdem nun alle Clubs der National League das erste Drittel der Hauptrunde gespielt haben und die Nationalmannschaftspause vor der Tür steht, wollen wir…
2019 05 14 schweiz oesterreich
02. November 2019

Schweiz National Team - A-Nationalmannschaft: Fünf Debütanten am Deutschland Cup

(Schweiz National Team) PM Die Herren A-Nationalmannschaft reist mit einer jungen Auswahl an den Deutschland Cup nach Krefeld (6. – 10. November): Headcoach Patrick Fischer hat für das erste Turnier…

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 323 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen