(DEL2-Kaufbeuren) Am heutigen 14. Spieltag war der EVL Landshut Eishockey in der heimischen Sparkassen Arena zu Gast. Gänsehaut gab es bereits vor dem Spiel im altehrwürdigen Eisstadion am Berliner Platz, denn mit Luggi Schuster wurde einem Gründungsmitglied des 1946 gegründeten ESVK von Vorstand Andreas Settele zum 90. Geburtstag gratuliert.

 

Und auch die Mannen von Uli Egen sorgten sofort für weitere gute Stimmung. Keine zehn Sekunden waren gespielt, als Stefan Loibl frei vor Landshuts Schlussmann Pasi Häkkinen zum Abschluss kam, doch blieb der Finne noch Sieger. Nach einem weiteren Angriff der ersten Reihe in der dritten Minute war Häkkinen wieder zur Stelle, doch wirkte er gegen Snetsinger unsicher. Aber auch Landshut kam vereinzelt zu Chancen, doch war stets Endstation an Thorsten Knorr. Zur Mitte des ersten Abschnitts kamen die Hausherren immer näher, doch scheiterte Menge aus zentraler Position an Häkkinens Schulter, nachdem Matt Waddell ihn schön im Rückraum anspielte. Doch es sollte nicht mehr lange dauern, dass die Fans zum ersten Mal jubeln konnten.

 

Snetsinger wurde von Winkler an der gegnerischen Blauen angespielt, lief über die linke Seite ins Angriffsdrittel und zog einen Schussversuch aus spitzem Winkel einem Querpass vor, so dass er Häkkinen auf dem falschen Fuß zum Führungstreffer erwischen konnte. Angetrieben vom Führungstreffer vergingen keine zwei Minuten, bis Daniel Menge ein Zuspiel von Max Schmidle zum 2:0 verwertete. Landshut hatte wenige Spielanteile, doch die immer wieder gefährliche Paradereihe um P.J. Fenton und Patrick Jarrett konnte durch letztgenannten in der 17. Minute verkürzen. Aber vor der Pause stellten die Joker den alten Abstand wieder her. Rob Kwiet spielte an der blauen Linie seinen Gegenspieler mustergültig aus und setzte einen Hammer auf das gegnerische Gehäuse, den ausgerechnet der letztjährige Landshuter Stefan Loibl noch unhaltbar 24 Sekunden vor Drittelende abfälschen konnte.

 

So ging es also mit einem 3:1 in das zweite Drittel, in dem lediglich ein Tor fiel. Trotz dreier Überzahlmöglichkeiten konnte der ESVK kein Überzahltor erzielen und sein spielerisches Übergewicht nutzen. Ganz anders die Gäste. Verpasste zuerst noch Ty Morris nach einem Schnitzer in der ESVK-Abwehr das Tor zu treffen, zeigte sich Jarrett erneut als Torjäger. In der 34. Minute verkürzte der Kanadier auf 3:2 und stellte den Spielverlauf des zweiten Drittels etwas auf den Kopf. Die letzte Chance des Drittels gehörte dann auch dem EVL, doch Knorr ließ gegen Sedlar nichts anbrennen und auch den Nachschuss sicher entschärfen.

 



 

 

Mit dem Schwung des Anschlusstreffers im Rücken gingen die Gäste ins letzte Drittel und Knorr musste mit Glanztaten gegen Doyle, Gawlik, Ostwald und Jarrett entschärfen. Die ESVK-Defensive wirkte nun verunsichert und in der 45. Minute bestraften dies die Niederbayern. Erneut der überragende Jarrett sorgte für den dritten Treffer der Gäste und vollendete seinen Hattrick. Als dann Daniel Paffengut in höchster Not klären musste und Pech hatte, dass der Puck über das Plexiglas sprang, waren die Spieler von Andreas Brockmann zur Stelle und profitierten eiskalt vom daraus folgenden Powerplay. Andi Geipel sah eine Lücke und schoss zum Führungstreffer ein, der durch den vielen Verkehr vor dem Kaufbeurer Tor unhaltbar für Knorr war. Die Joker versuchten nun aber wieder den Ausgleich zu erzielen. Waddell hatte dabei die große Chance auf den Ausgleich in der 50. Minute, als er nach einem Pass von Marquardt an Häkkinen scheiterte. Die Schlussoffensive konnte nun quasi beginnen, doch 2+2 Minuten für Waddell nahm Landshut nun zum Anlass, diese bereits im Keim zu ersticken. So erhöhten die Gäste in Person von Bill Trew auf 5:3 und Patrick Jarrett setzte seiner Vorstellung mit dem 6:3 in der 54. Minute die Krone auf. Damit war das Spiel entschieden und weiteres Bemühen des ESVK wurde nicht mehr belohnt.

 

Auf der anschließenden Pressekonferenz sah Gästetrainer Andi Brockmann ein schwaches erstes Drittel seines Teams, in dem es glücklicherweise ein Tor gegeben habe, obwohl man nur zugeschaut habe. Danach war er mit dem Spiel zufrieden, auch gerade, weil man nach 20 Minuten noch 3:1 hinten war.


ESVK-Trainer Uli Egen sah im Gegensatz zu Brockmann einen zwei Drittel dominierenden ESVK, doch habe man es versäumt, die Tore im Powerplay zu machen, was Landshut dann vorgemacht habe. Insgesamt war er mit zwei Dritteln sehr zufrieden, das Ergebnis sei letztlich zu hoch gewesen und Vorwürfe könne man nur wegen des Powerplays machen.

 

 

 


Mehr Infors über den ESV Kaufbeuren finden Sie hier...

 

 

Eishockey News aus der DEL

augsburg jubel dolo
21. November 2019

DEL - Augsburg verstärkt Offensive mit Scott Kosmachuk

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther legen personell nach und rüsten sich für den Kampf um die Playoff-Plätze in der Deutschen Eishockey Liga. Mit Scott Kosmachuk sicherte sich der… [weiterlesen]
2019 07 22 ingolstadt smith
21. November 2019

DEL - Kölner Haie holen Smith aus Ingolstadt - Pfohl verlässt die Haie

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie haben Colin Smith unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Deutsch-Kanadier bringt bereits einige DEL-Erfahrung mit. In der laufenden Spielzeit ging der… [weiterlesen]
deb u20 kabine 2017
20. November 2019

U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

(DEB) Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft (26.… [weiterlesen]
aus den birkenHEI 6616 E Online
20. November 2019

DEL - Nationaltorhüter Danny aus den Birken muss operiert werden

(DEL/München) PM Deutschlands Nationaltorhüter Danny aus den Birken steht seinem Klub Red Bull München voraussichtlich fünf bis sechs Wochen nicht zur Verfügung. Der DEL-Spieler des…
2019 11 17 duesseldorf muenchen
17. November 2019

DEL - DEG dominiert, DEG verliert – 1:2 gegen München

(DEL/Düsseldorf) PM Niederlagen tun weh, das ist immer und ausnahmslos so. Eine Niederlage wie das 1:2 (1:1; 0:0; 0:1) gegen den EHC Red Bull München ist aber nochmal sehr viel…
ingo wob 13102017JUMX6123 3
17. November 2019

DEL - Erfolgreiches Wochenende für den ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt ist mit einem Sechs-Punkte-Wochenende - dem ersten in dieser Saison - aus der Länderspielpause gestartet. Im Heimspiel gegen die Grizzlys…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

toelz jubel20102019
18. November 2019

DEL2 - Tölzer Powerplay besorgt siebten Sieg in Serie

(DEL2/Bad Tölz) PM Das letzte Drittel fühlte sich an, wie ein Derby in den Playoffs. 140 Strafminuten verteilte das Schiedsrichter-Gespann. Den Großteil davon für die Falken. Die Löwen… [weiterlesen]
6.Spt EPC vs. Ravensburg
18. November 2019

DEL2 - 4:3 nach Penaltyschießen! Eispiraten Crimmitschau siegen in Ravensburg

(DEL2/Crimmitschau) PM Die Eispiraten Crimmitschau kehren mit zwei Punkten von ihrem Auswärtsspiel aus Ravensburg zurück. Die Westsachsen konnten den amtierenden Meister der DEL2 mit… [weiterlesen]
Davidek Sept 19
18. November 2019

DEL2 - Ansprechende Leistungen der Bayreuth Tigers – keine Punkte am Wochenende

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne Punkte gehen die Tigers, trotz zweier ansprechender Spiele, aus diesem – nach der Länderspielpause – erstem Wochenende. Ähnlich wie am vorangegangenen Freitag… [weiterlesen]
dresden Kassel 280118
17. November 2019

DEL2 - Eislöwen unterliegen dem Tabellenersten

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Kassel Huskies mit 1:4 (1:0; 0:1; 0:3) verloren. Thomas Pielmeier (8.) nutzte eine Powerplaysituation und… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

KF Eishockey OL Nord Crocodiles Hamburg Hannover Scorpions eol
18. November 2019

Oberliga - Heimsieg für die Crocodiles Hamburg, Hannover Scorpions Opfer Nummer 5 in Folge

(Oberliga/Hamburg) (Karsten Freese) Five in a row, das kann man mal so machen. 5 Heimsiege in Folge, wobei der Overtime-Punkt für die Hannover Indians fast wie ein kleiner Makel wirkt, aber das wäre… [weiterlesen]
181028 starbulls weiden 29 L
18. November 2019

Oberliga - Trotz viermaliger Starbulls Führung nur ein Punkt im Spitzenspiel

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben das Spitzenspiel am 16. Spieltag der Eishockey-Oberliga Süd gegen Tabellenführer Deggendorfer SC durch einen Gegentreffer in der letzten…
Riessersee Selb 002
18. November 2019

Oberliga - Selber Wölfe gewinnen total verrücktes Spiel am Fuße der Zugspitze

(Oberliga/Selb) PM Unsere Wölfe gewinnen am 16.Spieltag der Oberliga Süd in einem verrückten Spiel beim SC Riessersee mit 6:5 nach Penaltyschiessen. Bis zur 44. Minute sahen die Schützlinge von Henry…
herne tilburg 10022017
17. November 2019

Oberliga - Verdiente Niederlage des Herner EV im Topspiel gegen die Trappers

(Herne) PM Der Herner EV hat das Gipfeltreffen der Oberliga Nord mit 3:6 (0:2/1:1/2:3) verloren. „Der Sieg für die Trappers geht am Ende in Ordnung“, bilanzierte HEV-Coach Danny Albrecht nach der…

Eishockey News Bayernliga

aIMG 0974
19. November 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - Mit vier Treffern in 10 Minuten entschied Waldkraiburg das Derby

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) Starkes erstes Drittel der Eispiraten – dann zu viele Strafzeiten ein entscheidendes Manko Die Löwen des EHC Waldkraiburg sind am Sonntagabend mit einem… [weiterlesen]
pfaffenhofen 12
18. November 2019

Bayernliga - EC Pfaffenhofen gewinnt in Klostersee mit 4:3 nach Verlängerung

(Bayernliga/Pfaffenhofen) PM Überraschender Auswärtssieg des EC Pfaffenhofen. Am Freitag entführten die Pfaffenhofener mit einem 4:3 (1:0; 1:2; 1:1; 1:0) nach Verlängerung zwei Punkte beim EHC…
Wald Dorfen 171119 1
18. November 2019

Bayernliga - Derbysieger! EHC Waldkraiburg besiegt den ESC Dorfen vor über 1.000 Zuschauern.

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Waldkraiburg wurde ein Derby versprochen, Waldkraiburg bekam ein Derby – und was für eins. 1002 Zuschauer wollten sich das Eishockeyspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg…
eishackler jubel2018
18. November 2019

Bayernliga - Eishackler entscheiden Krimi für sich

(Bayernliga/Peißenberg) PM Es war der erwartet heiße Tanz gegen die Grafinger am Sonntagabend in der Eissporthalle Peißenberg. Zehn Tore, Körperbetontes Spiel beider Mannschaften. Eishockeyherz was…

Internationale Eishockey News

2019 11 19 lausanne pilsen
21. November 2019

CHL 2019 - Mit Zug, Biel und Lausanne sind drei Schweizer Teams im CHL-Viertelfinale

(CHL 2019) (RB) Drei von vier Schweizer Vertreter haben diesen Dienstag den Sprung unter die besten 8 Teams Europas geschafft. Die beste Ausgangslage dazu hatte der Lausanne HC, der das Hinspiel mit… [weiterlesen]
muc minsk 20112019
20. November 2019

CHL 2019 - Red Bull München demoliert Minsk mit 6:0 und steht im Viertelfinale

(CHL 2019) (CD) Die Red Bulls haben sich erfolgreich für das Viertelfinale der Champions Hockey League 2019/2020 qualifiziert. Vor 4.120 Zuschauer konnte der letztjährige Finalist sich durch ein…
mannh mountfield19112019
20. November 2019

CHL 2019 - "Aus drei mach eins" - Mannheim und Augsburg scheiden aus

(CHL 2019) (CD) Die deutschen Vertreter im Achtelfinale der Champions Hockey League Adler Mannheim und Augsburger Panther konnten ihre Rückspiele nicht erfolgreich gestalten und sind aus dem…
toelzer G90F4971
12. November 2019

CHL2019 - Augsburger Panther mit einem 2:2 unentschieden im Hinspiel gegen Biel

(CHL 2019) (CD) Die Augsburger Panther sind mit einem 2:2 Remis in das Achtelfinale der Champions Hockey League gegen den schweizerischen EHC Biel gestartet. Vor 5.580 Zuschauer im…

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 424 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen